Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Einblicke in die Lehre.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Kooperativ erarbeitete Publikationen (Auswahl – Stand 2017)

  • Ahlers, Michael; Jacke, Christoph (Hrsg.) (2017): Perspectives on German Popular Music. Ashgate Popular and Folk Music Series. London/New York: Routledge Verlag. Mehr Informationen hier: Link
  • Gembris, Heiner; Oczkowski, Piotr; Heye, Andreas (2015): Musik studieren und Abitur machen?Ein Rückblick auf die interdisziplinäre Tagung zum Thema "Musik studieren und Abitur machen: Doppelbelastung im gesundheitlich-gesellschaftlichen Kontext" in der Hochschule für Musik Detmold. In ad notam - Jahrbuch der Hochschule für Musik Detmold 14/15 (Hrsg.), S. 58-63.
  • Heye, Andreas; Forge, Stephanie; Peters, Corinna; Gembris, Heiner (2015): Evaluation des Projekts Musik im Kita-Alltag (MiKA).Abschlussbericht im Auftrag von Bertelsmann.
  • Heye, A. & Flieger, K. (2015). Popmusikforschung für Popmusikstudierende. Ein Erfahrungsbericht aus der Universitätslehre. In Ahlers, M. (Hrsg.) (2015). Popmusik-Vermittlung zwischen Schule, Universität und Beruf. (Theorie und Praxis der Musikvermittlung). Berlin: LIT Verlag.
  • Flath, Beate; Klein, Eva (2014): Advertising and Design. Interdisciplinary Perspectives on a Cultural Field., Bielefeld: transcript (= Reihe Kultur- und Medientheorie).
  • Jacke, Christoph (2014): IASPM Journal. Vol. 4. Nr. 02/2014: "Music Journalism". Gastherausgabe des Journals der International Association for the Study of Popular Music (IASPM) mit Beiträgen von u.a. Thomas Conner/Steve Jones, Simon Morrison (mit Martin James und Ed Montano). Online: www.iaspmjournal.net/index.php/IASPM_Journal/issue/view/57
  • Jacke, C. (2013): ShePOP - Frauen. Macht. Musik! Münster: Telos (mit Thomas Mania, Sonja Eismann, Monika Bloss, Susanne Binas-Preisendörfer).
  • Jacke, C. (2013): Texte zur Theorie des Pop. Stuttgart: Reclam (mit Charis Goer und Stefan Greif).
  • Flath, Beate; Pirchner, Andreas; Pölzl, Elisabeth; Sackl, Susanne (2012): The Body Is The Message., Graz: Grazer Universitätsverlag – Leykam.
  • Ahlers, Michael; Jacke, Christoph (2011): Kopulations-Kulissen: Ergebnisse und Forschungsperspektiven einer explorativen Studie zu Selektions- und Nutzungsbedingungen von Popmusik in erotischen Kontexten. In: Dietrich Helms, Thomas Phleps (Hrsg.): Thema Nr. 1. Sex und populäre Musik. Bielefeld: transcript. S. 201-228.
  • Danzeglocke, Klaus; Heye, Andreas; Reinke, Stephan A. & Schroeter-Wittke, Harald (Hrsg.) (2011): Singen im Gottesdienst. Ergebnisse und Deutungen einer empirischen Untersuchung in evangelischen Gemeinden. (Im Auftrag der Liturgischen Konferenz).
  • Ahlers, Michael & Vogel, Tobias (2008): Selbst ist die Band. Konzepte, Beispiele und Reaktionen auf die künstlerische Selbstvermarktung im Internet. In: Musik und Unterricht 91. Oldershausen: Lugert Verlag, S. 30-39.
  • Ahlers, Michael & Meise, Bianca (2007): Von der Songidee bis zur Vermarktung. Berufe in der Musikindustrie: ein kommentierter Leitfaden für Schulabsolventen. In: Musik und Unterricht 87. Oldershausen: Lugert Verlag, S. 46-55.
