Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Das Dekanat der Fakultät für Kulturwissenschaften: v.l. Stefanie Orlovic-Koru, Dr. Thomas Reuther, Prof. Dr. Volker Peckhaus, Prof. Dr. Christine Freitag, Prof. Dr. Norbert O. Eke, Juliane Engelmann, Prof. Dr. Andrea Becher

Prof. Dr. Andrea Becher

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen

Dekanat Kulturwissenschaften

Prodekanin - Professorin - Prodekanin Diversity Management

Fakultät für Kulturwissenschaften > Institut für Humanwissenschaften > Soziologie > Sachunterrichtsdidaktik - Lernbereich Gesellschaftswissenschaften

Leiterin - Professorin - Professorin Sachunterrichtsdidaktik Lernbereich Gesellschaftswissenschaften

Telefon:
+49 5251 60-3650
Fax:
+49 5251 60-3989
Büro:
J6.214 (Karte)
Sprechzeiten:

Donnerstag 14.00 bis 15.00 Uhr 

Bitte vorab in die Liste an der Tür J6. 214 eintragen.

 

Web:
Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Auszeichnungen

2005 bis 2008 

Auszeichnung mit einem "Georg-Christoph-Lichtenberg-Stipendium" im Rahmen der Exzellenzförderung des Landes Niedersachsen - Graduiertenkolleg „Fachdidaktische Lehr- und Lernforschung – Didaktische Rekonstruktion“ (ProDid) an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

2011

Nominierung für die Vergabe des Hans Mühlenhoff-Preises für gute Lehre 2011 an der Universität Osnabrück

 

 

Hochschulpolitische Funktion

Seit Oktober 2015 Prodekanin Diversity Management der Fakultät für Kulturwissenschaften.

Mitgliedschaften und Ämter (Auswahl)
  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE); Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe          
  • Fachverbund Sachunterricht (Praxissemester) der Universität Paderborn/ Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ) sowie der Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) Detmold und Paderborn        
    • Sprecherin (seit 2012)                                                                                                  
  • Gesellschaft für die Didaktik des Sachunterrichts e. V. (GDSU)
    • Mitglied im Vorstand (seit 2017)
    • Kommission Lehrerbildung (seit 2013)
    • Kommission Perspektivrahmen (seit 2013)
    • Kassenprüferin (2011-2015)
  • Grundschulverband – Arbeitskreis Grundschule e. V.
  • Kommission für Auswahlverfahren in zulassungsbeschränkten Studiengängen für beruflich Qualifizierte, Universität Paderborn
  • Konferenz für Geschichtsdidaktik. Verband der Geschichtsdidaktikerinnen und Geschichtsdidaktiker Deutschlands e.V (kgd)
  • PLAZ Zentrumsrat
    • Mitglied (seit 2013)
  • Projektgruppe Grundschule plus der Universität Paderborn/Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ)
    • Sprecherin (seit 2013)
  • Projekt „Menschen achten – Rechte verstehen. Historisch-politische Bildung in Kooperation von Gedenkstätten und Schulen im Primarbereich und der Sekundarstufe 1“ der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten 
    • wissenschaftliche Begleitung und Mitglied der Steuergruppe (2013-2015)
  • Qdl_Kommission der Fakultät für Kulturwissenschaften, Universität Paderborn 

 

03/2017 - heute

Mitglied (1. Beisitzerin) im Vorstand der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts e.V. (GDSU)

10/2015 - heute

Prodekanin (Diversity Management) der Fakultät für Kulturwissenschaften an der Universität Paderborn

10/2013 - heute

Sprecherin Projektgruppe Grundschule plus der Universität Paderborn/Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung an der Universität Paderborn (PLAZ)

04/2012 - heute

Professorin für Sachunterrichtsdidaktik - Lernbereich Gesellschaftswissenschaften an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn

03/2017

Ruf auf die Professur "Didaktik des Sachunterrichts" (W2) an der Universität Oldenburg

03/2016

Ruf auf die Professur "Didaktik des Sachunterrichts" (W2) an der Universität Vechta - abgelehnt

11/2009 - 03/2012

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Sachunterricht des Fachbereichs 3 - Erziehungs- und Kulturwissenschaften der Universität Osnabrück

05/2008 - 10/2009

Lehramtsanwärterin für Grund-, Haupt- und Realschulen im Studienseminar Oldenburg

04/2005 - 03/2008

Bearbeitung der Dissertation "Die Zeit des Holocaust in Vorstellungen von Grundschulkindern. Eine empirische Untersuchung im Kontext von Holocaust Education" an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

04/2003 - 03/2005

Studium im Promotionsaufbaustudiengang Erziehungswissenschaften an der Universität Lüneburg

10/1998 - 03/2003

Studium des Lehramts für Grund-, Haupt- und Realschulen an der Universität Lüneburg

10/1997 - 09/1998

Studium des Lehramts für Gymnasien an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Artikel und Aufsätze

2017 (angefragt/eingereicht/in Vorb.)

zus. mit Eva Gläser: Lehrerprofessionalität und Lehrwerke zum historischen Lernen. Eine Analyse schriftlicher Lernaufgaben aus sachunterrichtsdidaktischer Sicht. In: Waldis, Monika; Ziegler, Béatrice (Hrsg.): Forschungswerkstatt Geschichtsdidaktik 15. Beiträge zur Tagung „geschichtsdidaktik empirisch 15“. H.E.P.: Bern 2017 (im Erscheinen - peer reviewed)

zus. mit Eva Gläser: Geographisches Lernen in der Grundschule – eine Analyse zur Kompetenzorientierung von Lernaufgaben in Sachunterrichtschulbüchern. In: Erziehung und Unterricht – Schwerpunktheft „Kompetenzorientierung in Schulbüchern – Aufgaben als Motoren“ 2017 (angefragt von Dr. Roland Bernhard, PH Salzburg; eingereicht)

zus. mit Eva Gläser: Präkonzepte von Grundschulkindern zur historischen Methodenkompetenz. Zentrale Ergebnisse des Forschungsprojekts HisDeKo. In: Fenn, Monika (Hrsg.): Frühes historisches Lernen – Forschungsstand und -perspektiven empirischer Forschung. Geschichtsunterricht erforschen, Bd. 6, Wochenschau: Schwalbach/Ts. 2017 (im Druck)

zus. mit Eva Gläser: Historisches Lernen (Arbeitstitel) In: Goll, Thomas u.a. (Hrsg.): Handbuch politische Bildung in der Grundschule (Arbeitstitel). Wochenschau: Schwalbach/Ts. 2017 (in Vorb.)

zus. mit Eva Gläser: Samuel Morse, die Titanic und die Telegrafie. Nachrichtenübermittlung im Laufe der Geschichte. In: Grundschule Sachunterricht: Informationen gehen um die Welt, 73/2017, S. 29-36 

zus. mit Eva Gläser: Bild-Text-Karten: Wie Bilder wirken (Material). In: Grundschule Sachunterricht: Informationen gehen um die Welt, 73/2017 

zus. mit Claudia Schomaker: Zeitleiste. In: Goll, Thomas u.a. (Hrsg.): Handbuch politische Bildung in der Grundschule (Arbeitstitel). Wochenschau: Schwalbach/Ts. 2017 (eingereicht)

zus. mit Christian Wolpers: Didaktische Handreichung. In: Becher, Andrea; Hartwig, Gerald; Pastoor, Ulrike; Wolpers, Christian: Vier Kieselsteine. Die Geschichte der Familie Blumenthal. Leseheft/Lehrerausgabe. Stiftung niedersächsische Gedenkstätten: Celle 2017, S. 72-83

