Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Einblicke in die Lehre.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Das Hochschulorchester

Seit der Gründung im Jahr 1980 gibt das Hochschulorchester Pader­born fort­geschrittenen Instrumentalisten im Umfeld der Universität die Möglichkeit, an der Erarbeitung sinfonischer Werke vom Barock bis zur Neuzeit mitzuwirken und die erarbeiteten Werke in öffentlichen Konzer­ten vorzustellen.

Vier Dirigenten haben das Orchester dabei bisher begleitet: Dr. Rein­hard Schneider als Gründer des Orchesters, von 1983 bis 1999 Prof. Wilfried Fischer, dem insbesondere die Musik von George Gershwin sehr am Herzen lag, 1999 bis 2001 Matthias Hellmons, seitdem leitet Steffen Schiel die Geschicke des Orchesters. Die Pro­gramme des Hochschulor­chesters beinhalten seitdem immer auch weniger bekannte Kompositionen, zeitgenössische Werke und popularmusikalische Programme.

Steffen Schiel wurde im April 2001 an die Universität Paderborn berufen, um den Lehrauftrag für die Leitung des Hochschulorchesters zu übernehmen. Ab März 2002 übernahm er als Künstlerischer Mitarbeiter die Leitung des Collegium musicum der Universität Paderborn. Zu den Aufgaben des Hochschulorchesters zählt - neben der kulturellen Repräsentanz der Universität in der Region - auch die musikalische Ausgestaltung akademischer Feiern

Eigene Homepage des Orchesters

Die Universität der Informationsgesellschaft