Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Foto: Prof. Dr. Sabiene Autsch

Foto: Prof. Dr. Sabiene Autsch

Foto: Prof. Dr. Sabiene Autsch

Kunst/Kunstgeschichte und ihre Didaktik

Der Lehrbereich „Kunstgeschichte und ihre Didaktik“ verbindet Geschichte, Theorie und Praxis von Kunst der Moderne und Gegenwart. Unterschiedliche Lehrformate ermöglichen die wissenschaftliche Auseinandersetzung von Inhalten, Themen und Kontexten von Kunstgeschichte praxisnah zu vertiefen. Die wechselseitigen Bezugnahmen von Praxis- und Tätigkeitsfeldern der Kunstgeschichte durch Museum und Curatorial Studies verbindet die kunstwissenschaftliche Zugangsperspektive in interdisziplinärer Weise mit kultur- und mediengeschichtlichen Ansätzen.

Weiterlesen

Kunst und Kunstvermittlung

Der Studiengang „Kunst und Kunstvermittlung“, der als Zweifach-Bachelor studiert werden kann, ist eng mit dem Lehrbereich verbunden. Außerschulische Kunstvermittlung und Kuratorische Praxis und Theorie sind über ihre jeweiligen Handlungsfelder zu kunstpädagogischen Diskursen und Bildungskonzepten konzipiert. Sie beziehen sich auf die außerschulische Vermittlungspraxis im Sinne einer allgemeinen Bildungsarbeit, die von Kunst ausgeht. Diese Perspektivierung rückt ebenso neuere performative Tendenzen, ferner die Auseinandersetzung mit dem öffentlichen Raum, mit der Installation sowie ihren heterogenen Betrachterkonfigurationen in den Mittelpunkt.

Informationen zum Studiengang BA Kunst und Kunstvermittlung

PROFESSUR

Prof. Dr. Sabiene Autsch

Institut für Kunst / Musik / Textil > Kunst > Kunst/Kunstgeschichte und ihre Didaktik

Sabiene Autsch
Telefon:
+49 5251 60-2985
Büro:
S2.110
Web:

Sprechzeiten:

während der Vorlesungszeit: i. d. R. Do, 11-12h, u.n.V.

Bitte tragen Sie sich rechtzeitig in den Sprechstundenzettel an der Bürotür ein!

In der Lesewoche findet KEINE Sprechstunde statt!

SEKRETARIAT

Anna Scheffner

Institut für Kunst / Musik / Textil > Kunst

Sekretariat (Prof. Dr. Autsch, Prof. Dr. Schmidt, Prof. Dr. Ströter-Bender)

Telefon:
+49 5251 60-2983
Fax:
+49 5251 60-3518

Sprechzeiten:

Mo.-Fr. 9-11 Uhr und 13-15 Uhr

Aktuelles

Sebastian Herbst: Musik hören, interpretieren und verstehen? Das musikalische Kunstwerk aus musikpädagogischer Perspektive um 1967.

| Als didaktische Konsequenz auf Adornos Kritik an der Musischen Erziehung und als Antwort auf eine neue geschichtliche Situation, die durch den „revolutionären Einbruch der mikrophonalen Mittler in die Musikkultur“ (Alt 1973) sowie durch „Integration...

Maike Sturm: Variante 1. Denken am Modell

| Ankündigung:   Ausstellung im OPEN SPACE 14.06.2017 - 28.06.2017   S1.100 // Silo Universität Paderborn, Warburger Straße 100, 33098 Paderborn  

EINSPRUCH 4 // Vernissage am Dienstag, 13.06.2017 um 18h im Land- und Amtsgericht Paderborn

| Eine Kunstausstellung von  Martin Brock, Jennifer Rojahn, Maike Sturm & Der Process 13. Juni 2017 bis 21. Juli 2017 Öffnungszeiten: Montags und Dienstags: 8 - 16 Uhr, Mittwochs bis Freitags: 8 - 15:30 Uhr Vernissage: 13. Juni 2017, 18:00 Uhr ...

Neuerscheinung: Sabiene Autsch / Sara Hornäk (Hg.): Material und künstlerisches Handeln

| Positionen und Perspektiven der Gegenwartskunst (unter Mitarbeit von Susanne Henning) Welche Rolle spielen Material und Materialprozess, Materialität und Immaterialität in der zeitgenössischen Kunst? Wie werden Materialien durch Künstlerinnen...

"Kunst(be)griffe" (5): 1967

| Eine interdisziplinäre Ringvorlesung des Instituts Kunst-Musik-Textil

Impulse No. 4 "Nach Zürich" - Texte und Bilder zur Kunstvermittlung.

| Die vierte Ausgabe der Zeitschrift Impulse widmet sich unterschiedlichen Kunst-Vermittlungsmodellen, die zu künstlerischen Äußerungen auf der Manifesta 11 entstanden sind.  Die europäische Wanderbiennale fand vom 11. Juni bis 18. September 2016 unter...

Die Universität der Informationsgesellschaft