Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Dr. Christian Daniel Kreuz

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen
Dr. Christian Daniel Kreuz

Fakultät für Kulturwissenschaften > Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft > Germanistische und Allgemeine Sprachwissenschaft

Lehrkraft für besondere Aufgaben

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

Lehrkraft für besondere Aufgaben

Telefon:
+49 5251 60-3438
Büro:
H3 147
Sprechzeiten:

Sprechstunde:

in der Vorlesungszeit:

Mi 9-10 Uhr

doodle.com/poll/bwgcxnrhu5zfttfc

in der Vorlesungsfreien Zeit:

Aktuelles

Kreuz, Christian D. (2016): Sprachliche Resilienzstrategien von Unternehmen – ein Plädoyer für eine text- und diskurslinguistische Perspektivenerweiterung. In: tekst i dyskurs - text und diskurs 9/2016,  99-114 (Beitrag, gesamte Ausgabe Zeitschrift].

Kreuz, Christian D. /Mroczynski, Robert (Hrsg.) (2016): Sprache, Kultur, Mentalität. Sprach- und kulturwissenschaftliche Beiträge zur Analyse von Mentalitäten. Berlin u. a. 2016. (http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-13448-6)

Stumpf, Sören/Kreuz, Christian D. (2016): Phraseologie und Diskurslinguistik. Schnittstellen, Fallbeispiele und Forschungsperspektiven. In: Zeitschrift für Angewandte Linguistik 65, 1-36.(https://www.degruyter.com/view/j/zfal.2016.65.issue-1/issue-files/zfal.2016.65.issue-1.xml)

Forschungsschwerpunkte

Aktueller Schwerpunkt: Analyse externer Unternehmenskommunikation, Analyse diskursiver Interpendenzen zwischen PR und Medien/Öffentlichkeit, Analyse von PR-Krisenkommunikation


Allgemein: Diskursanalyse/Diskurslinguistik, Korpuslinguistik, Sprachgeschichte, Textlinguistik, Gesprächsanalyse, Semantik/Pragmatik, Medienlinguistik, Analyse externer Unternehmenskommunikation
 

Mitgliedschaften

Mitglied des Tagungsnetzwerks ‚Diskurs – interdisziplinär‘ (http://www1.ids-mannheim.de/lexik/sprachlicherumbruch/diskursinterdisziplinaer/)

Zweigstellenvorsitzender der Düsseldorfer Zweigstelle der Gellschaft für deutsche Sprache (http://www.gfds.de/zweige-in-ausland/alphabetische-liste/) bis 2015

Mitglied des Forschungsnetzwerks Sprache und Wissen (Graduiertenkolleg)

Mitglied des Forschungsnetzwerks DiskursNetz (http://www.diskursanalyse.net/wiki.php?wiki=DFG-MeMeDa::DiskursNetz)

Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Linguistische Pragmatik e.V.

Mitglied im Netzwerk KULI - Kulturbezogene und kulturanalytische Linguistik

10/2016 - heute

Lehrkraft für besondere Aufgaben Germanistische und Allgemeine Sprachwissenschaft Universität Paderborn

10/2010 - 09/2016

Wissenschaftlicher Assistent der Professur für Germanistische (Prof. Dr. Martin Wengeler) an der Universität Trier

Mitglied der Kommission für Medien, Information und Kommunikation an der Universität Trier

Mitglied der Arbeitsgruppe zur (Re-)akkreditierung der Bachelor- und Masterstudiengänge an der Universität Trier

Mitglied des Arbeitskreises Studierbarkeit des Trierer Zentrums für Lehrerbildung

Koordination Lehr- und Forschungsaustausch Erasmus+ mit der Universität Kragujevac

02/2010 - 09/2010

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Deutsche Sprache Mannheim (Projekt Demokratiediskurs 1918-1925, Leitung Prof. Dr. Heidrun Kämper)

04/2008 - 03/2010

Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Germanistische Sprachwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

04/2008 - 03/2010

Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Germanistische Sprachwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

02/2009 - 01/2010

Lehrer (Sek. I) an der Verbundschule Haaren für die Fächer Deutsch, Geschichte und Informatik

04/2009 - 09/2009

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Germanistische (Prof. Dr. Dietrich Busse) der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Mitglied der Kommission Medien, Information und Kommunikation an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

02/2004 - 08/2008

Freier Journalist beim Deutschen Journalisten-Verband (DJV)

04/2004 - 03/2008

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Germanistische Sprachwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

(bei Prof. Dr. Dietrich Busse, Prof. Dr. Rudi Keller, Prof. Dr. Martin Wengeler)

11/2003 - 03/2008

Beschäftigung bei der Messe Düsseldorf GmbH im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Aufsätze

Sprachliche Resilienzstrategien von Unternehmen – ein Plädoyer für eine text- und diskurslinguistische Perspektivenerweiterung. In: tekst i dyskurs - text und diskurs 9/2016, 99-114 [Beitrag, Ausgabe].

(Zusammen mit Sören Stumpf): Phraseologie und Diskurslinguistik – Schnittstellen, Fallbeispiele und Forschungsperspektiven. Zeitschrift für Angewandte Linguistik 2016, 65, 1-36

(Zusammen mit Robert Mroczynski): „die polen mit ins boot nehmen ...“ Gesprächsanalyse und Diskursanalyse interkulturell. In: Kreuz, Christian Daniel/Mroczynski, Robert (Hrsg.): Sprache, Kultur, Mentalität. Sprach- und kulturwissenschaftliche Beiträge zur Analyse von Mentalitäten. Berlin u. a. 2016.

