Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Bildinformationen anzeigen
Auf der Abschlussveranstaltung einer interdisziplinären Seminarveranstaltung in den Kulturwissenschaften tauschen sich die Studierenden und Lehrenden aus.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Bildinformationen anzeigen
Studierende besprechen sich in einer Gruppenarbeit mit der Dozentin Prof. Dr. Angelika Strotmann.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Bildinformationen anzeigen

Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Foto: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Auf der Abschlussveranstaltung einer interdisziplinären Seminarveranstaltung in den Kulturwissenschaften tauschen sich die Studierenden und Lehrenden aus. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Foto: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Studierende besprechen sich in einer Gruppenarbeit mit der Dozentin Prof. Dr. Angelika Strotmann. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Foto: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Prof. Dr. Jan Woppowa

Kontakt
Publikationen

Institut für Katholische Theologie > Religionsdidaktik

Stellvertretender Institutsleiter - Professor

Telefon:
+49 5251 60-5581
Büro:
N3.122 (Karte)
Sprechzeiten:

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit

Montag, 20.03.2017 um 14 Uhr
Mittwoch, 05.04.2017 um 11 Uhr

Anmeldung per E-Mail
 

Web:
Besucher:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

1. Monographien und Sammelwerke

zus. T. Isik/K. Kammeyer/B. Peters/ (Hg.), Kooperativer Religionsunterricht. Fragen – Optionen – Wege, Stuttgart 2017 (Religionspädagogik innovativ 20) [in Vorbereitung].

Perspektiven wechseln. Lernsequenzen für den konfessionell-kooperativen Religionsunterricht, Paderborn 2015.

Religion – Vielfalt und Bindung. Lehrerkommentar zu sensus Religion. Vom Glaubenssinn und Sinn des Glaubens. Unterrichtswerk für den Katholischen Religionsunterricht der Oberstufe, München 2013.

Ethik – Handeln und Verwandeln. Lehrerkommentar zu sensus Religion. Vom Glaubenssinn und Sinn des Glaubens. Unterrichtswerk für den Katholischen Religionsunterricht der Oberstufe, München 2013 (zus. mit R. Burrichter und C. Gärtner).

Was Christen glauben – das Glaubensbekenntnis, Paderborn 2012 (Schriftenreihe »Kirche im Kleinen«).

zus. mit S. Altmeyer/R. Boschki/J. Theis (Hg.), Christliche Spiritualität lehren, lernen und leben (FS G. Bitter), Göttingen 2006.

Widerstand und Toleranz. Grundlinien jüdischer Erwachsenenbildung bei Ernst Akiba Simon (1899–1988), Stuttgart 2005 (Praktische Theologie heute 77).

Beten – Lernen – Handeln. Zur Frage nach Dringlichkeiten und Möglichkeiten spiritueller Lernwege an einer katholischen Schule unter besonderer Berücksichtigung des Schüler-Sozialpraktikums »Compassion«, Bielefeld 2006 (unveröffentlicht).
 

2. Wissenschaftliche Artikel und Aufsätze

zus. m. Carina Caruso, Das Praxissemester als Ort religionspädagogischer Professionalisierung. Einblicke in eine prozessgestaltende Untersuchung, in: RpB 76/2017 [angenommen].

Art. Sabbat – Sonntag – Freitag, in: Wissenschaftlich-Religionspädagogisches Lexikon im Internet 2017 [im Erscheinen].

Für eine zukunftsfähige religiöse Bildung. Katholische Schule als religionspädagogisches Experimentierfeld, in: M. Reitemeyer/W. Verburg (Hg.), Wozu katholische Schulen? Freiburg 2017 [im Erscheinen].

Überlegungen zu einem Religionsunterricht von morgen, in: Kontexte 1/2017 [im Erscheinen].

Zur Praxisrelevanz der neuen bischöflichen Erklärung zum RU, in: KatBl 141 (2016) [im Erscheinen].

