Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Map of the 1858 Atlantic Cable route Bildinformationen anzeigen
Election Night 2016 Bildinformationen anzeigen
Miriam Strube, Vijaya Kohli und Cornel West (v.l.) anlässlich eines von Cornel West durchgeführten Kolloquiums am Institut für Anglistik/Amerikanistik der UPB Bildinformationen anzeigen
Transatlantikdampfer "Berengaria" (1920); Route: Liverpool-New York-Liverpool. Bildinformationen anzeigen

Map of the 1858 Atlantic Cable route

Foto: Von Unbekannt - Howe's Adventures & Achievements of Americans; en:Image:Atlantic_cable_Map.jpg, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=622111

Election Night 2016

Foto: Kathrin Kasperlik

Miriam Strube, Vijaya Kohli und Cornel West (v.l.) anlässlich eines von Cornel West durchgeführten Kolloquiums am Institut für Anglistik/Amerikanistik der UPB

Foto: Tanja Reiffenrath

Transatlantikdampfer "Berengaria" (1920); Route: Liverpool-New York-Liverpool.

Foto: Wikimedia Commons

Dr. Ivo Steininger

Kontakt
Vita
Publikationen

Institut für Anglistik und Amerikanistik > Didaktik

Vertretungsprofessor - Fachstudienberatung

Telefon:
+49 5251 60-2832
Büro:
J 4.208
Sprechzeiten:

Donnerstag, 11 - 12 Uhr

Sprechstundentermine in der vorlesungsfeien Zeit:

04.08.2017          15:30-16:30 Uhr

25.08.2017          14:00-15:00 Uhr

13.09.2017          09:30-10:30 Uhr

19.09.2017          11:00-12:00 Uhr

Web:

11/2016 - heute

Mitglied der Arbeitsgruppe Lehrerbildung der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF)

08/2016 - heute

Vertretung der Professur Fachdidaktik des Englischen an der Universität Paderborn

02/2016 - heute

Mitautor des Lehrwerks Notting Hill Gate; Diesterweg-Verlag

02/2015 - heute

Qualitative empirische Studie zur Erforschung fachdidaktischer Kompetenzen Englisch als Habilitationsprojekt Arbeitstitel: Entwicklung fachdidaktischer Kompetenzen in der zweiten Phase der Lehrer(innen)bildung

02/2013 - 08/2016

Lehrer an der August-Bebel-Gesamtschule Wetzlar (Englisch/Deutsch) (beurlaubt zur Wahrnehmung der Vertretungsprofessur an der Universität Paderborn)

10/2015

Ausgezeichnet mit dem ersten Platz des Hans-Eberhard-Piepho-Preises für eine herausragende wissenschaftliche Arbeit: Modellierung literarischer Kompetenz. Eine qualitative Studie im Fremdsprachenunterricht der Sekundarstufe I

(http://www.piepho-preis.de/preistraeger_2015_steininger.php)

04/2015 - 08/2015

Vertretung der Professur für Didaktik der Englischen Sprache und Literatur (Prof. Dr. Hallet) an der der Justus-Liebig-Universität Gießen im Sommersemester 2015

10/2013

Disputation und Promotion (Dr. phil.) Fachbereich 05 (Sprache, Literatur, Kultur) der Justus-Liebig-Universität Gießen Titel der Dissertation: Modellierung literarischer Kompetenz. Eine qualitative Studie im Fremdsprachenunterricht der Sekundarstufe I

12/2007 - 10/2013

Doktorand am Institut für Anglistik, Didaktik der englischen Sprache und Literatur der Justus-Liebig-Universität Gießen Betreuung der Arbeit: Prof. Dr. Eva Burwitz-Melzer

02/2011 - 02/2013

Lehrkraft im Vorbereitungsdienst (LiV); Studienseminar Wetzlar

10/2012

Zweite Staatsprüfung für das Lehramt an Haupt- und Realschulen mit den Fächern Englisch/Deutsch

12/2007 - 12/2010

Doktorandenstipendium des Forschungsnetzwerks Empirische Bildungs- und Unterrichtsforschung (EuBi) des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) an der JLU Gießen

10/2007 - 05/2008

Ergänzungsstudium als Magisteräquivalent; Didaktik der englischen Sprache und Literatur, neuere deutsche und neuere englische Literatur

2007

Erstes Staatsexamen Lehramt an Haupt- und Realschulen (L2) Englisch/Deutsch

2001

Beginn des Lehramtsstudium an der Justus-Liebig-Universität Gießen

2000

Abitur Goethe-Schule-Wetzlar

Aufsätze

Zusammen mit Caspari, Daniela (2016).  „Einfachheit in der Kinder- und Jugendliteratur. Ein Gewinn für den Fremdsprachenunterricht“. In: Burwitz-Melzer, Eva/O’Sullivan, Emer (Hg.). Einfachheit in der Kinder- und Jugendliteratur: ein Gewinn für den Fremdsprachenunterricht. Wien: Praesens.

Zusammen mit Gerlach, David (2016). „Fachdidaktische Kompetenzen und fremdsprachliche Professionalisierung: Einblicke in Forschungsprojekte zur 2. Phase der Fremdsprachenlehrerbildung“. Zeitschrift für Fremdsprachenforschung.