2016

zus. mit Julia Diederich: „Erzähl mir von früher!“ Zeitzeugen befragen. In: Grundschulzeitschrift: „Als Oma und Opa Kinder waren“, 295-296/2016, S. 31-37

zus. mit Eva Gläser & Berit Pleitner: Einleitung. In: Becher, Andrea; Gläser, Eva; Pleitner, Berit (Hrsg.): Die historische Perspektive konkret. Begleitband 2 zum Perspektivrahmen Sachunterricht. Klinkhardt: Bad Heilbrunn 2016, S. 9-12

zus. mit Eva Gläser: Geschichte erforschen mit historische Quellen. Förderung historischer Methodenkompetenz mit vorstrukturierten Materialien. In: Becher, Andrea; Gläser, Eva; Pleitner, Berit (Hrsg.): Die historische Perspektive konkret. Begleitband 2 zum Perspektivrahmen Sachunterricht. Klinkhardt: Bad Heilbrunn 2016, S. 40-52

zus. mit Eva Gläser: HisDeKo – Eine Studie zum historischen Denken im Grundschulalter. In: Menthe, Jürgen et al. (Hrsg.): „Befähigung zu gesellschaftlicher Teilhabe – Beiträge der fachdidaktischen Forschung“. Tagungsband zur GFD-Fachtagung 2015 in Hamburg. Waxmann: Münster 2016, S. 313-316 (peer-reviewed)

zus. mit Eva Gläser: Als Oma und Opa Kinder waren – Ein Leseheft (Material) In: Grundschulzeitschrift: „Als Oma und Opa Kinder waren“, 295-296/2016

zus. mit Eva Gläser: 12 Bildkarten (Material) In: Grundschulzeitschrift: „Als Oma und Opa Kinder waren“, 295-296/2016

zus. mit Eva Gläser: Lernen über die Zeit der Großeltern Kinder erkunden Zeitgeschichte mit Zeitzeugen und historischen Quellen. In: Grundschulzeitschrift: „Als Oma und Opa Kinder waren“, 295-296/2016, S. 28-30

zus. mit Julia Peuke: Als die Mauer stand Mit Kindern die deutsch-deutsche Genze und die Geschichte der DDR thematisieren. In: Grundschulzeitschrift: „Als Oma und Opa Kinder waren“, 295-296/2016, S. 50-54

zus. mit Claudia Schomaker (unter Mitarbeit von Karen Weddehage): Zeitleiste – Medium und Methode historischen Lernens. In: Becher, Andrea; Gläser, Eva; Pleitner, Berit (Hrsg.): Die historische Perspektive konkret. Begleitband 2 zum Perspektivrahmen Sachunterricht. Klinkhardt: Bad Heilbrunn 2016, S. 100-111

2015

Lebensgeschichtliche Fragmente als Interviewimpulse. Visuelles und auditives biografisches Quellenmaterial in Interviews mit Grundschulkindern. In: Kaiser, Astrid (Hrsg.): Innovative Erhebungsmethoden. Schneider: Baltsmannsweiler, S. 26-44

Erinnerungskultur gestalten: Zugänge zur Thematisierung von Holocaust und Nationalsozialismus. In: Grundschulunterricht Sachunterricht: Erinnern, 3/2015, S. 13-21

"den ersten de dot, den tweden de not, den dreden dat brot." Menschen besiedeln das Moor. In: Grundschule Sachunterricht: Lebensraum Moor, 68/2015, S. 18-25

zus. mit Eva Gläser: Historisches Denken und Kompetenzentwicklung im Elementar- und Primarbereich. In: Hodel, Jan; Ziegler, Béatrice (Hrsg.): Forschungswerkstatt Geschichtsdidaktik 13. Beiträge zur Tagung „geschichtsdidaktik empirisch 13“. H.E.P.: Bern 2015, S. 41-51

zus. mit Eva Gläser: Historisches Lernen und Kompetenzorientierung im internationalen Vergleich. In: Fischer, Hans-Joachim; Giest, Hartmut; Michalik, Kerstin (Hrsg.): Bildung im und durch Sachunterricht. Klinkhardt: Bad Heilbrunn 2015, S. 135-142

zus. mit Eva Gläser: Behinderung und Inklusion in Kinderbüchern. In: Grundschule Sachunterricht 66/2015 , S. 34-36

zus. mit Eva Gläser: Mit historischen Quellen Geschichte begreifen lernen. Historische Methodenkompetenz vermitteln. In: Grundschule Sachunterricht: Leben vor 100 Jahren, 67/2015, S. 7-9

zus. mit Eva Gläser: „Historische Fragehand“ und „Geschichtsforscher-Lupen“. Arbeitsmaterial zum Beitrag „Mit historischen Quellen Geschichte begreifen lernen. Historische Methodenkompetenz vermitteln.“ In: Grundschule Sachunterricht: Leben vor 100 Jahren, 67/2015, S. 12-13

zus. mit Eva Gläser: Leben vor 100 Jahren – Originalgetreue Nachdrucke historischer Quellen. In: Material zur Grundschule Sachunterricht 67/2015

zus. mit Eva Gläser: Mangel, Not und Krieg. Das Leben zur Zeit des Ersten Weltkriegs thematisieren. In: Grundschule Sachunterricht 67/2015, S. 28-35

zus. mit Eva Gläser: Schreibschriften im Wandel der Zeit. In: Grundschule Sachunterricht 67/2015, S. 16-17

zus. mit Eva Gläser: Wissen kompakt: Leben zu Zeiten des Ersten Weltkriegs. In: Grundschule Sachunterricht 67/2015, S. 30-31

zus. mit Eva Gläser: „Die Sütterlinschrift“ und „Der Struwwelpeter“ (Arbeitsmaterial) In: Grundschule Sachunterricht 68/2015, S. 20-21

2014

Stolpersteine – lokale Erinnerungskultur mit Grundschulkindern gestalten. In: Grundschulunterricht Sachunterricht: „Tabus – Darüber spricht man nicht!“, 1/2014, S. 19-25

