Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942) Show image information
von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)
Show image information

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942)

Photo: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)

Photo: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

Herzlich willkommen auf der Seite des Arbeitsbereichs „Sonderpädagogische Förderung und Inklusion mit dem Schwerpunkt Schulentwicklung und Unterrichtsforschung“

Die bildungspolitische Forderung nach Inklusion stellt Schule, Schulentwicklung und Unterrichtspraxis vor Veränderungen. Ziel ist es, der Verschiedenheit der Voraussetzungen aller Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden.

Der Arbeitsbereich „Sonderpädagogische Förderung und Inklusion mit dem Schwerpunkt Schulentwicklung und Unterrichtsforschung“ untersucht vor diesem Hintergrund Prozesse und Rahmenbedingungen des Lehrens und Lernens in Bildungseinrichtungen. Im Zentrum stehen dabei die systematische Analyse theoretischer Konzepte und Modelle im Kontext einer Umsetzung von Inklusion, die empirische Erforschung pädagogischer Praxis sowie die Rekonstruktion impliziter Handlungsmuster.

Die im Arbeitsbereich schwerpunktmäßig bearbeiteten Projekte und Themenfelder in Forschung und Lehre sind im Schnittbereich zwischen erziehungswissenschaftlichen Disziplinen (wie Allgemeine Pädagogik, Schulpädagogik, Sonderpädagogik), Fachdidaktik, Soziologie und Psychologie angesiedelt.

In Kürze wird in der Bibliothek ein Handapparat mit Grundlagenliteratur zu den Themen des Arbeitsbereichs eingerichtet.

Contact

Dr Barbara Schmidt

Sonderpädagogische Förderung und Inklusion mit dem Schwerpunkt Schulentwicklung und Unterrichtsforschung

Barbara Schmidt
Phone:
+49 5251 60-2178
Office:
H5.308

Contact
Keine Kontaktpersonen gefunden.

Studentische Hilfskräfte


Alena Marahrens E-Mail

The University for the Information Society