Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Niklas Corall

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen
 Niklas Corall

Institut für Humanwissenschaften > Philosophie

Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Erasmus- und Internationalisierungsbeauftragter

Telefon:
+49 5251 60-2817
Büro:
N2.316 (Karte)
Sprechzeiten:

nach Absprache per Mail

Besucher:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Kompetenzbereiche

Systematisch:

Sozialphilosophie, Poststrukturalismus, Ethik, Menschenrechte, Moralkritik, Ideologiekritik, Kontraktualismus, Freiheitstheorien, Philosophie in der Literatur

 

Historisch:

Platon, Hobbes, Rousseau, Locke, Kant, Marx, Dostojewski, Nietzsche, Freud, Camus, Sartre, Frankfurter Schule, Foucault

Lehrveranstaltungen

Paderborn:

SS 18 Einführung in die philosophische Postmoderne

SS18 Offener Lesekreis - Der philosophische Diskurs der (Post-)Moderne

WS 17/18 Kritische Sozialphilosophie - Wahrheit aus sozialphilosophischer Perspektive

WS 17/18 Offener Lesekreis - Michel Foucault / Foucault-Rezeption

SS 17 Kritische Sozialphilosophie - Subjektivierung

SS 17 Lektürekurs: Friedrich Nietzsche - Streitschrift zur Genealogie der Moral

SS 17 Offener Lesekreis - Michel Foucault

WS 16/17 Kritische Sozialphilosophie - Theorien der Macht & Herrschaft

WS 16/17 Einführung in die Philosophische Argumentation - Menschenrechte und Moralkritik

WS 16/17 Offener Lesekreis - Michel Foucault

SS 2016  Einführung in die Sozialphilosophie - Die Kritische Theorie der Frankfurter Schule

SS 2016 Offener Lesekreis - Michel Foucault

WS 15/16 Friedrich Nietzsche - Also sprach Zarathustra

SS 2015  Einführung in die Philosophie Friedrich Nietzsches

 

Heidelberg:

SS 2014   Moralkritik von der Antike bis zur Moderne

WS 13/14 Einführung in die Philosophie der Menschenrechte

SS 2013   Moralkritik von der Antike bis zur Neuzeit

 

2016 - heute

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Paderborn

2012 - heute

Promotion an der Universität Erfurt: Philosophie der Zukunft - Versuch einer Neuausrichtung der Philosophie; Betreuerin: Prof. Dr. Bärbel Frischmann

2015 - 2016

Lehrbeauftragter an der Universität Paderborn

2013 - 2014

Lehrbeauftragter an der Universität Heidelberg

2012

Magisterarbeit: Philosophie ohne Wahrheit - Die Philosophie Friedrich Nietzsches; Betreuer: Prof. Dr. Anton Friedrich Koch

2004 - 2012

Studium der Philosophie, Psychologie und Soziologie an der Universität Tübingen

2008 - 2009

Auslandsaufenthalt an der Universidad de Valencia, Spanien

Aufsätze

(2014) Dieser Besieger Gottes und des Nichts - Die Rolle von Also sprach Zarathustra im Werk Nietzsches; in: PETERZELKA, Dennis; PFEFFERKORN, Julia;  CORALL, Niklas (Hrsg.): Zeitdiagnosen III – Nietzsche, der Nihilismus und die Zukünftigen– Tübingen, 2014.

(2008) Heilige Wesen – Lebewesen – Formen des aktiven Fatalismus bei Kant und Nietzsche; in: GERHARDT, Volker, RESCHKE, Renate (Hrsg.): Geschichte, Affekte, Medien. Jahrbuch der Nietzsche-Gesellschaft, Bd. 15, Berlin 2008.

(2007) „Unwälzbar ist der Stein 'es war': ewig müssen auch alle Strafen sein!“ - Nietzsches Auslegung des Monotheismus als Rache am Leben; in: GERHARDT, Volker, RESCHKE, Renate (Hrsg.): Nietzsche und Europa – Nietzsche in Europa. Jahrbuch der Nietzsche-Gesellschaft, Bd. 14, Berlin 2007.

(2007) Wie die Interpretation den Interpreten formt – Sartres absolutes Bewusstsein als Wille zur Macht; in: ARENAS-DOLZ, Francisco, GIANCRISTOFARO Luca, STELLINO, Paolo (Hrsg.). Nietzsche y la hermenéutica Vol. 1. - Valencia, 2007.

Herausgebertätigkeit

(2014) Zeitdiagnosen III – Nietzsche, der Nihilismus und die Zukünftigen; PETERZELKA, Dennis; PFEFFERKORN, Julia;  CORALL, Niklas (Hrsg.) – Tübingen, 2014. 

Die Universität der Informationsgesellschaft