Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Bereiche des Instituts

Foto: Yvonne Ruhose

Dr. Cornelia Zierau

Kontakt
Profil
Vita

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

Oberstudienrätin im Hochschuldienst

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft > Germanistische Literaturdidaktik

Oberstudienrätin im Hochschuldienst

Telefon:
+49 5251 60-2958
Büro:
H 3.331
Sprechzeiten:

Sprechstunden im SoSe 2017: Montags von 13.45-14.45 Uhr. Sie beginnen am 24.04.2017.

An folgenden Terminen biete ich Feriensprechstunden an:

Di. 08.08.2017  13.00-14.30 Uhr

Do. 31.08.2017  13.30-15.00 Uhr

Di. 19.09.2017   13.00-14.30 Uhr

Do. 05.10.2017 13.30-15.00 Uhr

 

Im WS 2017/18 biete ich mittwochs von 13.45-14.45 Uhr meine Sprechstunde an. Sie beginnt am 18.10.2017.

 

In dringenden Fällen ist Terminabsprache per E-Mail möglich!

Web:

Forschungsschwerpunkte
  • Interkulturelle Literaturwissenschaft
  • Interkulturelle Literaturdidaktik
  • Deutsch als Zweitsprache
  • Kinder- und Jugendliteratur und ihre Didaktik
  • Literatur und Medien im Deutschunterricht
  • Literaturtheorien
  • Literatur des 20. und 21. Jh.
Projekte

„Vielfalt stärken" – ein Gemeinschaftsprojekt des Instituts für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft und PLAZ, um die kulturelle Heterogenität in der Lehrerausbildung nutzen zu lernen

  • Funktion im Projekt: Wissenschaftliche Projektleitung
  • Ziele des Projekts: Eine nachhaltige Sprachförderung für Schülerinnen und Schüler mit Deutsch als Zweitsprache, eine interkulturelle Schulentwicklung sowie eine praxisnahe Ausbildung von Studierenden im Bereich Deutsch als Zweitsprache, Interkulturalität und Mehrsprachigkeit im Rahmen ihres Lehramtsstudiums – das sind die Ziele des Projekts „Vielfalt stärken“.
  • Laufzeit: Im Herbst 2013 gestartet, hat es eine Laufzeit von drei Jahren und wird vom Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ) und vom Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Paderborn durchgeführt.
  • Weitere Informationen: http://plaz.uni-paderborn.de/vielfalt-staerken

Forder-Förder-Projekt – Selbstgesteuerte Lernprozesse von Schülerinnen und Schülern fördern

  • Ziele des Projekts: Das Projekt dient der individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern. Es werden unter anderem Medienkompetenz und Strategien selbstgesteuerten und forschenden Lernens vermittelt.
  • Laufzeit: Das Forder-Förder-Projekt (FFP) wird in Zusammenarbeit des Zentrums für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ) mit dem Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft angeboten. Vor drei Jahren mit einer Schule gestartet, wird es derzeit regelmäßig an drei Kooperationsschulen durchgeführt: in Paderborn am Gymnasium St. Michael und an der Heinz-Nixdorf-Gesamtschule sowie an der Almeschule, Grundschule in Wewer.
  • Weitere Informationen: http://plaz.uni-paderborn.de/ffp

"Chancen der Vielfalt nutzen lernen"

  • Funktion im Projekt: Wissenschaftliche Projektleitung
  • Ziele des Projekts: Ziele des Modellprojektes sind die Verbesserung der Vorbereitung (sozial-) pädagogischer Fachkräfte auf ihre Tätigkeit in einer Einwanderungsgesellschaft und darüber die Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte. Dazu werden an den beteiligten Hochschulen praxisnahe Ausbildungskonzepte mit interkultureller Schwerpunksetzung erprobt. Die Studierenden werden in ihren Praxisprojekten durch die jeweiligen Hochschulen und Praxisstellen vor Ort intensiv begleitet, um eine hohe Qualität zu gewährleisten.
  • Laufzeit: 2009-2013
  • Weitere Informationen: http://www.chancen-der-vielfalt-nutzen-lernen-nrw.de/index.html
Weitere Aufgaben
  • Stellvertretende Leitung für den Fachverbund Deutsch zur Vorbereitung und Durchführung des Praxissemesters
  • Praxissemester im Ausland mit dem Schwerpunkt Türkei
  • Programmbeauftragte Erasmus (Istanbul, Helsinki)
04/2012 - heute

Oberstudienrätin im Hochschuldienst mit Schwerpunkt Literaturdidaktik am Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Paderborn

Seit April 2012: Oberstudienrätin im Hochschuldienst mit Schwerpunkt Literaturdidaktik am Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Paderborn

Aug. 2012 – Jan. 2011: Gastprofessur an der Grand Valley State University, Michigan, USA

April 2008 – März 2012: Akademische Rätin bzw. Oberrätin mit Schwerpunkt Literaturdidaktik und Literaturwissenschaft im Fach Deutsch an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd

Mai 2007: Promotionan der Philosophischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen zu deutschsprachiger Migrationsliteratur

Okt. 2005 – März 2008: Akademische Mitarbeiterin im Projekt Integration durch Bildung. Förderunterricht für Schülerinnen und Schüler mit Deutsch als Zweitsprache und Lehrbeauftragte im Fach Deutsch an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd

Sept 2000 – Juni 2005: Lektorin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes in den Abteilungen Germanistik und Deutschlehrerausbildung an der Universität Istanbul, Türkei

Zwischen Okt. 1996 und Aug. 2005: Lehraufträge und wissenschaftliche Hilfskraftstellen am Lektorat Deutsch als Fremdsprache, am Kalifornischen Studienzentrum und am Lehrstuhl von Prof. Turk am Seminar für Deutsche Philologie der Georg-August-Universität Göttingen

Sept. 1995-Juni 1996: Stipendium für ein Postgraduate-Studium in Comparative Literature an der University of California, Irvine

Zwischen Febr. 1995 – April 1995 und Dez. 1996 – Jan. 1997: Kurzzeitdozenturen am Institut für Deutsche Sprache und Literatur an der Nikolaus-Kopernikus-Universität in Torun, Polen

Sept. 1989 – Juni 1990: Fremdsprachenassistentin an allgemeinbildenden Schulen in London, GB im Rahmen des Sprachassistentenprogramms des Pädagogischen Austauschdienstes

Okt. 1985 – Juni 1994: Studium der Fächer Deutsch und Philosophie auf das Lehramt an Gymnasien an der Georg-August-Universität Göttingen

Die Universität der Informationsgesellschaft