Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Germanistische Sprachdidaktik - Header - Slider Bildinformationen anzeigen
Germanistische Sprachdidaktik - Header - Slider Bildinformationen anzeigen
"In der Gegenwart erzählen wir im Präsens!" Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Germanistische Sprachdidaktik - Header - Slider

Foto: Paderborner Germanistische Sprachdidaktik

Germanistische Sprachdidaktik - Header - Slider

Foto: Paderborner Germanistische Sprachdidaktik

"In der Gegenwart erzählen wir im Präsens!"

Foto: Die Grundschulzeitschrift, 277/2014

Prof. Dr. Juliane Eckhardt

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

Emerita

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft > Germanistische Literaturdidaktik

Emerita

Fakultät für Kulturwissenschaften > Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft > Germanistische Sprachdidaktik

Emerita

Forschungsschwerpunkte

- Geschichte, Theorie und Praxis des Deutschunterrichts

- Geschichte, Theorie und Didaktik der Kinder- und Jugendliteratur

- Literarisch-ästhetisches Lernen im interdisziplinären Kontext

1992

Universitätsprofessorin

für das Fach Germanistik mit Schwerpunkt Didaktik an der Universität Paderborn

1982

Professorin auf Zeit, Lehrbeauftragte und außerplanmäßige Professorin

an den Universitäten Oldenburg und Münster

1981

Habilitation

im Fach Germanistik mit Schwerpunkt Didaktik

1978

Promotion

im Fach Germanistik mit Schwerpunkt Didaktik

1973

Promotionsstudium

im Fach Germanistik mit Schwerpunkt Didaktik und 12-jährige wissenschaftliche Tätigkeit im Rahmen des Modellversuchs "Einphasige Lehrerausbildung (ELAB)" an der Universität Oldenburg

1972

Zweites Staatsexamen

und insgesamt 4-jährige Tätigkeit als Grund-, Haupt- und Realschullehrerin

1969

Erstes Staatsexamen

für das Grund-, Haupt- und Realschullehramt (Hauptfach Deutsch, Nebenfächer Kunst und Musik)

1. Publikationen seit den 1990er Jahren

Ich habe gehört, ihr sollt nichts lernen. Geschichtliche Sachbücher für Kinder und Jugendliche im Kaiserreich. In: Anne Kuhlmann, Rainer Söcknick (Hg.), Wissen ist mächtig. Sachbücher für Kinder und Jugendliche von der Aufklärung bis zum Kaiserreich. Oldenburg: BIS 1990, S. 97 - 112

Ein 'Störenfried' nicht nur im Literaturunterricht. Erich Frieds politische Gedichte. In: Deutschunterricht 1991, H.2, S. 102 - 113

Für einen engagierten Literaturunterricht (I). Heinrich Heine, Wilhelm Raabe, Kurt Tucholsky. In: Deutschunterricht 1992, H.9, S. 413 - 425

Für einen engagierten Literaturunterricht (II) Politische Lyrik gestern und heute. In: Deutschunterricht 1992, H.10, S. 484 - 493

(Herausgeberin): Wilhelm Scharrelmann, Piddl Hundertmark. Leseheft mit Materialien. Stuttgart: Klett 1992

Unbequeme Kinderliteratur. Sozialkritik und Pazifismus im Kaiserreich. Oldenburg: BIS 1993

Umweltzerstörung und Umweltschutz als Thema von Kinder- und Jugendbüchern. Literaturvorschläge für die Sekundarstufe I. In: Diskussion Deutsch 1994, H.135, S. 40 - 46

Herausgeberin: Literaturunterricht in Europa. Schulpraxis, Geschichte und literaturdidaktische Diskussion. Baltmannsweiler: Schneider 1994. Darin:

*Juliane Eckhardt: Didaktische Konzepte des Literaturunterrichts in Deutschland: Tendenzen der 80er und 90er Jahre aus deutscher und europäischer Sicht, S. 69 - 89;

*Juliane Eckhardt: Literaturunterricht und Nationalerziehung im deutschen höheren Schulwesen von Mitte des 19. bis Mitte des 20. Jahrhunderts, S. 168 - 191

Artikel zum Stichwort 'Frauenliteratur' zu:

