Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Kolleginnen und Kollegen des Fachs Philosophie

Nachricht

|

Luise Lange - Pionierin der Relativitätstheorie

Vortrag Andrea Reichenberger: Luise Lange - Pionierin der Relativitätstheorie


Gemeinsame Veranstaltung mit der Frankfurter Stiftung maecenia für Frauen in Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Projekts "Königinnenwege VII"

Im Bibliotheksarchiv der Universität Göttingen befindet sich ein Manuskript zur Vorlesung des berühmten Mathematikers David Hilberts mit dem Titel „Statistische Mechanik“ von 1914 – ausgearbeitet von Luise Lange (1891-1987). Ihren Namen sucht man heute vergeblich in Lexika, Biographien, Bibliographien, im Internet oder in der Liste der Deutschen Mathematiker- und Physikervereinigung.
Andrea Reichenberger berichtet von ihrer Entdeckung einer bemerkenswerten Frau und Wissenschaftlerin. Sie verfolgt Luise Langes Weg über Göttingen nach New York und Chicago, von den revolutionären Umbrüchen in der Physik im frühen 20. Jahrhundert bis hin zu der spannenden Zusammenarbeit amerikanischer und russischer Mathematiker zur Zeit des Kalten Krieges.

Dr. Andrea Reichenberger ist Wissenschaftshistorikerin und Philosophin im Lehr- und Forschungsbereich „History of Women Philosophers and Scientists“ der Universität Paderborn (Link: hier).

Ort: Hörsaal BiK-F, Georg-Voigt-Str. 14-16, Frankfurt (Lageplan: hier)
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.

www.physikalischer-verein.de/index.php/events/aus-naturwissenschaft-und-technik

Die Universität der Informationsgesellschaft