Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Einblicke in die Lehre.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Publikationen (Auswahl 2016/2017)

Beiträge in Sammelbänden und Zeitschriften

  • Ahlers, M.; Jacke, C. (2017): A fragile kaleidoscope: institutions, methodologies and outlooks on German popular music (studies), in Perspectives on German Popular Music. Ashgate Popular and Folk Music Series. London/New York: Routledge Verlag. Mehr Informationen hier: Link
  • Flath, B. (2017): Weltmusik: musikwirtschaftliche Annäherungen, in: Claus Leggewie & Eric Meyer (Hgg.), Global Pop. Lexikon der Weltmusik, Stuttgart: J. B. Metzler.
  • Flath, B. (2017): Das Quasireligiöse im Kontext von Massenevents der Popmusik. Eine Spurensuche, gemeinsam mit Christoph Jacke, in:  Florian Fuchs, Richard Janus & Harald Schroeter-Wittke (Hgg)., Massen und Masken. Kulturwissenschaftliche und theologische Annäherungen an die Phänomene Masse und Karneval (pop.religion: lebensstil - kultur - theologie Band 2), Wiesbaden: Springer
  • Flath, B. (2017): Zwischen gleich und verschieden. Ein Dialog zu Diversität in der Musikwirtschaft, gemeinsam mit Peter Tschmuck, in: Doris Ingrisch, Franz-Otto Hofecker & Beate Flath (Hgg.),  Gender_Kultur_Management. Relatedness in und zwischen Wissenschaft und Kunst. Transdisziplinäre Erkundungen, Bielefeld: transcript, (in Vorbereitung).
  • Flath, B. (2016): Co-Creation-Prozesse in Livemusikkonzerten am Beispiel der Integration von Smartphones, Zeitschrift für Kultur-management, 2016 (2) (S. 137-150).
  • Gembris,  H. (2016): Musikalische Begabung und Alter(n).In A. Fricke & T. Hartogh (Hrsg.), Forschungsfeld Kulturgeragogik - Research in Cultural Geragogy (S. 221-260). München: Kopaed.
  • Herbst, J.-P. (2016): Die Gitarrenverzerrung in der Rockmusik. Studien zu Spielweise und Ästhetik. Berlin und Münster: LIT (Band 12, Reihe "Populäre Kultur und Medien").
  • Jacke C. (2016): Ablenkung durch Hinlenkung versus Hinlenkung durch Ablenkung: Kraftwerk mit den Medien beobachtet. In: Matejovski, Dirk (Hrsg.): Kraftwerk - Die Mythenmaschine. Konzeption und Ästhetik eines popmusikalischen Gesamtkunstwerks. Düsseldorf: Düsseldorf University Press, S. 181-210.
  • Jacke, C. (2016): Big Black: Songs about Fucking. In: Engelmann, Jonas (Hrsg.): Damaged Goods. 150 Einträge in die Punk-Geschichte. Mainz: Ventil, S. 201-203.
  • Jacke, C. (2016): Swell Maps: A Trip to Marineville. In: Engelmann, Jonas (Hrsg.): Damaged Goods. 150 Einträge in die Punk-Geschichte. Mainz: Ventil, S. 92-93.
  • Jacke, C. (2016): The Berlin Sound of Techno. Begehungen von Klängen und Szenen. In: Wünsch, Ulrich (Hrsg.): Atmosphären des Populären II. Perspektiven, Projekte, Protokolle, Performances, Personen, Posen. Beiträge zur Erkundung medienästhetischer Phänomene. Berlin: Uni-Edition, S. 85-99 (mit Daniel Meteo Peters, Sandra Passaro).
  • Krettenauer, T. (2016): „Musik ist mein ganzes Leben“. Jimi Hendrix: Der Rockgitarrist im musikpädagogischen Portrait. In: Musik und Unterricht 2016. Heft 122, S.28-37.
  • Krettenauer, T. (2016): Erzähl’ mir was von Hoffmann! Die ’Barcarole’ aus Jaques Offenachs Oper „Hoffmanns Erzählungen“. In: Praxis des Musikunterrichts 2016/2. Heft 126, S. 12-21.
  • Surall, M. (2016): "And God is never far away". Spannende Theologie im Werk von Nick Cave. Berlin und Münster: LIT (Band 11, Reihe "Populäre Kultur und Medien").

Die Universität der Informationsgesellschaft