Effektives Suchen im Internet. Kinder lernen das Recherchieren. Reprint des Textes in Grundschule Sachunterricht 47/2010, S. 34-37. In: Material Grundschule Sachunterricht 63/2014: Medien nutzen und hinterfragen. CD-Rom: GSSU_63_14_CD_14_17.pdf

zus. mit Eva Gläser: Lehrkompetenz und kompetenzorientierte Lernaufgaben im Sachunterricht. In: Martschinke, Sabine; Kopp, Bärbel; Munser-Kiefer Meike; Haider, Michael; Kirschhock, Eva-Maria; Ranger, Gwendo; Renner, Günter (Hrsg.): Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft. Jahrbuch Grundschulforschung, Bd. 16, VS-Verlag: Wiesbaden 2014, S. 114-117

zus. mit Eva Gläser: Kompetenzorientierte Analyse und Entwicklung von Lernaufgaben. In: Giest, Hartmut; Fischer, Hans-Joachim; Peschel, Markus (Hrsg.): Lernsituationen und kompetenzorientierte Aufgabenkultur im Sachunterricht. Klinkhardt: Bad Heilbrunn 2014, S. 39-46

zus. mit Eva Gläser: Schriftliche Aufgaben zum historischen Lernen aus sachunterrichtsdidaktischer Sicht. Zur Entwicklung und Anwendung eines Analyseinstruments. In: Ralle, Bernd; Prediger, Susanne; Hammann, Marcus; Rothgangel, Martin (Hrsg.): Lernaufgaben entwickeln, bearbeiten und überprüfen. Ergebnisse und Perspektiven fachdidaktischer Forschung. Waxmann: Münster 2014, S. 159-168

zus. mit Eva Gläser: Der Seefahrer Vasco da Gama und der Gewürzhandel. In: Grundschule Sachunterricht: Gewürze, 64/2014, S. 22-27

2013

Das „Dritte Reich“ in Vorstellungen von Grundschulkindern. Perspektiven von Kindern und die Thematisierung von Holocaust und Nationalsozialismus im (Sach-)Unterricht der Grundschule. In: Gautschi, Peter; Zülsdorf-Kersting, Meik; Ziegler, Béatrice (Hrsg.): Shoa und Schule. Lehren und Lernen im 21. Jahrhundert. Chronos: Zürich, S. 19-35

Mit Kindern über Holocaust und Nationalsozialismus sprechen – Perspektiven für kommunikativen Sachunterricht. In: Becher, Andrea: Miller, Susanne; Oldenburg, Ines; Pech, Detlef; Schomaker, Claudia (Hrsg.): Kommunikativer Sachunterricht. Facetten der Entwicklung. Schneider: Baltmannsweiler 2013, S. 39-54

zus. mit Eva Gläser: Schriftliche Lernaufgaben kompetenzorientiert gestalten und reflektieren – Zur Etablierung einer entwicklungsorientierten Aufgabenkultur. In: Gläser, Eva; Schönknecht, Gudrun (Hrsg.): Sachunterricht in der Grundschule. Frankfurt am Main 2013, S. 191-201​

zus. mit Susanne Miller, Ines Oldenburg, Detlef Pech & Claudia Schomaker: Kommunikativer Sachunterricht – Facetten der Entwicklung. In: Becher, Andrea; Miller, Susanne; Oldenburg, Ines; Pech, Detlef; Schomaker, Claudia (Hrsg.): Kommunikativer Sachunterricht. Facetten der Entwicklung. Schneider: Baltmannsweiler 2013, S. 5-12

 

2012

Denke das Undenkbare. Demokratische Teilhabe durch Zukunftswerkstätten. In: Grundschule Sachunterricht: Demokratie verstehen und gestalten, 55/2012, S. 14-17

Grundstruktur einer Zukunftswerkstatt. (Material zum Beitrag „Denke das Undenkbare. Demokratische Teilhabe durch Zukunftswerkstätten“) In: Grundschule Sachunterricht: Demokratie verstehen und gestalten, 55/2012, S. 18.19

Kinder reden mit – nicht nur in der Schule. Kinderparlament, Kindergipfel und Kinderstadt – kommunale Partizipationsmöglichkeiten für Grundschulkinder. In: Grundschule Sachunterricht: Demokratie verstehen und gestalten, 55/2012, S. 11-13

Die Zeit des Holocaust in Vorstellungen von Grundschulkindern – Perspektiven von Kindern und die Thematisierung von Holocaust und Nationalsozialismus im (Sach-)Unterricht der Grundschule. In: Enzenbach, Isabel; Klätte, Christina; Pech, Detlef (Hrsg.): Kinder und Zeitgeschichte: Jüdische Geschichte und Gegenwart, Nationalsozialismus und Antisemitismus. www.widerstreit-sachunterricht.de, beiheft Nr. 8, S. 101-120

zus. mit Eva Gläser: Kompetenzorientierung im historischen Lernen – Eine Analyse schriftlicher Lernaufgaben in Schulbüchern. In: Giest, Hartmut/Heran-Dörr, Eva/Archie, Carmen (Hrsg.): Lernen und Lehren im Sachunterricht. Zum Verhältnis von Konstruktion und Instruktion. Klinkhardt: Bad Heilbrunn, S. 143-150

zus. mit Eva Gläser: Kompetenzorientierung im Sachunterricht – eine Studie zu schriftlichen Lernaufgaben. In: Hellmich, Frank/Förster, Sabrina/Hoya, Fabian (Hrsg.): Bedingungen des Lehrens und Lernens in der Grundschule - Bilanz und Perspektiven. Tagungsband zur 20. Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE, Sektion Schulpädagogik). VS-Verlag: Wiesbaden 2012, S. 233-236

zus. mit Eva Gläser: Leseheft „Kinder planen mit“. Material zu Grundschule Sachunterricht: Demokratie verstehen und gestalten 55/2012

zus. mit Wiebke Stelling: Phasenkarten „Unsere Zukunftswerkstatt“. Material zu Grundschule Sachunterricht: Demokratie verstehen und gestalten 55/2012

2011

Lernlandschaft Sachunterricht. In: Grundschulzeitschrift: Lernen an Stationen, 239/2011, S. 54

zus. mit Eva Gläser: Historisches Denken und Kompetenzentwicklung im Übergang vom Elementar- zum Primarbereich. In: Kucharz, Dietmut; Reinhoffer, Bernd; Irion, Thomas (Hrsg.): Grundlegende Bildung ohne Brüche. Tagungsband zur 19. Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe" der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE, Sektion Schulpädagogik). VS-Verlag: Wiesbaden 2011, S. 87-90

zus. mit Sarah Gaubitz, Eva Gläser u. a.: Bausteine 4 – Lehrbuch, Arbeitsheft und Lehrerkommentar für die Länder Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein. Diesterweg: Braunschweig 2011

2010

„Juden sind hier unerwünscht“. Kindheit im Nationalsozialismus anhand biografischer Zeugnisse. In: Weltwissen Sachunterricht: Spuren der Kindheit. Historisches Lernen: Kindheitsgeschichte, 1/2010, S. 36-43

Effektives Suchen im Internet. Kinder lernen das Recherchieren. In: Grundschule Sachunterricht. Licht, 47/2010, S. 34-37

Holocaust und Nationalsozialismus im Sachunterricht thematisieren – Konsequenzen aus einer qualitativ-empirischen Studie zu Vorstellungen von Kindern. In: Geschichtswerkstatt Lüneburg e.V.; Kulturbüro Lüneburg des Studentenwerks Braunschweig; Frauen- und Gleichstellungsbüro Leuphana Universität Lüneburg (Hrsg.): Aspekte. Die Mädchen von Zimmer 28 L 410 Theresienstadt.  41. Geschichtswerkstatt Lüneburg e.V.; Kulturbüro Lüneburg des Studentenwerks Braunschwieg; Frauen- und Gleichstellungsbüro Leuphana Universität Lüneburg: Lüneburg 2010, S. 116-137 (Erstveröffentlichung: www.widerstreit-sachunterricht.de, Ausgabe 11/Oktober 2008)