Differenzsensibel und konfessionsbewusst lernen. Multiperspektivität und Perspektivenverschränkung als religionsdidaktische Prinzipien, in: ÖRF 24 (2016) 2, 41–49.

Bekenntnisfähig werden. Konfessionsbewusstes und differenzsensibles Lernen im Religionsunterricht, in: themen im Religionsunterricht. Sonderausgabe: Reformation erinnern – Christus feiern, hg. v. Institut für Religionspädagogik der Erzdiözese Freiburg, Freiburg 2016, 42-47.

Fest, fluide, flüchtig? Einige Beobachtungen zum gegenwärtigen Aggregatzustand des konfessionellen Religionsunterricht, in: L. Rendle (Hg.), Beobachtung und Teilnahme. Perspektivenwechsel im Religionsunterricht, München 2016, 63-72.

Inter- und intrareligiöses Lernen. Eine fundamentaldidaktische und lernortbezogene Weiterentwicklung des Lernens an Zeugnissen der Religionen, in: C. Gärtner/N. Bettin (Hg.), Interreligiöses Lernen an außerschulischen Lernorten. Empirische Erkundungen zu didaktisch inszenierten Begegnungen mit dem Judentum (Empirische Theologie/Empirical Theology 28), Münster 2016, 27-44.

Gott denken in konfessioneller Vielfalt, in: Religion unterrichten, H. 1/2016, 7-9.

Gott als den Anderen sehen. Theologische und didaktische Impulse für den konfessionell-kooperativen Religionsunterricht, in: Schulinformationen Paderborn 49 (2015), H. 3, 4-7.

Garant konfessioneller Vielfalt?! Zu einer notwendigen Didaktik des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts, in: Loccumer Pelikan 4/2015, 157-160.

Theologisch-didaktische Impulse für einen konfessionell-kooperativen Religionsunterricht, in: KatBl 140 (2015) 442-447.

Religionspädagogik in der Spur von Nostra Aetate, in: R. Boschki/J. Wohlmuth (Hg.), Nostra Aetate 4. Wendepunkte im Verhältnis von Kirchen und Judentum – bleibende Herausforderung für die Theologie, Paderborn 2015, 61-72.

Das Konfessorische als Stein des Anstoßes. Aspekte eines kritisch-konstruktiven Gesprächs zwischen Komparativer Theologie und Religionsdidaktik, in: R. Burrichter/G. Langenhorst/K. v. Stosch (Hg.), Komparative Theologie: Herausforderung für die Religionspädagogik. Perspektiven zukunftsfähigen interreligiösen Lernens, Paderborn 2015, 15-30.

Ein besonderer Modus der Weltbegegnung? Spirituelle Bildung und spirituelles Lernen in der Schule, in: RelliS H. 2/2015, 20-24.

Grundlegung einer Didaktik der konfessionellen Kooperation im schulischen Religionsunterricht, in: J. Woppowa (Hg.), Perspektiven wechseln. Lernsequenzen für den konfessionell-kooperativen Religionsunterricht, Paderborn 2015, 5-17.

Art. Unterrichtsmethoden, in: WiReLex. Wissenschaftliches Lexikon der Religionspädagogik [online unter: www.wirelex.de/Januar 2015].

Art. Synagoge, in: WiReLex. Wissenschaftliches Lexikon der Religionspädagogik [online unter: www.wirelex.de/Januar 2015].

Leben wahrnehmen und Leben gestalten. Spirituelles Lernen in der Schule, in: Schulinformationen Paderborn H. 2/2014, 4-6.

Beobachtungen und kritische Anfragen an die Praxis des kompetenzorientierten Religionsunterrichts, in: R. Möller/C. P. Sajak/M. Khorchide (Hg.), Kompetenzorientierung im Religionsunterricht: Von der Didaktik zur Praxis. Beiträge aus evangelischer, katholischer und islamischer Perspektive, Münster 2014, 195-204.