  • Flieger, Kristina & Treczokat, Stephanie (2012): »Forever Young? Alter(n) bei Musikern der Rock- und Popmusik« in: Das Orchester 60, S. 22-24.
  • Jacke, C. (2011): Pop, Populäres und Theorien. Forschungsansätze und Perspektiven zu einem prekären Verhältnis in der Medienkulturgesellschaft. Münster u.a.: LIT (Reihe "Populäre Kultur und Medien", Bd. 2) (mit Jens Ruchatz und Martin Zierold
  • Jacke, Christoph; Ruchatz, Jens; Zierold, Martin (Hrsg.) (2011): Pop, Populäres und Theorien. Forschungsansätze und Perspektiven zu einem prekären Verhältnis in derMedienkulturgesellschaft. Münster u.a.: LIT (Reihe "Populäre Kultur und Medien", Bd. 2).
  • Flath, Beate; Pirchner, Andreas; Pölzl, Elisabeth; Sackl, Susanne; (2010): All You Need Is Image?! hg. von Beate Flath, Graz: Grazer Universitätsverlag – Leykam.
  • Heye, Andreas; Lamont, Alexandra (2010): Mobile listening situations in everyday life: The use of MP3 players while travelling. In: Musicae Scientiae Vol. XIV, Number 1, S. 95-120.
  • Jacke, Christoph; Goer, Charis; Greif, Stefan (2010): Poptheorie, Popkulturforschung und Literaturwissenschaft. In: van Laak, Lothar; Malsch, Katja (Hrsg.): Literaturwissenschaft interdisziplinär. Heidelberg: Synchron, S. 211-229.
  • Jacke, Christoph; Kleiner, Marcus (2009): Auf der Suche nach Musik! Zur Bedeutung von populärer Musik bei MTV Germany und VIVA. In: Jost, Christofer; Neumann-Braun, Klaus; Klug, Daniel; Schmidt, Axel (Hrsg.): Die Bedeutung populärer Musik in audiovisuellen Formaten. Baden-Baden: Nomos, S. 145-173.
  • Jacke, Christoph; Zierold, Martin (2009): Populäre Erinnerungskulturen. Erinnern und Vergessen in der Medienkultur. Themenschwerpunkt. Medien & Zeit. Kommunikation in Vergangenheit und Gegenwart. 24. Jg. Heft 4/2009.
  • Jacke, Christoph; Meinecke, Thomas (2008): Vorübergehende Vergegenwärtigungen in der Popkultur. Ein Gespräch über das Sprechen über und das Erinnern von Pop. In: Jacke, Christoph; Zierold, Martin (Hrsg.): Populäre Kultur und soziales Gedächtnis. Theoretische und exemplarische Überlegungen zur dauervergesslichen Erinnerungsmaschine Pop. Popular Culture and Social Memory: Theoretical and Empirical Analyses on The Oblivious ‘Memory-Machine’ Pop. Siegener Periodicum zur Internationalen Empirischen Literaturwissenschaft. Heft 24/2, S. 239-256.
  • Jacke, Christoph; Jünger, Sebastian; Sander, Klaus; Zurstiege, Guido (2007): Siegfried J. Schmidt: Beobachtungsmanagement. Über die Endgültigkeit der Vorläufigkeit. Audio-CD. Köln: Supposé.
  • Jacke, Christoph; Kimminich, Eva; Schmidt, Siegfried J. (2006): Kulturschutt. Über das Recycling von Theorien und Kulturen. Bielefeld: Transcript.
  • Karnik, Olaf; Philipps, Helmut (2007): Reggae in Deutschland. Köln: Kiepenheuer & Witsch.
  • Krettenauer, Thomas; Ahlers, Michael (2007): Pop Insights – Bestandsaufnahmen aktueller Pop- und Medienkultur. Bielefeld: Transcript.

Die Universität der Informationsgesellschaft