 2008

“’Education after Auschwitz … with or without Auschwitz’? Children’s conceptions about the Holocaust within the context of Holocaust Education.” In: Komorek, Michael (Ed.): ProDid Graduate School Educational Reconstruktion. Proceedings International Workshop on Educational Reconstruction. 7th – 10th January 2008, Seefeld and Oldenburg. BIS-Verlag/diz; University of Oldenburg: Oldenburg 2008, (CD)

„Der wollte die Juden ausrotten und dann hat er sie vergasen oder aushungern lassen.“ Kann eine „Erziehung nach Auschwitz“ im Sachunterricht eine „Erziehung ohne Auschwitz“ sein? In: Giest, Hartmut; Wiesemann, Jutta (Hrsg.): Kind und Wissenschaft. Welches Wissenschaftsverständnis hat der Sachunterricht? Klinkhardt: Bad Heilbrunn 2008, S. 121-131

„Holocaust Education“ an der Grundschule – Lernen an Biografien. In: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) – Hauptvorstand (Hrsg.): Die Verantwortung bleibt. 40 Jahre deutsch-israelische Seminare: Anstöße und Anregungen für die Konfrontation mit dem Holocaust in Erziehung, Unterricht und Fortbildung. Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW): Frankfurt a. M. 2008, S. 71-72

Holocaust und Nationalsozialismus im Sachunterricht thematisieren – Konsequenzen aus einer qualitativ-empirischen Studie zu Vorstellungen von Kindern. In: www.widerstreit-sachunterricht.de, Ausgabe 11/Oktober 2008, URL: web.uni-frankfurt.de/fb04/su/ebeneI/superworte/ historisch/vorstell.pdf 

 2007

„Ich glaube, die Nazis haben Hitler geholfen, die Welt zu erobern.“ Forschungen zu Kindervorstellungen zum Holocaust und Nationalsozialismus. In: Pfeiffer, Silke (Hrsg.): Innovative Perspektiven auf Sachunterricht. Oldenburger VorDrucke, 557. diz: Oldenburg 2007, S. 20-38

Die (un-)bekannte Stadt vor der Haustür. Erfahrungsbericht über einen Stadtrundgang anderer Art. In: Grundschulmagazin: Begegnung mit Geschichte, 3/2007, S. 27-32

2006

– eingesammelt –. Ein Unterrichtsprojekt zum „Lernen an Biographien” im Sachunterricht der Grundschule. In: Pech, Detlef; Rauterberg, Marcus; Stocklas, Katharina (Hrsg.): Möglichkeiten und Relevanz der Auseinandersetzung mit dem Holocaust im Sachunterricht der Grundschule. widerstreit-sachunterricht.de, beiheft 3, Frankfurt a. M. 2006, S. 17-34

2005

Material: Vier kleine Kiesel (umgeschrieben nach Perl, Lila/Blumenthal Lazan, Marion: Vier kleine Kiesel. Die Geschichte der Familie Blumenthal aus Hoya. (Verein Heimatmuseum Grafschaft Hoya e.V. 1996). In: Grundschule Religion. Erinnern lernen: Holocaust 12/2005, S. 1-4 (Materialteil)

zus. mit Detlef Pech: Am „Du” die Welt entdecken. Ein Zugang zur Geschichte durch Lernen an Biografien. In: Grundschule Religion. Erinnern lernen: Holocaust, 12/2005, S. 7-9

zus. mit Detlef Pech: Holocaust Education als Beitrag zur gesellschaftlichen Bildung in der Grundschule. In: Cech, Diethard; Giest, Hartmut (Hrsg.): Sachunterricht in Praxis und Forschung. Klinkhardt: Bad Heilbrunn 2005, S. 87-102

Besprechungen/Rezensionen

2016

„dig it out!“: Ausgrabungssets für Kinder – exemplarische Beispiele. In: Grundschule Sachunterricht: Archäologie, 70/2016 (im Druck)

Gundlach, Martin (Hrsg.): Erzähl mir dein Leben. Ein Fragebuch an Oma und Opa. 9. Aufl., SCM: Witten 2014. In: Grundschulzeitschrift: Geschichte erleben und verstehen: „Als Oma und Opa Kinder waren“, 294/2016 (im Druck)

Gernhäuser, Susanne: Wieso? Weshalb? Warum? Wie Kinder früher lebten, Bd. 60. Ravensburger: Ravensburg 2016. In: Grundschulzeitschrift: Geschichte erleben und verstehen: „Als Oma und Opa Kinder waren“, 294/2016 (im Druck)

Kleindienst, Jürgen (Hrsg.): Schlüssel-Kinder. Kindheit in Deutschland 1950-1960. 46 Geschichten und Berichte von Zeitzeugen. Reihe Zeitgut, Bd. 6, Zeitgut Verlag: Berlin 2009. In: Grundschulzeitschrift: Geschichte erleben und verstehen: „Als Oma und Opa Kinder waren“, 294/2016 (im Druck)

Korn, Wolfgang: Lust auf Archäologie! Detektive der Vergangenheit. Hörbuch - CD, Igel-Records: Dortmund 2009. In: Grundschule Sachunterricht: Archäologie, 70/2016 (im Druck)

VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land GmbH - Museum u. Park Kalkriese(Hrsg.) Dem Geheimnis auf der Spur: Wie Archäologen die Varusschlacht erforschen. Steinbacher Druck: Osnabrück 2009. In: Grundschule Sachunterricht: Archäologie, 70/2016 (im Druck)

2015

Internetseiten zum Thema „Moor“. In: Grundschule Sachunterricht: Lebensraum Moor, 68/2015, S. 40

Unterrichtsmaterial aus dem Museum Moordorf. In:  Grundschule Sachunterricht: Lebensraum Moor, 68/2015, S. 39

Adams, Simon 2012: Der Erste Weltkrieg. Memo – Wissen entdecken, Bd. 68. DK: München. In: Grundschule Sachunterricht: Leben vor 100 Jahren, 67/2015, S. 38

Hofmeier, Franz 2013: Der Erste Weltkrieg. Für Kinder und Erwachsene. Wochenschau: Schwalbach/Ts. In: Grundschule Sachunterricht: Leben vor 100 Jahren, 67/2015, S. 39

Michalik, Kerstin 2004 (Hrsg.): Geschichtsbezogenes Lernen im Sachunterricht. Sachunterricht konkret. Westermann & Klinkhardt: Bad Heilbrunn In: Grundschule Sachunterricht: Leben vor 100 Jahren, 68/2015, S. 37

Nielsen, Maja 2010: Feldpost für Pauline. Audio-CD, Fischer Sauerländer: Frankfurt a.M. In: Grundschule Sachunterricht: Leben vor 100 Jahren, 67/2015, S. 38-39

Rohrach, Rita 2009: Kinder & Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. Was Erwachsene wissen sollten. Kallmeyer, Klett: Seelze/Velber. In: Grundschule Sachunterricht: Leben vor 100 Jahren, 67/2015. S. 37-38

