Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942) Bildinformationen anzeigen
von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)
Bildinformationen anzeigen

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942)

Foto: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)

Foto: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

Nachricht

|

Erweiterte Beschreibung des Zwei-Fach-Masters "Kultur und Gesellschaft" mit dem Anteilsfach "Erziehungswissenschaft" online

Die neue Beschreibung unseres Zwei-Fach-Masters "Kultur und Gesellschaft" mit dem Anteilsfach "Erziehungswissenschaft" finden Sie hier.

Das Studium des Masters mit dem Anteilsfach "Erziehungswissenschaft" ermöglicht die im Bachelor erworbenen erziehungswissenschaftlichen Kompetenzen zu vertiefen und zu erweitern. Der erfolgreiche Abschluss des Masters bereitet auf eine Spannbreite verantwortungsvoller und leitender Tätigkeiten u.a. in folgenden beruflichen Tätigkeitsfeldern vor:

  • Steuerung beruflicher Bildungsprozesse in der Fort- und Weiterbildung
  • Beratungstätigkeit in der Personal- und Organisationentwicklung bzw. anderen außerschulischen Einrichtungen
  • Analyse und Entwicklung von Bildungsprogrammen
  • Evaluation und Qualitätssicherung von Bildungseinrichtungen

Sollten Sie Fragen zum Studium des Zwei-Fach-Masters mit dem Anteilsfach "Erziehungswissenschaft" haben, so können Sie sich gerne an Prof. Dr. Christian Harteis oder Michael Goller wenden.

Die Universität der Informationsgesellschaft