Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
www.atomium.be - SABAM 2011 - Alexandre Laurent (AERIAL) - VISITFLANDERS Bildinformationen anzeigen
WBT-J.P. Remy Bildinformationen anzeigen
Tomas Kubes - VISITFLANDERS Bildinformationen anzeigen
www.milo.profi.be - VISITFLANDERS Bildinformationen anzeigen
WBT-J.P. Remy Bildinformationen anzeigen
WBT- A.Brancart Bildinformationen anzeigen
RSI Malmedy - eastbelgium.com Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

www.atomium.be - SABAM 2011 - Alexandre Laurent (AERIAL) - VISITFLANDERS

WBT-J.P. Remy

Tomas Kubes - VISITFLANDERS

www.milo.profi.be - VISITFLANDERS

WBT-J.P. Remy

WBT- A.Brancart

RSI Malmedy - eastbelgium.com

Willkommen am Belgienzentrum (BELZ)

Belgien mit seinen Regionen und Gemeinschaften gilt als Laboratorium Europas. Viele der Widersprüche und Konflikte trägt es im Kleinen in sich und hat dabei immer wieder Wege gewiesen, den Zusammenhalt in aller Vielfalt zu bewahren. Zugleich kreuzen sich hier seit Jahrhunderten die Lebensadern Europas, wie Belgiens aktuelle Bedeutung für die Europäische Union beweist. Ein wichtiger Partner für Deutschland und insbesondere für Nordrhein-Westfalen, ist es dennoch für viele ein wenig bekannter Nachbar.

Belgiens besondere Verfasstheit, sein Umgang mit der eigenen Vielfalt und die Vielfalt seiner Kultur vor einem weiten, aktuellen und historischen Horizont zu erforschen und bekannt zu machen, das sind die Anliegen des Belgienzentrums. Umgesetzt werden sollen sie in enger Kooperation mit belgischen Wissenschaftlern und Institutionen und im Austausch mit Partnern aus der Universität, der Stadt Paderborn und der Wirtschaft der Region. Nicht zuletzt durch die Präsenz von belgischen und internationalen Wissenschaftlern, aber auch Künstlern will das Belgienzentrum die Reflektion über die Geschichte und Kultur Belgiens fördern und den Sinn für seine Vielfalt in Wort, Musik, Theater, Tanz, Literatur und Kino schärfen.

Foto (Universität Paderborn, Johannes Pauly): Feierten die Eröffnung des Belgienzentrums an der Universität Paderborn: Ute Bratz, Belgische Botschaft, Prof. Dr. Marc Boone (Universität Gent), Prof. Dr. Sabine Schmitz, Botschafter Ghislain D’hoop, Prof. Dr. Birgit Riegraf und Dr. Marc Jan Eumann, Staatssekretär beim NRW-Ministerium für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien.

Feierliche Eröffnung des Belgienzentrums an der Universität Paderborn

Am Dienstag, 28. Juni 2016, wurde an der Universität Paderborn das interdisziplinäre Belgienzentrum (BELZ) offiziell eröffnet. Unter den Gästen befanden sich der Botschafter des Königreichs Belgien, Ghislain D’hoop, sowie weitere Vertreter der nationalen Politik. Aus aktuellem Anlass standen besonders die Themen Europa und der Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union, der Brexit, bei den Grußworten im Fokus.
Um den kompletten Pressebericht der Universität Paderborn zu lesen, klicken Sie auf folgenden Link.

Foto (Universität Paderborn, Johannes Pauly): Die Mitglieder des BELZ feierten die Eröffnung des Belgienzentrums an der Universität Paderborn: Rebecca Arnemann, Janette Kranz, Marie Weyrich, Resul Karaca, Prof. Dr. Johannes Süßmann, Christoph Lüke, Prof. Dr. Sabine Schmitz, Dr. des Sebastian Bischoff, Prof. Dr. Dieter Krimphove, Prof. Dr. Andrea Walther, Ramon Voges, Prof. Dr. Hermann Kamp, Prof. Dr. Christoph Ehland

Weitere Presseberichte aus dem Raum Ostwestfalen-Lippe

Aktuelles

TROUBABROERS, Neujahrskonzert am 16.01.2017, 20 Uhr, Im Alten Pfandhaus, Köln

Mathieu und Guillaume Engels sind zwei Brüder aus Antwerpen. Sie bringen Kleinkunst, niederländisch- und französischsprachigen Pop sowie modernes Chanson auf die Bühne. Ihr Künstlername "Troubabrüder" ist darum goldrichtig.

 

 

 

Vielfalt macht stark!
Diversiteit maakt sterk!
La force de la différence!

Veranstaltungen
Kontakt

Universität Paderborn
Fakultät für Kulturwissenschaften
Belgienzentrum/BELZ
Warburger Straße 100
D-33098 Paderborn

Raum: H 2.247
Tel.: +49 (0) 5251 60 2885
E-Mail: belz[at]uni-paderborn.de

Die Universität der Informationsgesellschaft