Vinke, Hermann 2014: Der Erste Weltkrieg. Vom Attentat in Sarajevo bis zum Friedenschluss von Versailles. 2. Aufl., Gerstenberg: Hildesheim In: Grundschule Sachunterricht: Leben vor 100 Jahren, 67/2015, S. 38

Winterberg, Sonya und Yury 2014: Kleine Hände im Großen Krieg. Kinderschicksale im Ersten Weltkrieg. Aufbau Verlag: Berlin und Looks Film & TV, NTR, arte et al. 2014: Kleine Hände im Großen Krieg. Kinderschicksale im Ersten Weltkrieg. DVD. In: Grundschule Sachunterricht: Leben vor 100 Jahren, 67/2015. S. 38

Zimmermann, Martin (Hrsg.) 2013: Vom Ersten Weltkrieg bis heute. Audio-CD, auditorium maximum Hörbuchverlag der WBG: Darmstadt. In: Grundschule Sachunterricht: Leben vor 100 Jahren, 67/2015, S. 39

2010

Ausgewählte Inhalte des Sachunterrichts. Rezension zu Hartmut Giest: Zur Didaktik des Sachunterrichts. Aktuelle Probleme, Fragen und Antworten. Universitätsverlag Potsdam: Potsdam 2009. In: www.widerstreit-sachunterricht.de, Ausgabe 15/Oktober 2010, URL:

Buchpublikationen (Monographien und Herausgeberschaften)

2017

zus. mit Eva Gläser: Leben in Osnabrück vor 100 Jahren/Erster Weltkrieg. Historisch-politische Bildung vor Ort. (Erscheinen für Frühjahr 2017 geplant)

zus. mit Gerald Hartwig, Ulrike Pastoor & Christian Wolpers: Vier Kieselsteine. Die Geschichte der Familie Blumenthal. Lernmaterialien zum biografischen Lernen über die Judenverfolgung im Nationalsozialismus am Beispiel der Familie Blumenthal aus Hoya. Für die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern ab 9 Jahren. (Materialpaket bestehend aus Leseheft, Lehrerausgabe mit didaktischer Handreichung, Zeitkarten für die Arbeit an einer Zeitleiste, Materialkarten für die Arbeit mit Quellen). Stiftung niedersächsische Gedenkstätten: Celle 2017

zus. mit Gerald Hartwig, Ulrike Pastoor & Christian Wolpers: Vier Kieselsteine. Die Geschichte der Familie Blumenthal. Leseheft. Stiftung niedersächsische Gedenkstätten: Celle 2017

zus. Gerald Hartwig, Ulrike Pastoor & Christian Wolpers: Vier Kieselsteine. Die Geschichte der Familie Blumenthal. Leseheft/Lehrerausgabe. Stiftung niedersächsische Gedenkstätten: Celle 2017

2016

zus. mit Eva Gläser & Berit Pleitner (Hrsg.): Die historische Perspektive konkret. Begleitband 2 zum Perspektivrahmen Sachunterricht. Klinkhardt: Bad Heilbrunn 2016

zus. mit Claudia Schomaker: Die Zeitleiste – Entdeckungen und Erfindungen. Friedrich-Verlag: Seelze/Velber 2016 

2013

zus. mit Susanne Miller, Ines Oldenburg, Detlef Pech & Claudia Schomaker (Hrsg.): Kommunikativer Sachunterricht. Facetten der Entwicklung. Schneider: Baltmannsweiler 2013

2009

Die Zeit des Holocaust in Vorstellungen von Grundschulkindern. Eine empirische Untersuchung im Kontext von Holocaust Education. Beiträge zur Didaktischen Rekonstruktion. Schriftenreihe zur fachdidaktischen Lehr-Lernforschung, Bd. 25. diz: Oldenburg 2009

 

Fachtagungen, Fortbildungen & Studienreisen (Organisation)

2015

7. Paderborner Grundschultag 2015 unter dem Motto „Grundschule aktuell: inklusiv – kooperativ – vernetzt“ am 18.03.2015 an der Universität Paderborn (Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung – PLAZ, Universität Paderborn in Funktion der Sprecherin der Projektgruppe Grundschule plus)

2013

Fortbildungs-Fachtagung „Kinder und Krieg – Anregungen zur Friedenserziehung in der (Grund-)Schule“ des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. (Bezirksverband OWL und Landesverband NRW) und der Universität Paderborn – Sachunterrichtsdidaktik (Lernbereich Gesellschaftswissenschaften) am 25.04.2013 im Kreishaus Paderborn (zus. mit Stefan Schmidt und Olga Buenemann, Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge)

2011/2012

September 2011 bis Juni 2012: Fortbildung/Studienreise „Lehren und Lernen über Holocaust und NS-Verbrechen in Schulen und Gedenkstätten in der Region Osnabrück” in der Gedenkstätte Augustaschacht, Hasbergen und der Internationalen Schule für Holocaust Studies (ISHS) Yad Vashem, Jerusalem (IS) (zus. mit Dr. Michael Gander, Gedenkstätte Augustaschacht; in Kooperation mit Ute Becker, Gedenkstätte Gestapo-Keller und Aloys Lögering, Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit)

Fachzeitschriften

2017

zus. mit Eva Gläser: Modertaion des Themenhefts „Steinzeit“ (Arbeitstitel); Grundschule Sachunterricht (in Vorbereitung)

2016

zus. mit Eva Gläser: Moderation des Themen- und Materialteils „Guter Unterricht“ der Grundschulzeitschrift: „Als Oma und Opa Kinder waren“ 295-296/2016

2015

zus. mit Eva Gläser: Moderation des Themenhefts „Leben vor 100 Jahren“; Grundschule Sachunterricht 68/2015

Fort- und Weiterbildungen/Workshops

2015

18.03.2015: Kinder rekonstruieren Vergangenheit – Historisches Lernen in der (Grund-)Schule. Workshop auf dem 7. Paderborner Grundschultag am 18.03.2015 an der Universität Paderborn (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

6.06.2015 : Kinder und Geschichte – Theorie und Praxis des Historischen Lernens in der Grundschule I & II – Workshop auf dem Landesfachtag Sachunterricht Schleswig-Holstein, ausgerichtet vom Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein in Kiel am 6.6.2015 (eingeladen von Prof. Dr. Beate Blaseio, Univ. Flensburg) (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

14.07.2015: Lernen an Biografien – ein methodischer Zugang für Grundschüler_innen. Workshop im Rahmen des Praxisforums „Neue Ansätze für die historisch-politische Bildung zum Nationalsozialismus. Ergebnisse und Reflexionen aus zwei Projekten der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten“ in Hannover 

15.09.2015: „Auschwitz im Comic“. Mit Kindern Holocaust und Nationalsozialismus thematisieren. Fortbildungsworkshop im Rahmen der Fach-Fortbildung „Comics als Unterrichtsgegenstand von der Grundschule bis zum Gymnasium“ am 15.9.15 an der Universität Paderborn

2014

13.02.2014: Die historische Perspektive im Sachunterricht. Workshop auf der Informationsveranstaltung für MultiplikatorInnen in den Ländern zur Implementation des Perspektivrahmens Sachunterricht der GDSU an der Universität Hannover (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

