Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude Bildinformationen anzeigen
Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011) Bildinformationen anzeigen
Kupferstich von Matthäus Merian (1647) Bildinformationen anzeigen

Foto: CC BY SA Hans Weingartz/Wikicommons

Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude

Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011)

Kupferstich von Matthäus Merian (1647)

ERASMUS-Kooperationen des Historischen Instituts

Das Historische Institut bietet seinen Studierenden Erasmus-Austauschplätze an den Universitäten Caen (F), Le Mans (F),
Barcelona (ES), Siena (IT). Der Masterstudiengang Kulturerbe bietet weitere eigene Kooperationen an.

Université de Caen Basse-Normandie, UFR d'histoire: 1 Platz à 9 Monate
Université du Maine, Le Mans, Departement d'Histoire: 2 Plätze à 9 Monate
Universitat de Barcelona, Fac. Geografia i Història: 2 Plätze à 5 Monate
Università di Siena, Facoltà di Lettere e Filosofia: 2 Plätze à 10 Monate

Zusätzlich fördert Erasmus+ auch Praktika sowie Grduierte bis 12 Monate nach ihrem Abschluss. Neu ist mit Erasmus+ auch
eine Mehrfachförderung von bis zu 12 Monaten pro Studienphase.

Weitere Informationen erhalten Sie beim International Office bzw. bei der Erasmus-Koordination des Historischen Instituts.

Erasmus-Koordination des Historischen Instituts

Anna Michel, M.A.

Fakultät für Kulturwissenschaften > Historisches Institut > Materielles und Immaterielles Kulturerbe ...

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Kompetenzzentrum für Kulturerbe: materiell - immateriell - digital

Anna Michel
Telefon:
+49 5251 60-5505
Fax:
+49 5251 60-5461
Büro:
W1.211
Web:

Sprechzeiten:

Dienstag, 14:00 - 15:00 Uhr oder nach Vereinbarung

Die Universität der Informationsgesellschaft