Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942) Bildinformationen anzeigen
von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)
Bildinformationen anzeigen

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942)

Foto: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)

Foto: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

Nachricht

|

Betrifft: Abgabe von Bachelor- und Masterarbeiten / schriftliche Hausarbeiten

Liebe Studierende,

bitte kalkulieren Sie bei Ihrer Studienverlaufsplanung (insbesondere Übergang BA-MA, Übergang Referendariat) die in den für Sie zutreffenden Prüfungsordnungen angegebenen Korrekturzeiten sowohl für die Erst- als auch für die Zweitbegutachtung von Abschluss-/Qualifikationsarbeiten sorgfältig ein!

Es besteht kein Anspruch auf den Erhalt vorzeitiger Gutachten oder Vorabbescheinigungen (sogenannte 4,0-Bescheinigungen).

Wir bitten Sie in Ihrem eigenen Interesse, den vorgenannten Punkt hinsichtlich einer guten Zeitplanung für Ihre Abschluss-/Qualifikationsarbeiten frühzeitig mitzudenken.

Bitte beachten Sie auch, dass die Ausstellung von Zeugnissen in der Regel weitere 2 Wochen in Anspruch nimmt, ggf. auch länger.

Informieren Sie sich hier ebenfalls rechtzeitig bei dem für Sie zuständigen Prüfungsamt.

Beachten Sie unbedingt, dass die zeitliche Organisation Ihres Studiums allein Ihnen obliegt.

Die Universität der Informationsgesellschaft