Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Bildinformationen anzeigen
Auf der Abschlussveranstaltung einer interdisziplinären Seminarveranstaltung in den Kulturwissenschaften tauschen sich die Studierenden und Lehrenden aus.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Bildinformationen anzeigen
Studierende besprechen sich in einer Gruppenarbeit mit der Dozentin Prof. Dr. Angelika Strotmann.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Bildinformationen anzeigen

Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Foto: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Auf der Abschlussveranstaltung einer interdisziplinären Seminarveranstaltung in den Kulturwissenschaften tauschen sich die Studierenden und Lehrenden aus. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Foto: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Studierende besprechen sich in einer Gruppenarbeit mit der Dozentin Prof. Dr. Angelika Strotmann. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Foto: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Praxissemester Religion

Fachverbund Katholische Religionslehre:
Im Zusammenhang mit der Implementation des Praxissemesters in die universitäre Lehrerausbildung wurde der Fachverbund Kath. Religionslehre gegründet. Der Fachverbund setzt sich aus verschiedenen Ansprechpartnern/Ansprechpartnerinnen der am Praxissemester beteiligten Lernorte Universität, ZfsL und Schule zusammen. Ebenso sind auch ein Vertreter des Instituts für Religionspädagogik und Medienarbeit (IRUM) sowie ein Vertreter des Mentorats Mitglied des Fachverbunds. Im Rahmen dieser Arbeitsgruppe wurde der fachspezifische Teil der Informationsbrochüre zum Praxissemester (Informationen für Studierende, Lehrende, und Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Mentorinnen und Mentoren) konzipiert. Regelmäßig trifft sich der Fachverbund um eine Vernetzung der Lernorte auszubauen und Inhalte abzustimmen.

Die Universität der Informationsgesellschaft