Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude Bildinformationen anzeigen
Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011) Bildinformationen anzeigen
Kupferstich von Matthäus Merian (1647) Bildinformationen anzeigen

Foto: CC BY SA Hans Weingartz/Wikicommons

Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude

Foto: Privat

Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011)

Foto: Privat

Kupferstich von Matthäus Merian (1647)

Foto: http://www.zeno.org - Contumax GmbH & Co. KG

|

Learning to "talk the talk". The role of strategies, epistemological beliefs and disciplinary literacy in developing students' ability to reason causally in history (Gerhard Stoel, Univ. van Amsterdam)

Gerhard Stoel (Univ. van Amsterdam) hält am Mittwoch, den 06.12.2017 auf Einladung von Herrn Prof. Meyer-Hamme im Rahmen des Examens- und Doktorandenkolloquiums der Arbeitsbereiche "Neueste Geschichte", "Zeitgeschichte" und "Theorie und Didaktik der Geschichte" einen Vortrag zum Thema: "Learning to "talk the talk". The role of strategies, epistemological beliefs and disciplinary literacy in developing students' ability to reason causally in history". Der Vortrag findet von 16:00 - 18:00 Uhr in  Raum L 3 204 statt. 

Ansprechpartner

Johannes Meyer-Hamme

Prof. Dr. Johannes Meyer-Hamme

Theorie und Didaktik der Geschichte

Forschung und Lehre im Bereich der Theorie und Didaktik der Geschichte

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft