Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Bereiche des Instituts

Foto: Yvonne Ruhose

Peter Somogyi

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen
 Peter Somogyi

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft > Ältere deutsche Literatur und Sprache

Ehemaliger

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon:
+49 5251 60-5455
Büro:
H3.335 (Karte)
Web:
Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Forschungsschwerpunkte
  • Legendarische Literatur
  • Geschlechter- und Intersektionalitätsforschung
  • Höfische Romane des  12. u. 13. Jahrhunderts
  • Diskursanalyse
  • Kulturgeschichte des Rittertums
Promotionsprojekt

Ritter und Märtyrer – Männlichkeitskonstruktionen in Legenden von Sankt Georg (Arbeitstitel)

01.03.2016 - heute

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Deutsche Literatur und Sprache des Mittelalters bei Prof. Dr. Margreth Egidi, Universität Paderborn

2010 - heute

Studentischer Mitarbeiter

Studentischer Mitarbeiter für die Assistenz der Geschäftsleitung des Instituts für Neuere deutsche Literatur bei Dr. Barbara Stiewe am Institut für Neuere deutsche Literatur, Philipps-Universität Marburg

01.10.2012 - 30.09.2015

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter v. Prof. Dr. Andreas Kraß (Online Repertorium der mittelalterlichen Übertragungen lateinischer Hymnen und Sequenzen), Humboldt Universität zu Berlin

01.03.2012 - 01.09.2014

Promotionsstipendiat

Promotionsstipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes

01.10.2010 - 29.02.2012

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter v. Prof. Dr. Christa Bertelsmeier-Kierst (Marburger Repertorium zur Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus, zuständig für Handschriften-Beschreibungen), Philipps-Universität Marburg

15.10.2008 - 15.09.2010

M.A.

M.A. Deutsche Literatur, Philipps-Universität Marburg

2009 - 2010

Tutor

Tutor für das Proseminar Einführung in literaturwissenschaftliche Textanalysen und Arbeitstechniken / Einführung in das Studium der Neueren deutschen Literatur bei Dr. Manuel Bauer am Institut für Neuere deutsche Literatur, Philipps-Universität Marburg

2009 - 2010

Studentischer Mitarbeiter

Studentischer Mitarbeiter v. Prof. Dr. Christa Bertelsmeier-Kierst (Marburger Repertorium zur Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus), Philipps-Universität Marburg

17.10.2005 - 15.09.2008

B.A.

B.A. Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft, Philipps-Universität Marburg

2007 - 2008

Studentischer Mitarbeiter

Studentischer Mitarbeiter v. PD. Dr. Ralf G. Päsler am Institut für Deutsche Philologie des Mittelalters, Philipps-Universität Marburg

„ey saelec wîp, fürht ir mich?“ - Die Figur der mittellosen Witwe in Reinbots von Durne Der heilige Georg aus einer intersektionalen Perspektive. Erscheint in: Abenteuerliche 'Überkreuzungen' Vormoderne intersektional. Hg. v. Michael Mecklenburg und Susanne Schul. Wiesbaden 2016.

Hegemoniale Männlichkeit. Herrschergestalten in Fritz Langs Film Die Nibelungen, in: Natasa Bedekovic, Andreas Kraß u. Astrid Lembke (Hrsg.): Durchkreuzte Helden. Das ‘Nibelungenlied‘ und Fritz Langs Film ‘Die Nibelungen‘ im Licht der Intersektionalitätsforschung (GenderCodes 17). Bielefeld 2014. S. 75-98.

Jörg Arentzen u. Uwe Ruberg (Hrsg.): Die Ritteridee in der deutschen Literatur des Mittelalters. Eine kommentierte Anthologie. Mit einer Einleitung von Peter Somogyi u. Jürgen Wolf. 2., durchges. u. bibliogr. erg. Aufl. Darmstadt 2011.

Lehre

WS 2014/15 Zwerge in der mittelalterlichen Literatur Bachelor- Seminar, Humboldt-Universität zu Berlin

WS 2013/14 Rivalisierende Männlichkeiten Master-Seminar zusammen mit Prof. Dr. Andreas Kraß, Humboldt-Universität zu Berlin

Rezensionen

Robert Steinke: Verhinderte Ritter in der deutschen Literatur des Mittelalters. Scheitern und Gelingen fiktionaler Identitätskonstruktionen. Erscheint in ZfdA.

Thomas Asbridge: Der größte aller Ritter und die Welt des Mittelalters (erscheint bei literaturkritik.de)

Sabine Buttinger u. Jan Keupp: Die Ritter, in: ZfdA 144 (2015). S. 380-382.

Ute Evers u. Johannes Janota: Die Melodien der lateinischen Osterfeiern. 2 Teilbände, zusammen mit Bob Göhler u. Eva Rothenberger, in: ZfdA 144 (2015). S. 254-257

Michael Prestwich: Ritter. Der ultimative Karriereführer gelesen von Martin Falk (literaturkritik.de Nr. 2, Februar 2014).

Stephanie Seidl: Blendendes Erzählen. Narrative Entwürfe von Ritterheiligkeit in deutschsprachigen Georgslegenden des Hoch- und Spätmittelalters , in: ZfdA 142 (2013). S. 537-541.

Sabine Buttinger u. Jan Keupp: Die Ritter (literaturkritik.de Nr. 12, Dezember 2013).

Karl-Heinz Göttert: Die Ritter, in: ZfdA 141 (2012). S. 380-390.

Michael Prestwich: Ritter . Der ultimative Karriereführer (literaturkritik.de Nr. 7, Juli 2012).

Markus Steffen: ‘Melerantz von Frankreich‘. Der Meleranz des Pleier (literaturkritik.de Nr. 3, März 2012).

Isabel Habicht: Der Zwerg als Träger metafiktionaler Diskurse, in: ZfdA 140 (2011). S. 375-385.

Die Universität der Informationsgesellschaft