21.11.2014.: Historisches Lernen in der Grundschule. Leben in Osnabrück vor 100. Fortbildungsworkshop für Lehrer*innen ausgerichtet vom Fachgebiet Sachunterricht an der Universität Osnabrück (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

2013

08.11.2013: Die historische Perspektive im Sachunterricht. Workshop auf der Informationsveranstaltung für MultiplikatorInnen in den Ländern zur Implementation des Perspektivrahmens Sachunterricht der GDSU an der FAU Erlangen-Nürnberg (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

11.12.2013: „Hitler war’s!“. Die Zeit des Holocaust und Nationalsozialismus in Vorstellungen von Grundschulkindern – empirische Ergebnisse und didaktisch-methodische Konsequenzen. Workshop im Seminar: „Geschichte erleben – Menschen mit Behinderungen in der NS-Zeit. Gemeinsame Seminare für Menschen mit geistiger Behinderung und Studierenden” am Institut für Sonderpädagogik, Abteilung Sachunterricht und Inklusive Didaktik der Leibniz Universität Hannover (eingeladen von Prof. Dr. Claudia Schomaker, Univ. Hannover)

2012

14.01.2012: Israel und Palästina – damals und heute. Dritter Vorbereitungs-workshop der Studienreise/Fortbildung „Lehren und Lernen über Holocaust und NS-Verbrechen in Schulen und Gedenkstätten in der Region Osnabrück” an der Universität Osnabrück (zus. mit Dr. Michael Gander, Gedenkstätte Augustaschaft)

30.06.2012: Nachbereitungs- und Reflexionsworkshop zur Studienreise/      Fortbildung „Lehren und Lernen über Holocaust und NS-Verbrechen in Schulen und Gedenkstätten in der Region Osnabrück”  in der Gedenkstätte Augustaschacht, Hasbergen (zus. mit Dr. Michael Gander, Gedenkstätte Augustaschacht)

2011

19.05.2011: „Kindheit im Nationalsozialismus anhand biografischer Zeugnisse“. Workshop im Rahmen der Lehrerfortbildung 2010 „Anregungen zur Friedenserziehung in den Jahrgängen 3 bis 6“ des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Bezirksverband Weser-Ems im Schulzentrum Saterland, Ramsloh

22.07.2011: Interviews planen und (durch-)führen. Methodenworkshop im Rahmen des Graduiertenkollegs ProfaS „Prozesse fachdidaktischer Strukturierung“ an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg

17.09.2011: Das pädagogische Programm der Gedenkstätten Augustaschacht und Gestapokeller (Osnabrück und Hasbergen) sowie der International School for Holocaust Studies Yad Vashem (Jerusalem). Erster Vorbereitungsworkshop der Studienreise/Fortbildung „Lehren und Lernen über Holocaust und NS-Verbrechen in Schulen und Gedenkstätten in der Region Osnabrück” an der Universität Osnabrück (zus. mit Dr. Michael Gander, Gedenkstätte Augustaschacht und Ute Becker, Gedenkstätte Gestapokeller)

07.10.2011: Möglichkeiten und Grenzen pädagogischer Arbeit mit Grundschülerinnen und -schülern in Gedenkstätten. AG auf dem 56. Bundesdeutschen Gedenkstättenseminar zur Thematik „Den Besucher im Blick”. (6. – 8. Oktober 2011), Haus Ohrbek, Georgsmarienhütte

19.11.2011: Familiengeschichte und Erinnerungskultur. Zweiter Vorbereitungsworkshop der Studienreise/Fortbildung „Lehren und Lernen über Holocaust und NS-Verbrechen in Schulen und Gedenkstätten in der Region Osnabrück” in der Gedenkstätte Augustaschacht, Hasbergen (zus. mit Dr. Michael Gander, Gedenkstätte Augustaschacht)

2009

21.02.2009: Die Zeit des Holocaust im (Sach-)Unterricht der Grundschule thematisieren! Workshop im Studienseminar Oldenburg für Grund-, Haupt- und Realschulen für die Ausbildungsseminare Sachunterricht 4, Sachunterricht 2 und Geschichte/Politik

2006

21.03.2006: Holocaust Education in der Grundschule – Gesellschaftsgeschichte (be-)greifen durch Lernen an Biografien. Workshop im Studienseminar Lüneburg für Grund-, Haupt- und Realschulen für das Ausbildungsseminar Sachunterricht

2005

01.08.2005: Holocaust Education in der Grundschule – Gesellschaft (be-)      greifen durch Lernen an Biografien. Workshop auf dem 22. Deutsch-Israelischen Seminar der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Bonn

2004

17.02.2004: „Der hat die Juden umgebracht in Gaskammern oder erschossen …“ – Mit Kindern und Jugendlichen über den Holocaust reden. AG auf den GEW-Bildungstagen 2004 „Kommunikation in den Schulen – mehr als reden?!“ an der Universität Lüneburg

Interviews

17.01.2017: Vorstellung des Lehrbuchs "Vier Kieselsteine" der Holocaust-Überlebenden Marion Blumenthal-Lazan. Kulturspiegel NDR 1 Niedersachsen (17.01.2017; 19:05 Uhr)

13.04.2015: "Kinder leben nicht in einer Parallelwelt" - Holocaust und Nationalsozialismus als Themen in der Grundschule. Universität Paderborn, URL: https://www.uni-paderborn.de/nachricht/68472 [4/16]

03.05.2015: "Kinder wissen von den Gräuel". In: Stuttgarter Nachrichten Sonntag aktuell vom 3. Mai 2015, Rubrik "Kind & Kegel", S. 9

09.2015: Rubrik "Gut zu wissen" in familie & Co. - Die Familienzeitschrift, Ausgabe September 2015, S. 34

 

Poster

2015

28./29.09.2015: Historische Methodenkompetenz und geschichtskultureller Diskurs. Poster auf der GFD-Fachtagung 2015: „Befähigung zu gesellschaftlicher Teilhabe – Beiträge der fachdidaktischen Forschung” (28. bis 20.09.2015) an der Universität Hamburg (Annahme nach Reviewverfahren) (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

2012

12.-14.2.2012: Forschendes Lernen im Sachunterricht – Die Didaktische Werkstatt des Lernbereichs Sachunterricht an der Universität Osnabrück. Poster im Rahmen der Teilnahme an der 5. Fachtagung der Hochschullernwerkstätten an der Universität Siegen vom 12.2.-14.2.2012 (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

2008

08.01.2012: “’Education after Auschwitz … with or without Auschwitz’? Children’s conceptions about the Holocaust within the context of Holocaust Education.” Poster auf dem 2. Internationalen Workshop des Promotionsprogramms „Fachdidaktische Lehr- und Lernforschung – Didaktische Rekonstruktion“ (ProDid) der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg in Seefeld und Oldenburg

2007

11.09.2007: „Erziehung nach Auschwitz“ im Sachunterricht der Grundschule „… ohne Auschwitz“?  Forschung zu Kindervorstellungen zum Holocaust im Kontext Holocaust Education. Poster auf der 70. Tagung der Kommission „Arbeitsgruppe Empirische Pädagogische Forschung (AEPF)“ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) in Lüneburg

