Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude Bildinformationen anzeigen
Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011) Bildinformationen anzeigen
Kupferstich von Matthäus Merian (1647) Bildinformationen anzeigen

Foto: CC BY SA Hans Weingartz/Wikicommons

Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude

Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011)

Kupferstich von Matthäus Merian (1647)

Christopher Wosnitza

Kontakt
Profil
Vita

Fakultät für Kulturwissenschaften > Historisches Institut > Didaktik der Geschichte

Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Forschung und Lehre im Bereich der Theorie und Didaktik der Geschichte

Telefon:
+49 5251 60-5516
Büro:
N4. 137
Sprechzeiten:

Sprechstunde im laufenden Semester:

Donnerstags 16:00 - 17:00 Uhr.

Web:

Dissertationsvorhaben

Formen historischen Denkens Jugendlicher in Beiträgen zum Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2014/2015 „Anders
sein. Außenseiter in der Geschichte“.

 

Forschungsinteressen und Schwerpunkte
  • Kompetenzen historischen Denkens
  • Empirische Forschung zu Formen historischen Denkens Jugendlicher
  • Interkulturelle und interreligiöse Kontakte (bezogen auf europäische und aussereuropäische Geschichte)
  • Interkulturelles Geschichtslernen
  • Geschichtsphilosophie und Geschichtstheorie
  • Hochschuldidaktik
  • Digitale Lehr-/Lernsoftware, Lernplattformen; ICT in education
  • Methodenfragen empirischer Sozial- und Bildungsforschung
Lehre

Wintersemester 2015/2016

Geschichtsdidaktik im schulischen Kontext: Historisches Lernen am Beispiel der Geschichte antiker Lebenswelten

 

Sommersemester 2016

Geschichtsdidaktik im schulischen Kontext: Historisches Lernen am Beispiel der Geschichte interkultureller Kontakte in der Antike

 

Wintersemester 2016/2017:

Geschichtsdidaktik im schulischen Kontext: Historisches Lernen am Beispiel der Geschichte interreligiöser Kontakte im Mittelalter

Geschichtsdidaktisches Vorbereitungsseminar für das Praxissemester: Historisches Lernen am Beispiel der Geschichte des Nahohstkonflikts

 

Sommersemester 2017:

Geschichtsdidaktik im schulischen Kontext: Historisches Lernen am Beispiel der Geschichte des Terrorismus im 20. Jahrhundert

Geschichtsdidaktisches Vorbereitungsseminar für das Praxissemester: Historisches Lernen am Beispiel der Alltagsgeschichte des Ersten Weltkriegs

 

Mitgliedschaften

Konferenz für Geschichtsdidaktik (KGD)

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VDH)

 

 

Vorträge und Workshops

Vorträge

26.09.2016: Der Geschichtswettbewerb als Forschungsgegenstand (Körber-Stiftung, Hamburg)

15.10.2016: Formen historischen Denkens Jugendlicher in Beiträgen zum Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2014/2015 "Anderssein. Außenseiter in der Geschichte" (FUER-Doktorandenkolloquium, Universität Rostock)

13.12.2016: Formen historischen Denkens Jugendlicher in Beiträgen zum Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2014/2015 "Anderssein. Außenseiter in der Geschichte". Subjektbezüge - Deutungsmuster - Kompetenzniveaus. (Forschungskolleg Empirische Bildungsforschung, Universität Paderborn)

02.03.2017: Formen historischen Denkens Jugendlicher in Essays zum Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten: Präsentation der quantitativen Ergebnisse (FUER-Nachwuchskolloquium, Universität Paderborn)

07.04.2017: Dokumentation, Präsentation und Reflexion von Ergebnissen aus Forschung und Lehre unter Berücksichtigung von (e)Portfoliosystemen (Spring School "Geschichtswissenschaft Digital", Heinz Nixdorf MuseumsForum Paderborn)

Workshops

24.11.2016: Computergestütztes Forschen in der Geschichtswissenschaft: Einführung in QDA-Software, (Seminar: Digitale Zugänge zur Geschichte, Universität Paderborn)

06.04.2017: Qualitative und quantitative Analysen von Forschungsdaten mit MAXQDA (Spring School "Geschichtswissenschaft Digital", Heinz Nixdorf MuseumsForum Paderborn)

 

01.08.2016 - heute

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Paderborn

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (100%) im Arbeitsbereich der Theorie und Didaktik der Geschichte, Fakultät für Kulturwissenschaften und des Zentrums für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ) der Universität Paderborn

03.08.2015 - 31.07.2016

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Paderborn

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (50%) im Bereich der Didaktik der Geschichte am Historischen Institut der Universität Paderborn

01.09.2011 - 08.07.2016

Beschäftigungen bei der Jugendhilfe Schweicheln e.V.

Tätigkeiten im Bereich Förderunterricht (unter anderem DAF/DAZ), Lernförderung im Rahmen des Bildungs- und Teilnahmepakets sowie im Bereich "Sportliche und kreative Angebote" an Grund- und Förderschulen in Ostwestfalen-Lippe. (Fachlicher Bezug: Deutsch, Mathematik, Sachunterricht)

31.03.2016

Abschluss des Master-Erweiterungsstudiengangs (Lehramt)

Erweiterungsfachmaster im Fach Germanistik/Deutsch (Universität Osnabrück)

02.06.2014

Abschluss der ersten Staatsprüfung (Lehramt)

Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in den Fächern Geschichte, Philosophie/Praktische Philosophie und Erziehungswissenschaften (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)

01.04.2010 - 31.03.2011

Tätigkeit als studentische Hilfskraft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Die Universität der Informationsgesellschaft