Vicky Baum, Gisela Elsner, Ulla Hahn, Sarah Kirsch, Liselotte von der Pfalz, Gerlind Reinshagen, Friederike Roth, Bertha von Suttner, Elfriede Jelinek, Brigitte Schwaiger, Karin Struck, Marlen Haushofer, 'Die Klavierspielerin' (von E. Jelinek), James Krüss, Otfried Preußler, Johann Heinrich Pestalozzi, Der Stuwwelpeter (von H. Hofmann). In: Harenberg Lexikon der Weltliteratur. Autoren - Werke - Begriffe. Überarbeitete und aktualisierte Studienausgabe. 5 Bde. Dortmund: Harenberg 1994

Wilhelm Scharrelmann. In: Kurt Franz (Hg.), Kinder- und Jugendliteratur. Ein Lexikon. Meitingen: Corian 1995 ff. (12 S.)

Umweltzerstörung und Umweltschutz als Thema von Erzählungen und Sachbüchern für Kinder und Jugendliche. In: Werner Faulstich, Gerhard Lippert (Hg.), Medien in der Schule. Anregungen und Projekte für die Schulpraxis in der Sekundarstufe I und II. Paderborn: Schöningh 1996, S. 62 - 79

(Mitautorin): Kinder- und Jugendbücher - Kinder- und Jugendmedien (Auswahlbibliographie). Frankfurt: Peter Lang 1997

Zum Stellenwert der Kinder- und Jugendliteratur in neueren Lesebüchern. In: Hubert Ivo, Kristin Wardetzky (Hg.), aber spätere Tage sind als Zeugen am weisesten. Zur literarisch-ästhetischen Bildung im politischen Wandel. Berlin: Volk und Wissen 1997, S. 163 - 173

Das moderne Kinder- und Jugendbuch - ein traditionelles Medium mit aktuellem Inhalt, dargestellt am Beispiel des Themas 'Gewalt'. In: Günter Helmes, Dirk-Ulf Strötzel (Hg.), Kindermedien - Medienkinder. Ästhetische, pädagogische und ökonomische Aspekte der Jugendkultur. Siegen: Böschen 1997, S. 189 - 225

Herausgeberin: Hermann Helmers, Didaktik der deutschen Sprache. Einführung in die muttersprachliche und literarische Bildung. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1997 (unter Mitwirkung von Jörg Diekneite)

Die germanistische Didaktik: Ein wissenschaftliches 'Schmuddelkind' zwischen allen (Lehr)stühlen? In: Paderborner Universitätsreden Nr. 61. Hg. von Peter Freese. Paderborn 1998

Autorin: Imperialismus und Kaiserreich. In: Reiner Wild (Hg.), Geschichte der deutschen Kinder- und Jugendliteratur. 2. Aufl. Stuttgart: Metzler 1990, S. 179 - 219

Fritz Helling als Philologe: Zur "Einführung in die deutsche Literaturgeschichte" von 1928. In: Burkhard Dietz (Hg.), Fritz Helling, Aufklärer und "politischer Pädagoge" im 20. Jahrhundert. Interdisziplinäre Beiträge zur intellektuellen Biographie, Wissenschaftsgeschichte und Pädagogik. Frankfurt: Peter Lang 2003, S. 137 - 154

Autorin: Das Polenbild der westdeutschen Kinder- und Jugendliteratur seit Ende des Zweiten Weltkriegs. In: Wolfgang Keim (Hg.). Vom Erinnern zum Verstehen. Pädagogische Perspektiven deutsch-polnischer Verständigung. Frankfurt: Lang 2003, S. 343 - 364

F.A.W. Diesterweg/ Rudolf H. Hildebrand. In: Internationales Germanistenlexikon 1800 - 1950. 3 Bde., Berlin/New York: de Gruyter 2003. Darin:

*(Mitautorin) Diesterweg, Friedrich Adolf Wilhelm (Internationales Germanistenlexikon 1800 - 1950, Bd. 1), S. 388 - 390

*(Mitautorin) Hildebrand, Heinrich Rudolf (Internationales Germanistenlexikon 1800 - 1950, Bd. 2), S. 748 - 750)

Täter als Opfer. Mecka Linds "Anselmo" - Ein Kindersoldat in Mosambik. In: Petra Büker, Clemens Kammler (Hg.) Das Fremde und das Andere. Interpretationen und didaktische Analysen zeitgenössischer Jugendbücher. Weinheim: Juventa 2003, S. 189 - 201

