Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Begehung des Westbaus der ehemaligen Benediktinerklosterkirche in Corvey

Foto: R. Wakup

Forschungsprojekte

Bild und Wissen in den Kulturen des Mittelalters
Meister des Jean de Mandeville, Bible Historiale, König David am Glockenspiel, Los Angeles, The J. Museum, Ms. 1, Bd. 1, fol. 290v

Vortragsreihe in Kooperation mit dem IEMAN (Institut zur Erforschung des Mittalters und seines Nachwirkens).

Konzeption und Leitung: Prof. Dr. Ulrike Heinrichs
Die Initiative „Bild und Wissen in den Kulturen des Mittelalters“ setzt eine 2010 am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin begonnene gleichnamige Vortragsreihe fort.

6. Mai 2015
Prof. Dr. Martin Büchsel (Frankfurt a.M.): Die Autorität des Wortes und die Intellektualität des Einzelnen. Überlegungen zum Autorenporträt des Hrabanus Maurus. In honorem sanctae crucis.

21. Januar 2015
PD Dr. Neslihan Asutay-Effenberger (Berlin/Bochum): Instrumentalisiertes Wissen: Ein byzantinischer Text und seine Rolle in der osmanischen Architektur – Diegesis, Hagia Sophia und Süleymaniye

23. April 2014
Dr. Caroline Zöhl (FU Berlin): Künstlerischer Diskurs und Vorlagen-Transfer in Stundenbuchdrucken 1485-1495

25. Juni 2014
PD Dr. Iris Grötecke (Frechen): Wahrnehmen und Auswählen. Künstlerischer Erfahrungshorizont und konkrete Bildgestaltung bei Conrad von Soest und Meister Francke

1. Juli 2014
Dr. Andrea Worm (Graz): Das Rudimentum Novitiorum von 1475. Zeit, Welt und Geschichte in einer spätmittelalterlichen Chronik

21. Januar 2014
PD Dr. Neslihan Asutay-Effenberger (Bochum/Berlin): Instrumentalisiertes Wissen:
Ein byzantinischer Text und seine Rolle in der osmanischen Architektur -
Diegesis, Hagia Sophia und Süleymaniye.

19.06.2013
Frau PD Dr. Ulrike Wiener-Müller, (Berlin): Die Seele denkt niemals ohne das Bild - Zum Verhältnis von Bild und Text in arabischen Manuskripten der 12. und 13. Jahrhunderts.

12.12.2012
Prof. Dr. Martin Büchsel, (Frankfurt am Main): Theologie und Bildgenese. Modelle der Transformation antiker und frühchristlicher Vorlagen in den Schöpfungsmosaiken von San Marco in Venedig.

28.11.2012
Prof. Dr. Harald Wolter von dem Knesebeck, (Bonn): Gott und die Welt: Die Ebstorfer Weltkarte vor dem Hintergrund neuer Bildformen und neuer Formen der Bildung.

07.11.2012
Prof. Dr. Christian Freigang, (Berlin): Wissen ist Macht. Zur Vorgeschichte der Architektur im Spätmittelalter.

Wandmalerei des Mittelalters
Begehung des Westbaus der ehemaligen Benediktinerklosterkirche in Corvey

Im Rahmen des Forschungsschwerpunkts zur Wandmalerei des Mittelalters im Arbeitsbereich Mittlere und Neuere Kunstgeschichte wurde die interdisziplinäre Tagung „Neue Forschungen zur Wandmalerei des Mittelalters“ vom 10.-12.06.2015 realisiert. Im November 2015 wurde das Promotionsverfahren von Eva-Maria Bongardt im Fach Kunstgeschichte abgeschlossen. Die Dissertation mit dem Titel „Die Kirche St. Maria zur Höhe in Soest und ihrer Bildausstattung“ umfasst die gründliche kunstgeschichtliche Untersuchung und Einordnung der umfangreichen Wandmalereizyklen der Kirche St. Maria zur Höhe in den Kontext der spätromanischen Kunst in regionaler und transregionaler Perspektive. Gemeinsam mit der Abteilung für Restaurierungswissenschaft am Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologischem Landesmuseum Zossen wurde in Zusammenarbeit mit Katharina Pick, M.A., wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte, ein Projekt zur Erforschung eines Bibliotheksraums mit Wandgemälden zum Thema der Wissenschaften und Künste in der Domklausur in Brandenburg an der Havel entwickelt. Mehrfach konnten Ergebnisse aus diesem Forschungsschwerpunkt auf internationalen Tagungen und in wissenschaftlichen Publikationen präsentiert werden.

Interdisziplinäre Tagung: „Neue Forschungen zur Wandmalerei des Mittelalters“, Universität Paderborn, Fakultät für Kulturwissenschaften, Institut für Kunst, Musik, Textil, in Kooperation mit dem IEMAN und dem LWL-Museum in der Kaiserpfalz. Konzeption und Organisation gemeinsam mit Katharina Pick, M.A., Universität Paderborn, LWL-Museum in der Kaiserpfalz und Tagesexkursion nach Soest und Höxter-Corvey, 10.-12.06.2015.

Link zum Tagungsprogramm | Link zum Tagungsbericht

Vortragsveranstaltungen des Arbeitsbereichs Mittlere und Neuere Kunstgeschichte im Rahmen der Vortragsreihe des IEMAN (Institut zur Erforschung des Mittalters und seines Nachwirkens)

11. Mai 2016
Dr. Matthias Preißler (Lichtenau): Wandmalerei als Bodenfund - nur ein Puzzlespiel für Fortgeschrittene? Neue Forschungen zu einer karolingischen Kirche in Hessen.

27. Januar 2016
Hanna Jacobs M.A. (Bonn): Transformationen des Erzählraums. Matteo Giovannettis Fresken in der Johanneskapelle im Papstpalast von Avignon.

17.10.2013
Eva-Maria Bongardt M.A. (Berlin/Bochum): "Die Nordchornische in der Kirche St. Maria zur Höhe in Soest - Die Hl Katharina zu Gast bei der Marienkrönung."

Weitere Vorträge:
Link zur Jahrestagung der Görres-Gesellschaft
Programm 2014

Wissenschaftlicher Nachwuchs

Aktuelle DoktorandInnen und Promotionsvorhaben

Abgeschlossene Dissertationen

  • Eva-Maria Bongardt: Die Kirche St. Maria zur Höhe in Soest und ihre Bildausstattung.


Laufende Dissertationen

  • Yegana Azadova: Geschichte und Typologie des aserbaidschanischen Teppichs. Kontrastiv-typologische Analyse der Teppiche der Gendscha-Kasach und Guba-Schirvan-Gruppen.
  • Kathrin Göttker: Der Xantener Paramentenschatz. Zu Ikonographie und Funktion spätmittelalterlicher Messgewänder
  • Heekyung Koo: Adam Kraft und seine Werkstatt. Stilkritische Studien zur spätgotischen Skulptur in Nürnberg.
  • Katharina Pick: Der Wandmalereizyklus zu den Künsten und Wissenschaften in der Brandenburger Domklausur. Eine spätmittelalterliche Ordnung des Wissens in Bild und Text (Arbeitstitel).
  • Ariane Schmidt: Die Darstellung der erzbischöflichen Macht im 13. Jahrhundert am Beispiel von Reims / La représentation du pouvoir archiépiscopal au XIIIe siècle à Reims (Cotutelle de thèse: Dany Sandron, Université Paris-Sorbonne) (Arbeitstitel)

Die Universität der Informationsgesellschaft