Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Bereiche des Instituts

Foto: Yvonne Ruhose

Veranstaltungen

14./15.09.2017: Journée d'études "Johann Christoph Gottscheds 'Versuch einer Critischen Dichtkunst' im europäischen Kontext

Johann Christoph Gottsched haftet bis heute der Ruf des regeltreuen Klassizisten und doktrinären Kunstwächters an, der in seinem "Versuch einer Critischen Dichtkunst" ein anachronistisches  Literaturverständnis und allenfalls den Ansatz einer Theaterreform  artikuliere, der tatsächlich ein 'Versuch' ohne weitere Wirkung über  die Frühaufklärung hinaus bleibe. Die Journée d'études setzt an diesem Punkt an, um die literaturhistorische Verortung von Gottscheds "Critischer Dichtkunst" neu zu perspektivieren. In den einzelnen Vorträgen wird die komplexe Reflexion des Gattungssystems ebenso diskutiert wie die dezidiert europäische Dimension der "Critischen  Dichtkunst", die dergestalt als genuiner und durchaus  zukunftsweisender 'Gründungstext' lesbar wird.

Die Journée d'études beginnt am 14. September 2017 um 10 Uhr im Alten Senatssitzungssaal (P.1.3.01) und wird von Dr. Leonie Süwolto und Jun.-Prof. Dr. Hendrik Schlieper geleitet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

19.07.2017: Gastvortrag von Prof. Dr. Lucia Perrone Capano zum Thema "Stimmen und Bilder der Flucht in Elfriede Jelineks 'Die Schutzbefohlenen'"
18.07.2017: Gastvortrag von Prof. Dr. Andrea Allerkamp zum Thema "Fluchen, Schwören, Lügen. Zur Inszenierung des Eides bei Kleist und Shakespeare"
11.07.2017: Vortrag von Jun.-Prof. Dr. Hendrik Schlieper zum Thema "'Vous êtes Empereur, Seigneur, et vous pleurez': Racines 'Bérénice' (1670) als moderne Liebestragödie"
04.07.2017: Gastvortrag von Prof. Dr. Caroline Torra-Mattenklott zum Thema "Literaturwissenschaft als Wissenschaft des Konkreten"
27.06.2017: Gastvortrag von Prof. Dr. Annette Simonis zum Thema "Intermedialität in der Lyrik: Das Bestiarium in der modernen Literatur"
20.06.2017: Gastvortrag von Prof. Dr. Linda Simonis zum Thema "Komparatistik und Rhetorik"
19.06.2017: Forschungskolloquium "Transatlantische Aufklärung: Erfahrungen von Identität und Alterität im 18. Jahrhundert"

Am Montag, dem 19. Juni 2017, findet ein interdisziplinäres Forschungskolloquium zum Thema "Transatlantische Aufklärung: Erfahrungen von Identität und Alterität im 18. Jahrhundert" statt (Leitung: Dr. Antonio Roselli und Jun.-Prof. Dr. Hendrik Schlieper). Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr s.t. in Raum P1.3.01 und wird freundlicherweise von der Universitätsgesellschaft Paderborn gefördert. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

13.06.2017: Gastvortrag von Prof. Dr. Cornelia Ortlieb zum Thema "Dinge, Objekte, Artefakte. Zur Materialität von Schrift und Literatur"
01.06.2017: Gastvortrag von Dr. Samuel Vitale zum Thema "Issu patris? Überlegungen zu Form und Funktion der Signaturen von Künstlerinnen der Frühen Neuzeit"
30.05.2017: Gastvortrag von Prof. Dr. Michael Gamper zum Thema "Vergleichswissen und Erzählpoetik. Alexander von Humboldts 'Der rhodische Genius' als Beispiel"
23.05.2017: Gastvortrag von Prof. Dr. Susanne Strätling zum Thema "Philologie der Hand"
16.05.2017: Vortrag von Frau Prof. Dr. Claudia Öhlschläger zum Thema "Entscheidungsoffenheit. Zum Verhältnis von Literatur und Ethik"
09.05.2017: Gastvortrag von Prof. Dr. Eckart Goebel zum Thema "Einsamkeit im Drama: Shakespeares 'King Lear'"
02.05.2017: Gastvortrag von Prof. Dr. Solte-Gresser zum Thema "Traum, Literatur und Shoah. Literarische Deportationsträume im Vergleich"
25.04.2017: Vortrag von Prof. Dr. Jörn Steigerwald zum Thema "James Bond mit Vergil gesehen"
SoSe 2017: Ringvorlesung "Komparatistik heute: Aktuelle Positionen der Vergleichenden Literatur- und Kulturwissenschaft"

Anlässlich der Neueinführung des BA-Studienganges „Komparatistik – Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft“, der den bereits bestehenden gleichnamigen Masterstudiengang an unserer Universität ergänzt, findet eine Ringvorlesung zum Thema „Komparatistik heute: Aktuelle Positionen der Vergleichenden Literatur- und Kulturwissenschaft“ statt. Ziel der Ringvorlesung ist es, Vorträge von verschiedenen Vertreterinnen und Vertretern der Komparatistik anderer Universitäten zu präsentieren, die exemplarisch vorstellen, für welche Konzeption bzw. welches Verständnis von Komparatistik sie einstehen. Die Ringvorlesung dient damit einer erneuten Standortbestimmung des Faches Komparatistik, dessen kulturwissenschaftliches und internationales Profil gerade an der Universität Paderborn in seiner ganzen Breite  repräsentiert wird. 

Organisation: Prof. Dr. Claudia Ölschläger und Prof. Dr. Jörn Steigerwald

17.01.2017: Gastvortrag von Prof. Dr. Claudia Gronemann zum Thema "Mit Augustinus durch Nordafrika reisen: Kefir Ammis schriftstellerische Erkundungen globaler Autorschaft"

Archiv

Ältere Einträge sind in unserem Veranstaltungsarchiv zu finden.

Die Universität der Informationsgesellschaft