(Zusammen mit Lisa Konietzni): Antisemitismus. In: Eitz, Thorsten/Engelhardt, Isabelle: Diskursgeschichte der Weimarer Republik. Band 2. Hildesheim 2015, S. 28-113.

(Zusammen mit David Römer): Empirische Diskursanalyse als Perspektive auf kulturelle Artefakte. In: Kämper, Heidrun/Warnke, Ingo (Hrsg.): Diskurs interdisziplinär. Berlin 2015, S. 229-244.

(Zusammen mit Sören Stumpf): Als gebe es kein Morgen mehr – Zur innerdisziplinären Vernetzung von Phraseologie und Diskurslinguistik. In: Felder, Ekkehard/Müller, Marcus (Hrsg.): Diskurszukünfte. 10. Jahrestagung des Forschungsnetzwerks „Sprache und Wissen“. Jubiläums- und Programmzeitschrift. Heidelberg 2014, S. 48-50.

Anglizismenjagd auf dem Prüfstand – eine korpuslinguistische Annäherung an die Sprachkritik des Vereins Deutsche Sprache. In: APTUM. ZEITSCHRIFT FÜR SPRACHKRITIK UND SPRACHKULTUR. 2/2014 (Themenheft Korpuslinguistik und Sprachkritik),
S. 155-172.

(Zusammen mit Martin Wengeler): Quantitative und qualitative Methoden der Diskurslinguistik am Beispiel der sprachlichen Konstruktion von Wirtschaftskrisen. In: MITTEILUNGEN DES DEUTSCHEN GERMANISTENVERBANDES. Themenheft „Korpora in der Linguistik“. 2014/1, Jg. 61, S. 60-72.

(Zusammen mit David Römer): EDV-gestützte Arbeit mit Korpora. Eine praxisorientierte Handreichung. 2013. [Online verfügbar unter 85.214.96.74/baerneu/abteilung/roemer/korpusarbeit.pdf]

(Zusammen mit Heidrun Kämper und Uta Koppert-Maats): Sprache im Umbruch – Weimar 1918. In: Kämper, Heidrun/Kilian, Jörg (Hrsg.): Wort – Begriff – Diskurs. Deutscher Wortschatz und europäische Semantik. Bremen 2012, S. 159-183.

Monographie/Herausgeberschaft

Das Konzept Schuld im Ersten Weltkrieg und in der Weimarer Republik. Linguistische Untersuchungen zu einem brisanten Thema. [Diss. beim Ute Hempen Verlag, Bremen eingereicht, i. Dr. 2016].

(Zusammen mit Robert Mroczynski) (Hrsg.): Sprache, Kultur, Mentalität. Sprach- und kulturwissenschaftliche Beiträge zur Analyse von Mentalitäten. Berlin u. a. 2016.

Rezensionen

Rezension zu Dieter Herberg (Hrsg.) 2008: Das einigende Band? Beiträge zum sprachlichen Ost-West-Problem im geteilten und wiedervereinigten Deutschland (Studien zur Deutschen Sprache 43) und Manfred W. Hellmann & Marianne Schröder (Hg.) unter der Mitarbeit von Ulla Fix 2008: Sprache und Kommunikation in Deutschland Ost und West. Ein Reader zu fünfzig Jahren Forschung. Mit einem Geleitwort von Wolfgang Thierse (Germanistische Linguistik 192-194). In: ZEITSCHRIFT FÜR REZENSIONEN ZUR GERMANISTISCHEN SPRACHWISSENSCHAFT. Hrsg. v. Lasch, Alexander/Bowitzky, Anja/Dürscheid, Christa/Elmentaler, Michael/Simon, Horst J./Ziegler, Arne. 2012, Bd. 4, H. 1, S. 81-87.

Rezension zu Björn Laser: Kulturbolschewismus! Zur Diskurssemantik der „totalen Krise“ 1929-1933. 2010. In: Germanistik. Internationales Referatenorgan mit bibliographischen Hinweisen. Hrsg. v. Barner, Wilfried/Fix, Ulla/Grubmüller, Klaus/Janota, Johannes/Kilian, Jörg/Kimmich, Dorothee/Lubkoll, Christine/Schneider, Sabine. Bd. 52. 2011/1-2, S. 61.

Wörterbuchartikel

Rasse/Rassismus/Herrenrasse. In: Eitz, Thorsten; Stötzel, Georg: Wörterbuch der „Vergangenheitsbewältigung“. Die NS-Vergangenheit im öffentlichen Sprachgebrauch. Bd. 2, Hildesheim, 2009, S. 367-400.

(Zusammen mit Georg Stötzel und Thorsten Eitz) Patriotismus. In: Eitz, Thorsten/Stötzel, Georg: Wörterbuch der „Vergangenheitsbewältigung“. Die NS-Vergangenheit im öffentlichen Sprachgebrauch. Bd. 2, Hildesheim, 2009, S. 324-344.

(Zusammen mit Georg Stötzel und Thorsten Eitz) Nationalismus. In: Eitz, Thorsten/Stötzel, Georg: Wörterbuch der „Vergangenheitsbewältigung“. Die NS-Vergangenheit im öffentlichen Sprachgebrauch. Bd. 2, Hildesheim, 2009, S. 232-255.

Die Universität der Informationsgesellschaft