Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude

Foto: Privat

News

Neues Drittmittelprojekt: Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert interdisziplinäres Projekt zur digitalen Bildsuche

| Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) bewilligt im Rahmen der Förderlinie e-Research-Werkzeuge das Drittmittelprojekt „Aby gets digital: ARAby“ mit einer Laufzeit von 3 Jahren und einem Gesamtfördervolumen von fast einer halben Million Euro. Dies...

Prof. Seng als offizielle Vertreterin der Bundesrepublik Deutschland auf der Konferenz "Cultural Heritage 3.0" in Estland

| Prof. Dr. Eva-Maria Seng vertritt auf der am 12. und 13. Juli in Tartu, Estland, stattfindenden Konferenz "Cultural Heritage 3.0: Audience and Access in Digital Era" die Bundesrepublik Deutschland als Expertin für materielles und immaterielles...

Eröffnungsvortrag von Prof. Seng im Rahmen des Kolloquiums "Echters Werte" am 07. Juli an der Julius-Maximillians-Universität Würzburg

| Prof. Dr. Eva-Maria Seng wird am Freitag, den 07. Juli 2017, im Rahmen des Kolloquiums "Echters Werte. Bedeutung der nachgotischen Architektur und Baukultur der Echterzeit um 1600" den Eröffnungsvortrag unter dem Titel „Die Bestimmungsfaktoren von...

Vortrag von Prof. Seng im Rahmen der Ringvorlesung „Geschichte digital“ an der Universität Paderborn

| In diesem Semester findet an der Universität Paderborn die Ringvorlesung „Geschichte digital“ statt. Prof. Dr. Seng wird im Rahmen der Ringvorlesung am 02.05.2017 um 18:00 Uhr  eine Vorlesung mit dem Titel „Der Einsatz digitaler Forschungswerkzeuge...

Prof. Dr. Eva-Maria Seng als Vertreterin der BRD bei der Sitzung des Europarates in Limassol/Zypern

| Prof. Dr. Eva-Maria Seng wird als Expertin für Kunstgeschichte und Kulturerbe die 16 Länder der Bundesrepublik Deutschland auf der Sitzung des Europarates zur Entwicklung der European Cultural Heritage Strategy for the 21st century vertreten. Die...

Eröffnungsvortrag von Prof. Seng auf der Abschlusstagung des SNF-Projektes „Religiöse Räume im Wandel“ an der Universität Bern

| Am 17. und 18. Februar 2017 findet an der Universität Bern die Abschlusstagung „Religiöse Räume im Wandel – Transformationen städtischer Sakraltopographien in der Schweiz heute“ statt. Prof. Dr. Eva-Maria Seng wird im Rahmen der Tagung am 17. Februar...

Kolloquium für Masterstudierende und Doktoranden im Wintersemester 2016/2017

| Am 10. Februar 2017 findet am Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe der Universität Paderborn unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Eva-Maria Seng das Master- und Doktorandenkolloquium statt. Raum: W 1 101; Beginn: 14:00 Uhr s.t.

Änderung der EMailadresse des Sekretariats

| Die neue Emailadresse des Sekretariats des Lehrstuhls für Materielles und Immaterielles Kulturerbe lautet:sekrke@mail.uni-paderborn.de

Ausschreibung Stadtschreiber

| Der Verein für Geschichte an der Universität Paderborn e.V. schreibt ein ca. sechsmonatiges Stipendium für das Sommersemester 2017, im Zeitraum von April bis September als Stadtschreiber in Paderborn aus. Die Vergabe der Stadtschreiberstelle ist...

Vortrag von Prof. Dr. Eva-Maria Seng auf dem Internationalen Kunsthistorikerkongress (CIHA) in Beijing

| 34th CIHA World Congress of Art History vom 15.-22. September in Beijing

Prof. Dr. Seng vom Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) aufgenommen

| Aufnahme von Frau Prof. Dr. Eva-Maria Seng als ordentliches Mitglied in die Kommission der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kirchliche Zeitgeschichte

Vortrag von Prof. Dr. Eva-Maria Seng bei den Vorträgen der Wittheit zu Bremen

| "Wesersandstein als globales Kulturgut – Innovationen in der Bauwirtschaft und deren weltweite Verbreitung in der vorindustriellen Zeit"

Aufnahme von Prof. Seng als ordentliches Mitglied in die Volkskundliche Kommission für Westfalen

| Am Freitag, 30.10.2015, wurde Prof. Dr. Eva-Maria Seng von der Volkskundlichen Kommission für Westfalen als ordentliches Mitglied in die Kommission aufgenommen

Die Universität der Informationsgesellschaft