Über den Bildungswert interreligiöser Lernprozesse: Vom Perspektivenwechsel zur Positionalität, in: S. Altmeyer/G. Bitter/J. Theis (Hg.), Religiöse Bildung – Optionen, Diskurse, Ziele (FS R. Englert), Stuttgart 2013, 289-299.

Religion(en) verstehen lernen. Perspektiven auf das interreligiöse Lernen an Zeugnissen, in: KERYKS. Religionspädagogisches Forum. international – interkulturell – interdisziplinär 11/12 (2012/13) 277-290.

Nauka rozumienia religii. Perspektywy edukacji interreligijnej w oparciu o świadectwa, w: KERYKS. Forum Pedagogicznoreligijne. Międzynarodowe – Międzykulturowe – Międzydyscyplinarne 11/12 (2012/13) 277-290.

Spirituelle Begleitung von Religionslehrenden, in: KatBl 138 (2013) 44-47.

Bildung als Bewährung. Martin Bubers Beitrag zur Jugendbewegung und Erwachsenenbildung, in: Historische Jugendforschung. Jahrbuch des Archivs der deutschen Jugendbewegung. Jugendbewegung und Erwachsenenbildung, NF Band 8/2011, hg. v. P. Ciupke u. a., Schwalbach/Ts. 2012, 154-169.

Lernen an Zeugnissen. Eine kompetenzorientierter Ansatz interreligiösen Lernens, in: Kirche und Schule Nr. 163/2012, 23-25.

Fluch oder Segen?! Ein Zwischenruf zur Kompetenzorientierung im Religionsunterricht, in: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule, Heft 1/2012, 31-38.

Schulreligion als Alternative? Hintergründe und Anfragen zu einer eigenen Gestalt religiösen Lernens, in: L. Rendle (Hg.), „Nur wer sich ändert, bleibt sich treu“. Religionsunterricht in einer Kirche im Lernprozess. 6. Arbeitsforum für Religionspädagogik, München 2011, 131-149.

Art. ›Simon, Ernst‹, in: Neue Deutsche Biographie 24 (2010) 430f.

Zwischen Lust und Frust. Zur Notwendigkeit heilsamer Unterbrechungen des Schulalltags, in: rhs 53 (2010) 121f.

Anwalt des Humanums. Geistiger Widerstand als Profil religiöser Erwachsenenbildung, in: Religionspädagogische Beiträge 61/2008, 101-110.

Die ersten Takte. Rückblick auf die Anfänge einer neuen Zeitschrift, in: rhs 50 (2007) 18-23.

Standpunkte suchen. Jüdisches Bildungsdenken als Impuls für christliche Religionspädagogik, in: R. Boschki/M. Gronover (Hg.), Junge Wissenschaftstheorie der Religionspädagogik, Münster 2007, 282–297.

zus. mit S. Altmeyer, Spiritualität lernen: Ausgangspunkte, Grundlegungen, Lernwege, in: KatBl 131 (2006) 440–446.

zus. mit R. Boschki, Kann man Spiritualität didaktisieren? Bildungstheoretische und beziehungsorientierte Grundlegungen spirituellen Lehrens und Lernens, in: S. Altmeyer/R. Boschki/J. Theis/J. Woppowa (Hg.), Christliche Spiritualität lehren, lernen und leben, Göttingen 2006, 67–84.

zus. mit S. Altmeyer/R. Boschki/J. Theis, Christliche Spiritualität lehren, lernen und leben. Frage-stellungen und Ziele des Bandes, in: S. Altmeyer/R. Boschki/J. Theis/J. Woppowa (Hg.), Christliche Spiritualität lehren, lernen und leben, Göttingen 2006, 9-13.

Die Zweite Naivität. Zum Verhältnis von Glauben und Bildung, in: TThZ 115 (2006) 332–343.

zus. mit R. Boschki, Theologie der Kinder – Theologie der Kindheit, in: KatBl 131 (2006) 94–100.