Zusammen mit Gerlach, David (2016). „Professionalisierung und Kompetenzentwicklung in der 2. Phase der Fremdsprachenlehrer(innen)bildung: Akteure, Prozesse, Themen“. In: Legutke, Michael/Schart, Michael. Fremdsprachendidaktische Professionsforschung: Brennpunkt Lehrerbildung. Tübingen: Narr.

(2016). „Partner- und Gruppenarbeit“. In: Burwitz-Melzer, Eva/ Mehlhorn, Grit / Riemer, Claudia/ Bausch, Karl-Richard/ Krumm, Hans-Jürgen (Hg.). Handbuch Fremdsprachenunterricht.
6. Auflage Neubearbeitung. Tübingen: Narr.

Zusammen mit Burwitz-Melzer, Eva (2016). „Inhaltsanalyse“. In: Caspari, Daniela/Klippel, Frederike/ Legutke, Michael K./Schramm, Karen (Hg.). Forschungsmethoden in der Fremdsprachendidaktik. Ein Handbuch. Tübingen: Narr.

(2015). „Von der Fremdsprachendidaktik lernen? – Kompetenztheoretische Überlegungen als mögliche Anknüpfungspunkte für die Modellierung wissenschaftlicher Lehrkompetenzen“. In: Hartung, Olaf / Rumpf, Marguerite (Hg.). Lehrkompetenzen in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Konzepte, Forschungsansätze und Anwendungen. Wiesbaden: Springer VS-Verlag. 65-88.

(2014). „Zelten verboten? Amerikanische national parks mit deutschen Nationalparken vergleichen“. In: Der Fremdsprachliche Unterricht Englisch. 129/14. 20-27.

Zusammen mit Basseler, Michael (2014). „Eine Web-Quest zu ökologischen Themen durchführen“. In: Der Fremdsprachliche Unterricht Englisch. 129/14. 10-11.

(2013). „May I ask Who’s Calling, please? Telephone Skills im Englischunterricht der Sekundarstufe I“. In:  Best Practice. 8/13. 1-6.

(2012). „Short – Shorter – Mini! Eine Kürzestgeschichte im Englischunterricht der Sekundarstufe I“. In: Best Practice. 5/12. 1-6.

Zusammen mit Kimes-Link, Ann (2012a). „Erzählkonventionen einer graphic novel untersuchen“. In: Der Fremdsprachliche Unterricht Englisch. 117/46. 14-15.

Zusammen mit Kimes-Link, Ann (2012b). „American Born Chinese. Sich anhand einer graphic novel mit dem Leben zwischen zwei Kulturen auseinandersetzen“. In: Der Fremdsprachliche Unterricht Englisch. 117/46.

Zusammen mit Hartung, Olaf/Fuchs, Thorsten (2011). „Lernen und Erzählen interdisziplinär. Verhältnisse, Grenzen und offene Fragen“. In: Hartung, Olaf/Steininger, Ivo/Fuchs, Thorsten (Hg.). Lernen und Erzählen interdisziplinär. Wiesbaden: VS-Verlag. 11-26.

Zusammen mit Basseler, Michael (2011). „Narrative Empathie: Zum Zusammenhang von Lernen und Erzählen aus literatur- und kulturwissenschaftlicher sowie didaktischer Perspektive“. In: Hartung, Olaf/Steininger, Ivo/Fuchs, Thorsten (Hg.). Lernen und Erzählen interdisziplinär. Wiesbaden: VS-Verlag. 103-122.

(2011). „Ein Modell literarischer Kompetenz für den Englischunterricht“. In: Spiegel der Forschung. 1/11. 76-77.

(2010a). „Lernen im kulturwissenschaftlichen Kontext. Zu den Zielen dieses Buchs“. In: Hartung, Olaf/Steininger, Ivo u.a. (Hg.). Lernen und Kultur. Kulturwissenschaftliche Perspektiven in den Bildungswissenschaften. Wiesbaden: VS-Verlag. 11-20.

(2010b). “A Defence of Literature. Oder: Ein Plädoyer für ästhetische Bildung“. In: Hartung, Olaf/Steininger, Ivo u.a. (Hg.). Lernen und Kultur. Kulturwissenschaftliche Perspektiven in den Bildungswissenschaften. Wiesbaden: VS-Verlag. 81-98.

 (2010c). „Modellierung literarischer Kompetenz im Fremdsprachenunterricht der Sekundarstufe I“. In: Altmayer/Mehlhorn u.a. (Hg.). Grenzen überschreiten: sprachlich-fachlich-kulturell. Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren. 383-390.

 

Herausgeberschaft

Zusammen mit Hartung, Olaf/Fuchs, Thorsten (2011) (Hg.). Lernen und Erzählen interdisziplinär. Wiesbaden: VS-Verlag.

Zusammen mit Hartung, Olaf u.a. (2010) (Hg.). Lernen und Kultur. Kulturwissenschaftliche Perspektiven in den Bildungswissenschaften. Wiesbaden: VS-Verlag.

Monographien

(2014) Modellierung literarischer Kompetenz. Eine qualitative Studie im Fremdsprachenunterricht der Sekundarstufe I. Tübingen. Narr.

Rezensionen

(2014) Sammelrezension: „Empirische Methoden in der Fremdsprachenforschung“. In: Zeitschrift für Fremdsprachenforschung, 25,1. S. 89-100. 

Eine Übersicht über die Forschung von Dr. Ivo Steininger finden Sie hier.

Hier gelangen Sie zu den MitarbeiterInnen von Dr. Ivo Steininger.


Die Universität der Informationsgesellschaft