Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Bereiche des Instituts

Foto: Yvonne Ruhose

Workshop (Lesewoche 2017): Hausarbeiten mit LyX (und LaTeX)

Screenshot des Tools "LyX"
  • Sie sind unsicher mit dem professionellen Setzen Ihrer Arbeiten?
  • Sie verzweifeln daran, dass in Ihrer Textverarbeitung ständig Kopfzeilen oder Tabellen verrutschen?
  • Sie finden es mühselig und fehlerträchtig, Quellenangaben und Literaturverzeichnis von Hand zu erstellen?

Dann können Sie in diesem Workshop eine andere Art und Weise des Verfassens von Hausarbeiten (und auch von Abschlussarbeiten) kennenlernen. Mit dem Tool LyX gibt es eine ausgereifte Oberfläche zu einem mächtigen und weitverbreiteten Textsatzprogramm namens LaTeX, das ihnen viel Arbeit gerade im Bereich der Formatierung und des Textsatzes abnehmen kann.

Während die Bedienung von LaTeX selbst viel Gewöhnung und Einarbeitung erfordert, lässt sich LyX (nach einer kurzen Gewöhnungsphase) nahezu so intuitiv bedienen wie handelsübliche Textverarbeitungsprogramme.

Wenn Sie dieses Programm kennenlernen möchten, dann nehmen Sie am Workshop in der Lesewoche 2017 teil.

Wichtige Infos zum Workshop

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können Studierende der Fakultät für Kulturwissenschaften. Es sind auch interessierte Forschende und Lehrende herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Wann und wo ist der Workhop?

Der Workshop findet am Donnerstag, dem 08.06.2017 statt. Der Ort wird je nach Anzahl der Anmeldungen noch bekanntgegeben.

Was muss ich mitbringen, was wird vorausgesetzt?
  1. Sie sollten einen eigenen Rechner (Windows, Linux oder Mac) mitbringen, auf dem Sie idealerweise schon LyX installiert haben. Details hierzu erhalten Sie für Ihr jeweiliges Betriebssystem nach der Anmeldung
  2. Weiterhin bringen Sie bitte ein aktuelles Schreibprojekt (eine Hausarbeit, eine Abschlussarbeit, einen Artikel, ...) als bearbeitbare Datei (z. B. Word, OpenOffice, ...) mit. Wir wollen während des Workshops diese Datei teilweise in ein LyX-Dokument konvertieren. Wenn Sie im Moment kein solches Projekt haben (oder Ihr Projekt nicht gern in einem Workshop verwenden möchten), bringen Sie bitte stattdessen nach Möglichkeit die Datei eines älteren, abgeschlossenen Projekts mit.
Wie melde ich mich an?

Schreiben Sie mir bis zum 21. April eine Email mit den folgenden Angaben:

  1. Nachname, Vorname
  2. Status: Studierende oder Lehrende/Forschende
  3. Ihr Betriebssystem: Windows, Mac oder Linux

Ich werde Ihnen dann nach dem Anmeldeschluss antworten, sobald der Raum feststeht. Dann erhalten Sie auch bereits Informationen dazu, wie Sie LyX auf Ihrem Rechner einrichten.

Ansprechpartner

Dr. Peter Menke

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft > Germanistische und Allgemeine Sprachwissenschaft

Peter Menke
Telefon:
+49 5251 60-2490
Fax:
+49 5251 60-4249
Büro:
H3.144
Web:

Sprechzeiten:

Ab sofort: Mittwochs ab 15 Uhr.

Am 26.04. fällt die reguläre Sprechstunde aus!

Die Universität der Informationsgesellschaft