Zwischen Integration und Widerstand. Produktive Spannungen im Bildungsdenken Ernst Simons vor dem Hintergrund der jüdischen Erwachsenenbildung nach 1933, in: Im Gespräch. Hefte der Martin Buber-Gesellschaft, Nr. 10/2005, 21–30.

Hoffnung lernen. Denkanstöße zu einer erinnernden Katechese, in: J. Theis (Hg.), Die Welt geht rascher als die Kirche, Trier 2005, 195–204.

Firmbegleitung als Prozeß gemeinsamen Fragen-Lernens, in: LS 54 (2003) 256–259.

Heiligung des Alltags, in: Unter dem Zeichen des Regenbogens. Rundbrief der Abtei Hagia Maria Sion Jerusalem, Nr. 23 v. 02.02.2003, 14f.

Zwischen Chaluz und Talmid Chacham. Zur Bedeutung des Zionismus in Fragen jüdischer Erziehung, in: A. Pontzen/A. Stähler (Hg.), Das gelobte Land. Erez Israel von der Antike bis zur Gegenwart. Quellen und Darstellungen, Reinbek bei Hamburg 2003, 222–242.

»Der überwindende Jude«. Geistiger Widerstand als Grundprinzip jüdischer Erwachsenenbildung, in: M. Konkel/A. Pontzen/H. Theißen (Hg.), Die Konstruktion des Jüdischen in Vergangenheit und Gegenwart, Paderborn 2003, 207–221.

Religiöse Bildung bei Franz Rosenzweig, Martin Buber und Ernst Simon, in: MThZ 54 (2003) 55–67.

Art. ›Simon, Ernst Akiba‹, in: BBKL 21 (2003) 1439–1446.
 

3. Religionsdidaktische Unterrichtsentwürfe, Praxisbeiträge und Schulbücher

Brennpunkte der Kirchengeschichte, Paderborn 2015 (zus. mit S. Bork, A.-K. Buchmüller, N. Köster, W. Michalke-Leicht, L. Sabel, C. P. Sajak).

Sensus Religion – Routenplaner. Navigationshilfe für vernetztes Lernen, München 2015 (zus. mit R. Burrichter, J. Epping, C. Gärtner, C. Kracht und N. Neßhöver).

Ich bin da, wo du bist. Eine Einführung in das Jahresthema, in: Bonifatiuswerk (Hg.), Erstkommunion-Begleitheft 2014, 3f.

zus. mit L. Oesterheld, Dem Sonntag eine Seele geben. Spirituelle Begleitung von Lehrerinnen und Lehrern, in: L. Rendle (Hg.), Ganzheitliche Methoden in der Schulpastoral, München 2013, 121-136.

Leben wahrnehmen und Leben gestalten. Spirituelles Lernen im Religionsunterricht, in: L. Rendle (Hg.), Ganzheitliche Methoden in der Schulpastoral, München 2013, 139-154.

Mit anderen Augen sehen lernen. Aufbauender Kompetenzerwerb für den interreligiösen Dialog, in: RelliS (Religion lehren und lernen in der Schule), Heft 2/2013, 40-45.

Religion: Vielfalt und Bindung, in: sensus Religion. Vom Glaubenssinn und Sinn des Glaubens. Unterrichtswerk für den Katholischen Religionsunterricht der Oberstufe, hg. v. Rita Burrichter und Josef Epping unter Mitarbeit von C. Gärtner, C. Kracht, N. Neßhöver und J. Woppowa, München 2013, 15-46.

Handeln und Verwandeln (Ethik), in: ebd. 69-90 (zus. mit R. Burrichter und C. Gärtner).

Der autonome Mensch. Freiheit aus ethischer Sicht, in: ebd. 80f.

Glaube, Geist, Gehirn. Die Rede von Gott vor dem Forum der Neurowissenschaften (Jahrgang 11/12), in: RelliS (Religion lehren und lernen in der Schule), Heft 2/2012, 46-53.

