Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Bereiche des Instituts

Foto: Yvonne Ruhose

Ronja Hannebohm

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen
 Ronja Hannebohm

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft > Komparatistik/Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft

Koordinatorin - Wissenschaftliche Hilfskraft (WHK)

Telefon:
+49 5251 60-2892
Büro:
H4.301 (Karte)
Sprechzeiten:

Di - Do 10.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 14.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Web:
Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Forschungsprojekt

Eugenische Subjekte - eugenische Erzählungen: Narrativierungen des 'optimierten' Menschen in der deutsch-, englisch- und französischsprachigen Gegenwartsliteratur

Forschungsschwerpunkte
  • Subjekttheorie
  • Genretheorie
  • Körperdarstellungen
  • Gender Studies
10/2017 - heute

Wissenschaftliche Hilfskraft (WHK) am Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Paderborn

Koordination des Fachbereichs Komparatistik/Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft

10/2016 - heute

Promotionsstudium an der Universität Paderborn

Komparatistik

ab 2018 gefördert durch ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

04/2017 - 09/2017

Wissenschaftliche Hilfskraft (WHK) im Dekanat der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn

Mitarbeiterin des Studienbüros

04/2016 - 07/2017

Schreibkraft des AStA der Universität Paderborn

Mitarbeiterin des AStA-Hauptbüros

10/2013 - 09/2016

M.A.-Studium an der Universität Paderborn

Komparatistik

gefördert durch ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

04/2014 - 07/2014: Auslandssemester an der University of Sheffield
07/2016: Abschluss mit einer Arbeit zum Thema "Körper-Aneignungen: Verfügbar gemachte Körper in Margaret Atwoods The Handmaid's Tale (1985) und Kazuo Ishiguros Never Let Me Go (2005)"

11/2011 - 09/2016

Studentische Hilfskraft (SHK) / Wissenschaftliche Hilfskraft (WHB) am Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Paderborn

Tutorin im Fachbereich Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Dr. Christian Frankenfeld, Prof. Dr. Rita Morrien)

10/2010 - 09/2013

Zwei-Fach-B.A.-Studium an der Universität Paderborn

Deutschsprachige Literaturen
Anglistisch-Amerikanistische Literatur- und Kulturwissenschaft

ab 2012 gefördert durch ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

02/2013 - 03/2013: Französisch-Intensivsprachkurs am Eurocentre Amboise
09/2013: Abschluss mit einer Arbeit zum Thema "Dichten über die Dichtkunst: Vergleichende Untersuchungen zur poetologischen Lyrik in den Werken von Novalis und Keats"

Aufsätze

2. "I'd like you to play a game of Scrabble with me." Varianten des Erotischen im Roman The Handmaid's Tale (Margaret Atwood, 1985) und in der gleichnamigen Serienadaption (Bruce Miller, 2017) [in Vorbereitung].

1. Geschlechter-Macht-Binarismen relativiert: Margaret Atwoods Männerdarstellungen in The Handmaid's Tale, in: Adelina Debisow (Hg): Geschlechter-Dramen: literarische und filmische Inszenierungen von 1800 bis heute, Paderborn: Universitätsbibliothek Paderborn, 2017, S. 85-100 (= Studien der Paderborner Komparatistik 2).

Die Universität der Informationsgesellschaft