'Rassistische' und 'antirassistische' Tendenzen in alten und neuen Kinderbüchern - Literaturwissenschaftliche und didaktische Überlegungen, erläutert am Beispiel der Darstellung dunkelhäutiger Menschen. In: Katharina Köller (Hg.), Interkulturell lernen, erziehen, bilden. Münster: Lit 2004, S. 63 - 81

Kinder- und Jugendliteratur zum Thema 'Afrika' in der Weimarer Republik. In: Historische Medienangebote für Kinder und Jugendliche. Hg. von Günter Helmes. Zeitschrift für Kultur- und Bildungswissenschaften. Flensburger Universitätszeitschrift, Flensburg 2008, S. 31 - 61

Ästhetisches Lernen in der deutschdidaktischen Diskussion – eine historische Untersuchung unter dem Aspekt schulformspezifischer Divergenzen. In: Rita Burrichter/ Juliane Eckhardt/ Sabine Grosser/ Claudia Vorst (Hg.), Ästhetisches Lernen. Fachdidaktische Grundfragen und praxisorientierte Konzepte im interdisziplinären Kontext von Lehrerbildung und Schule. Frankfurt: Peter Lang 2008, S. 121 - 146

Literarische Biographiearbeit in der Deutschlehrerbildung - Theoretischer Kontext und Seminar-Sequenzen über Kinder- und Jugendliteratur zum Thema Erziehung. In: Juliane Eckhardt/ Marina Iakushevich/ Claudia Vorst/ Claudia Zajac (Hg.), Ästhetisch-biographische Reflexion in Lehrerbildung und Schule. Erfahrungsbezogenes Lehren und Lernen. Frankfurt: Peter Lang 2011, S. 125 - 150

Autorin: Methoden des Literaturunterrichts. In: Goer, Charis/ Katharina Köller (Hg.): Fachdidaktik Deutsch. Grundzüge der Sprach- und Literaturdidaktik. Paderborn: Schöningh 2014, S. 240 - 257

Autorin: Leseförderung und literarische Bildung durch Kinder- und Jugendliteratur. In: Goer, Charis/ Katharina Köller (Hg.): Fachdidaktik Deutsch. Grundzüge der Sprach- und Literaturdidaktik. Paderborn: Schöningh 2014, S. 258-273 (2. Aufl. 2016 i.Herst.)

Autorin: Unterrichtsmethoden im literaturdidaktischen Kontext - Historisch-vergleichende Bestandsaufnahme anhand ausgewählter Fragestellungen. In: Jonas, Hartmut/ Kreisel, Marina (Hg.): Fachdidaktik Deutsch. Rückblicke und Ausblicke. Frankfurt: Peter Lang 2015, S. 183 - 214

Produktiver Umgang mit Weltliteratur. In: Anja Pompe (Hg.): Literarisches Lernen im Anfangsunterricht. Theoretische Reflexionen. Empirische Befunde. Unterrichtspraktische Entwürfe. Baltmannsweiler: Schneider 2012, S. 165 - 183 (2. Aufl. 2014)

Mitautorin (mit Claudia Kukulenz), Schulische und außerschulische literarische Bildung im Vergleich – Theoretische Überlegungen und didaktisch-methodische Stichproben zum Umgang mit Kindergedichten in Literaturunterricht und Literaturmuseum. In: Sabine Grosser/ Katharina Köller/ Claudia Vorst (Hg.): Ästhetische Erfahrungen. Theoretische Konzepte und empirische Befunde zur kulturellen Bildung. Frankfurt: Peter Lang 2017 (in Vorb.)

Mitherausgeberin (mit Rüdiger Hillgärtner und Claudia Vorst):

Buchreihe "Studien zur Germanistik und Anglistik". Frankfurt: Lang

2. Biographien in Standardwerken (Stichwort: Eckhardt, Juliane)

- Blaubuch 2005. Adressen und Register für die deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur. München: Arbeitskreis Jugendliteratur 2005, S. 27 - 28;

- Kürschners deutscher Gelehrtenkalender 2005, Bd. I. München: Saur 2005, S. 669

___________________________________________________

Die Universität der Informationsgesellschaft