Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bücherregal Soziologie
Foto Julia Gruhlich Bildinformationen anzeigen
Textwolke Begriffe Soziologie
Foto Wordle.de Bildinformationen anzeigen

Bücherregal Soziologie Foto Julia Gruhlich

Textwolke Begriffe Soziologie Foto Wordle.de

Auslandsprogramme

Auf dieser Seite können Sie sich über Auslandsprogramme des Faches Soziologie informieren.

Erasmus/Auslandskooperationen

Im Rahmen des ERASMUS-Austauschprogramms gibt es für Studierende des Zwei-Fach-Masterstudiengangs „Kultur & Gesellschaft“ im Teilstudiengang Soziologie die Möglichkeit eines Auslandsstudiums im Umfang von ein bis zwei Semestern. Mit folgenden Universitäten bestehen Kooperationen:

Universität Ostrava, Tschechische Republik

Universität Tartu, Estland

Lehrstuhl für Soziologie, Universität Ostrava, Tschechien (Ostravská univerzita, kurz: OSU)

Das Fach Soziologie an der Universität Ostrava vermittelt einem Zugang zur soziologischen Theorien und ist darüber hinaus vor allem auf die Vermittlung von Methoden der (qualitativen und quantitativen) Sozialforschung spezialisiert. Zu den Forschungsschwerpunkten des Instituts gehören Migration, postindustrielle Gesellschaften und ihre Transformation, Organisation und Management, Gender, Religion u.v.m.
Mehr Infos zur Soziologie in Ostrava finden Sie hier: http://ff.osu.cz/kse/ Hier sind zehn gute Gründe für ein oder zwei Auslandssemester in Ostrava:

  1. Viele Reisemöglichkeiten: Ostrava ist die drittgrößte Stadt Tschechiens und liegt im Dreiländereck (nur 10 Km bis nach Polen, 50 km bis zur  Slowakei)
  2. Stadt in der Transformation: Ostrava galt lange Zeit als Zentrum der Schwerindustrie, bietet inzwischen aber eine lebendige und kreative Kulturszene und gilt als national bedeutendes Zentrum für Tourismus, Handel, Wissenschaft und Kunst
  3. Niedrige Wohn- und Lebens- und Reisekosten
  4. Breites Kultur- und Sportangebot für Studierende
  5. Eine freundliche und unterstützende Studienumgebung
  6. Kurse werden auf Englisch und Tschechisch angeboten
  7. Exzellente Universitätsbibliothek und moderne Computerausstattung
  8. Hoher Praxisbezug der Soziologie und enge Kontakte zu Nichtregierungsorganisationen
  9. Vermittlung von Methodenkompetenz in der (qualitativen und quantitativen) Sozialforschung
  10. Sehr gute Infrastruktur für internationale Studierende (mehr Infos dazu hier)


Unterrichtssprache:

Tschechisch und Englisch
Sprachvoraussetzungen:

Englischkenntnisse auf dem Niveau von B1/B2 sind notwendige Voraussetzung
Semesterzeiten
:
Wintersemester: Ende September bis Mitte Februar (inkl. Prüfungen)
Sommersemester: Mitte Februar bis Mitte Juni (inkl. Prüfungen)

Alle Infos als PDF

Bewerbung

Bewerbungsformulare finden Sie auf der Homepage des International Office, wo Sie auch weitere Informationen zum Erasmus­‐Austauschprogramm und zu den Bewerbungsvoraussetzungen finden.

Die Bewerbungsfrist für ein Auslandssemester im WiSe 18/19 und SoSe 19 ist vorauss. im Dezember 2017. Die Bewerbungsunterlagen können vorauss. ab September 2017 im International Office eingereicht werden.

Bei fachlichen Fragen zu dem geplanten Austausch können Sie sich an die Erasmus-Koordination des Faches Soziologie wenden

Magdalena Polloczek

Fakultät für Kulturwissenschaften > Institut für Humanwissenschaften > Soziologie > ...

Magdalena Polloczek
Telefon:
+49 5251 60-3599
Fax:
+49 5251 60-3989
Büro:
N 2.124

Sprechzeiten:

während der Vorlesungszeit:

Donnerstag, 12.30-13.30 Uhr

Bitte vorher per E-Mail anmelden

Änderung der Sprechstundentermine: Die Sprechstunde verschiebt sich an folgenden Tagen von Donnerstag auf den Dienstag (gleiche Uhrzeit) der jeweiligen Woche: 06.07., 13.07., 20.07.

Fragen zum Bewerbungsverfahren und technische Fragen richten Sie bitte an das International Office.

Die Universität der Informationsgesellschaft