2006

04.10.2006: „Guck mal, wenn das schon mal wieder passiert ist, dass heute auf jeden Fall keiner da mitmachen will“. Gesellschaftliche Bildung in der Grundschule – Didaktische Rekonstruktion der Thematik Holocaust im Kontext Holocaust Education. Poster auf der 16. DGfE-Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster [ausgezeichnet mit dem 2. Preis im Posterwettbewerb der Kommission Grundschulforschung der DGfE]

Vorträge (Auswahl)

2016

13.01.2016: Erinnerungskultur gestalten. Zugänge zur Thematisierung von Holocaust und Nationalsozialismus im (Sach-)Unterricht der Grundschule. Gastvortrag im Seminar Eugenische Debatten und ‚Euthanasie’morde in Deutschland“ am Historischen Institut der Universität Paderborn (eingeladen durch Dr. des. Sebastian Bischoff, Univ. Paderborn)

04.03.2016: Kommission Lehrerbildung: Positionspapier zu strukturellen und inhaltlichen Anforderungen an ein Sachunterrichtsstudium. Vortrag auf der 25. Jahrestagung der GDSU an der Universität Erfurt (zus. mit Prof. Dr. Claudia Schomaker, Prof. Dr. Sandra Tänzer und Prof. Dr. Detlef Pech – stellvertretend für die Kommissionsmitglieder)

10.03.2016: Holocaust und Nationalsozialismus mit Grundschulkindern thematisieren – Lernvoraussetzungen, Potentiale und Grenzen. Vortrag im Rahmen des Fachtags „Mit Kindern in der KZ-Gedenkstätte?“ in der Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg (eingeladen durch Katharina Dehlinger, Kreismuseum Wewelsburg)

19.04.2016: Praxissemester: Forschendes Lernen im Sachunterricht realisieren. Impulsvortrag auf dem Treffen der Fachverbundssprecher*innen in der Ausbildungsregion der Universität Paderborn. Ausgerichtet vom Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ) der Universität Paderborn 

27.05.2016: „Erinnern für die Zukunft“ – Holocaust und Nationalsozialismus im (Sach-)Unterricht der Grundschule thematisieren. Gastvortrag am Institut für Sonderpädagogik, Abteilung Sachunterricht und Inklusive Didaktik an der Leibniz-Universität Hannover (eingeladen von Prof. Dr. Claudia Schomaker und Karen Weddehage, Univ. Hannover)

2015

26.02.2015: Historisches Denken und Kompetenzentwicklung im Elementar- und Primarbereich – ein Projektbericht (HisDeKo). Vortrag auf der Internationale Tagung des Arbeitskreises „Frühes historisches Lernen“ der Konferenz für Geschichtsdidaktik „Stiefkind der Geschichtsdidaktik? Empirischer Forschungsstand zum frühen historischen Lernen und neue Perspektiven“ am 25./26. Februar 2015 an der Universität Potsdam (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

6.05.2015: „Lehrer, Lerner, Forscher: Praxissemesterstudierende im Spannungsfeld neuer Professionalisierungsansprüche“ (zus. mit Prof. Dr. Petra Büker und Prof. Dr. Bardo Herzig, Univ. Paderborn) auf dem Internationalen Kongress „Lernen in der Praxis. Strategien und Wege der Professionalisierung angehender Lehrerinnen und Lehrer im Kontext schulpraktischer Studien“ vom 4.-6. Mai 2015 an der  FH NW, Brugg-Windisch (CH) (Chair des Symposiums zus. mit Prof. Dr. Petra Büker) (Annahme nach Reviewverfahren)

6.05.2015: Forschendes Lernen im Sachunterricht realisieren: Didaktische Arrangements zur Verknüpfung fachdidaktischer und bildungswissenschaftlicher Perspektiven im Praxissemester. Vortrag im Rahmen des Symposiums „Lehrer, Lerner, Forscher: Praxissemesterstudierende im Spannungsfeld neuer Professionalisierungsansprüche“ (zus. mit Prof. Dr. Petra Büker und Prof. Dr. Bardo Herzig, Univ. Paderborn) auf dem Internationalen Kongress „Lernen in der Praxis. Strategien und Wege der Professionalisierung angehender Lehrerinnen und Lehrer im Kontext schulpraktischer Studien“ vom 4.-6. Mai 2015 an der  FH NW, Brugg-Windisch (CH) (Annahme nach Reviewverfahren)

26.06.2015: Erinnerungskultur gestalten. Zugänge zur Thematisierung von Holocaust und Nationalsozialismus im (Sach-)Unterricht der Grundschule. Gastvortrag am Institut für Sonderpädagogik, Abteilung Sachunterricht und Inklusive Didaktik an der Leibniz-Universität Hannover (eingeladen von Karen Weddehage, Univ. Hannover)

27.08.2015: Forschungsperspektiven im Praxissemester: Forschendes Lernen im Sachunterricht realisieren. Impulsvortrag auf der MentorInnen-Tagung zum Praxissemester 2015/2016 in der Ausbildungsregion der Universität Paderborn. Ausgerichtet vom Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ) der Universität Paderborn

4.09.2015: Lehrerprofessionalität und schriftliche Lernaufgaben. Vortrag auf der Tagung „geschichtsdidaktik empirisch 2015“ der PH NW, Basel (CH) (Annahme nach Reviewverfahren). (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

4.11.2015: Kinder und Geschichte. Historisches Lernen in der Grundschule. Vortrag auf der Tagung „Anne Frank, die Mauer und du“, ausgerichtet von der HU Berlin und dem Anne-Frank-Zentrum Berlin (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück; eingeladen von Prof. Dr. Detlef Pech, HU Berlin)

2014

27.2.2014: Kompetenzorientierung und historisches Lernen im internationalen Vergleich. Vortrag auf der 23. Jahrestagung der GDSU, (27. Februar bis 1. März 2014) an der Universität Hamburg zum Thema „Bildung im und durch Sachunterricht“ (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

03.09.2014: Die Zeit des Holocaust in Vorstellungen von Grundschulkindern: Eine empirische Untersuchung im Kontext von Holocaust Education. Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe der Dokumentationsstätte Stalag 326 (VI K), Senne

29.09.2014: Das Praxissemester im Sachunterricht in der Ausbildungsregion Paderborn und Detmold I & II, Vorträge auf der Tagestagung „Begleitung der Studierenden im Praxissemester – Austausch zwischen Universität, ZfsL und Schule“ des PLAZ an der Universität Paderborn (zus. mit Marlies große Holthaus, ZfsL Paderborn und Birgit Holthuis-Daro, ZfsL Detmold)

2013

08.03.2013: Kompetenzorientierte Analyse und Entwicklung von Lernaufgaben. Vortrag auf der 22. Jahrestagung der GDSU (07.-09. März 2013) an der PH NW Solothurn (CH): „Förderliche Lernsituationen und kompetenzorientierte Aufgabenkultur im Sachunterricht“ (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

25.04.2013: „Da wollte Hitler die Welt erobern.“ Vorstellungen von Grundschulkindern zu Nationalsozialismus und Zweitem Weltkrieg – empirische Ergebnisse und didaktisch-methodische Konsequenzen. Vortrag auf der Fachtagung „Kinder und Krieg – Anregungen zur Friedenserziehung in der (Grund-)Schule“ des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. (Bezirksverband OWL und Landesverband NRW) und der Universität Paderborn, Sachunterrichtsdidaktik – Lernbereich Gesellschaftswissenschaften im Kreishaus Paderborn

09.09.2013: Historisches Denken und Kompetenzentwicklung im Elementar- zum Primarbereich (HisDeKo). Vortrag auf der Tagung „geschichtsdidaktik empirisch 2013“ der PH NW, Basel (CH) (Annahme nach Reviewverfahren) (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

08.10.2013: Kompetenzorientierung von schriftlichen Lernaufgaben im Sachunterricht. Vortrag auf der GFD-Fachtagung 2013 (6.-8. Oktober 2013) an der TU-Dortmund zum Thema „Lernaufgaben entwickeln, bearbeiten und überprüfen – Ergebnisse und Perspektiven der fachdidaktischen Forschung“ (Annahme nach Reviewverfahren) (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

2012

01.03.2012: Historisches Lernen aus empirischer Sicht – Desiderata und aktuelle Ergebnisse. Vortrag auf der 21. Jahrestagung der GDSU (01.-03. März 2012) an der Humboldt-Universität zu Berlin: „Der Sachunterricht und seine Didaktik – Bestände prüfen und Perspektiven entwickeln“ (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

30.08.2012: Kompetenzorientierung und Aufgabenkultur im Sachunterricht. Hauptvortrag auf der 5. Tagung der NMG-Gruppe Schweiz an der FH NW, Liestal (CH) (eingeladen von Prof. Dr. Pacal Favre, FH NW Liestal)

20.09.2012: Lehrkompetenz und kompetenzorientierte Lernaufgaben im Sachunterricht. Vortrag auf der 21. Jahrestagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE, Sektion Schulpädagogik) an der FAU Erlangen-Nürnberg (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

2011

11.03.2011: Historische Lernprozesse gestalten – Analyse von schriftlichen Aufgaben. Vortrag auf der 20. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts (GDSU) (10. bis 12. März 2011) an der Otto-Friedrich Universität Bamberg (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

08.04.2014: „Wir können es ihnen zumuten!“ – Der Holocaust in den Vorstellungen von Grundschulkindern. Impulsvortrag auf der Tagung „Zeitgeschichtliches Lernen in der Grundschule und in Klasse 5 und 6: Jüdische Geschichte und Gegenwart, Nationalsozialismus und Antisemitismus“ (8.-9. April 2011) ausgerichtet vom Institut für Erziehungswissenschaften, Abteilung Grundschulpädagogik der Humboldt-Universität zu Berlin und dem Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin (eingeladen von Prof. Dr. Detlef Pech, HU Berlin und Dr. Isabell Enzenbach, Zentrum für Antisemitismusforschung)

19.05.2011: „Sie hatten keine Wahl!“ – Vorstellungen von Kindern zum Zweiten Weltkrieg und didaktische Folgerungen. Vortrag auf der Lehrerfortbildung „Anregungen zur Friedenserziehung in den Jahrgängen 3 bis 6“ des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Bezirksverband Weser-Ems im Schulzentrum Saterland, Ramsloh

21.09.2011: Kompetenzorientierung im Sachunterricht – eine Analyse schriftlicher Lernaufgaben in Schulbüchern. Vortrag auf der 20. Jahrestagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE, Sektion Schulpädagogik) an der Universität Paderborn (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

2010

29.09.2010: Historische Kompetenzen von Kindern im Elementar- und Primarbereich. Vortrag auf der 19. DGfE-Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“ an der Pädagogischen Hochschule Weingarten (zus. mit Prof. Dr. Eva Gläser, Univ. Osnabrück)

01.12.2010: Nationalsozialismus ab Klasse 3 thematisieren. Didaktisch-methodische Implikationen. Vortrag auf dem Jahresabschlusstreffen des Arbeitskreises Weser-Ems des Bund Deutsche Kriegsgräberfürsorge im Schulzentrum Saterland in Saterland, Ramsloh

2008

08.01.2008: “’Education after Auschwitz … with or without Auschwitz’? Children’s conceptions about the Holocaust within the context of Holocaust Education.” Vortrag auf dem 2. Internationalen Workshop des Promotionsprogramms „Fachdidaktische Lehr- und Lernforschung – Didaktische Rekonstruktion“ (ProDid) der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg in Seefeld und Oldenburg

15.04.2008: „Hitler – nie von dem gehört?“ Die Zeit des Holocaust in Vorstellungen von Grundschulkindern. Vortrag im Rahmen des Seminars „Historisches Lernen im Sachunterricht der Grundschule“ im Fachgebiet Sachunterricht an der Universität Osnabrück (eingeladen von Dr. Ulrike Winkler, Univ. Osnabrück)

28.11.2008: „Da wollten sie, dass sie da im Lager sterben.“ Die Zeit des Holocaust in Vorstellungen von Grundschulkindern. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung zur Ausstellung „Die Mädchen von Zimmer 28 L410. Theresienstadt“ (5. bis 28.11.2008) an der Leuphana Universität Lüneburg (eingeladen von Dr. Kathrin von Riesen, Frauen- und Gleichstellungsbüro der Leuphana Universität Lüneburg)

2007

09.03.2007: „Der wollte die Juden ausrotten und dann hat er sie vergasen oder aushungern lassen.“ Kann eine „Erziehung nach Auschwitz“ im Sachunterricht eine „Erziehung ohne Auschwitz“ sein? Vortrag auf der 16. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts (GDSU) an der Universität Kassel

12.12.2007: Kindervorstellungen zu Natur und Gesellschaft im Sachunterricht. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des Promotionsprogramms „Fachdidaktische Lehr- und Lernforschung – Didaktische Rekonstruktion“ (ProDid): „Didaktische Forschung und Praxis im Dialog – Was kann die Oldenburger Lehr- und Lernforschung in der Schulpraxis bewirken?“ im WS 2007/2008 an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (zus. mit Julia Menger, Univ. Oldenburg)

2006

17.01.2006: Gesellschaftliche Bildung in der Grundschule. Didaktische Rekonstruktion des Lerngegenstandes Holocaust im Kontext von Holocaust Education im Sachunterricht. Vortrag im IZRG-Kolloquium im WS 2005/06 in Schleswig (eingeladen von Astrid Schwabe, IZRG Schleswig)

08.11.2006: „Ich glaube, die Nazis haben Hitler geholfen, die Welt zu erobern“. Forschungen zu Kindervorstellungen zum Holocaust im Sachunterricht. Vortrag in der Ringvorlesung „Neue Wege im Sachunterricht“ im WS 2006/ 2007 an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg unter der Leitung von PD Dr. Silke Pfeiffer

2004

12.03.2004: Holocaust Education als Beitrag zur Gesellschaftlichen Bildung in der Grundschule. Vortrag auf der 13. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts (GDSU) an der Universität Potsdam (zus. mit Dr. Detlef Pech, Univ. Lüneburg)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Universität der Informationsgesellschaft