Erkennst du die Wahrheit? Die Formel von Chalkedon als Basis eines Christologiekurses. Eine Lernsequenz für die Sek. II, in: RelliS (Religion lehren und lernen in der Schule), Heft 2/2011, 50-58.

Trau dich zu glauben! Eine Einführung in das Jahresthema, in: Bonifatiuswerk (Hg.), Erstkommunion-Begleitheft 2012, Paderborn 2012, 4f.

Judentum, in: C. P. Sajak (Hg.), Kippa, Kelch, Koran. Interreligiöses Lernen mit Zeugnissen der Weltreligionen. Ein Praxisbuch, München 2010, 107-152.

»Das gehört mir allein!« – Zu wenig Brot für alle?!, in: Bonifatiuswerk (Hg.), Erstkommunion-Begleitheft 2011, Paderborn 2010, 12f.

Menschen beten zu Gott. Bitten, danken, loben mit allen Sinnen, in: Treffpunkt RU – Neuausgabe. Lehrerkommentar zum Unterrichtswerk für katholische Religionslehre in der Sekundarstufe I. Jahrgangsstufe 5/6, hg. v. C. P. Sajak in Zusammenarbeit mit A.-K. Muth, erarbeitet von C. Gärtner, U. Lonny-Platzbecker, D. Miedza, G. Otten, O. Windeln und J. Woppowa, München: Kösel Verlag 2010, 80-94.

Aus einer Wurzel. Juden und Christen, in: ebd. 95-106.

Glaube braucht Zeichen. Mit allen Sinnen glauben, in: Treffpunkt RU – Neuausgabe. Lehrerkommentar zum Unterrichtswerk für katholische Religionslehre in der Sekundarstufe I. Jahrgangsstufe 7/8, hg. v. C. P. Sajak in Zusammenarbeit mit A.-K. Muth, erarbeitet von C. Gärtner, U. Lonny-Platzbecker, D. Miedza, G. Otten, O. Windeln und J. Woppowa, München: Kösel Verlag 2010, 34-46.

Spuren des lebendigen Gottes. Gottesbegegnungen – Gottesbilder, in: ebd. 134-150.

Grenzen erfahren. Alter – Leiden – Sterben – Tod, in: Treffpunkt RU – Neuausgabe. Lehrerkommentar zum Unterrichtswerk für katholische Religionslehre in der Sekundarstufe I. Jahrgangsstufe 9/10, hg. v. C. P. Sajak in Zusammenarbeit mit A.-K. Muth, erarbeitet von C. Gärtner, U. Lonny-Platzbecker, D. Miedza, G. Otten, O. Windeln und J. Woppowa, München: Kösel Verlag 2010, 41-54.

Hinduismus und Buddhismus. Östliche Wege zur Mitte, in: ebd. 185-200.

Der überraschende Gott. Wie Gottes Gnade in der Oberstufe zum Thema wird, in: Katechetische Blätter 134 (2009) 426-430.
 

4. Liturgische Entwürfe, spirituelle Impulse und Predigten

Das Leben als letzte Gelegenheit?, in: Der Prediger und Katechet 155 (2016) 734-737.

Lernen, in: C. P. Sajak/W. Verburg (Hg.), 5-Minuten-Pause. Impulse zum Nachdenken für Lehrerinnen und Lehrer, München 2015, 20f.

Visionen haben, in: ebd. 56f.

Gerecht sein, in: ebd. 60f.

Korrigieren, in: ebd. 76f.

Zweifeln, in: ebd. 92f.

Entscheiden, in: 108f.

Gott dreifaltig erfahren (zum Dreifaltigkeitssonntag), in: Der Prediger und Katechet 153 (2014) 485-488.

Den Heiligen Gottes auf der Spur (zum Fest Allerheiligen), in: Der Prediger und Katechet 152 (2013) 785-788.

Adventlich leben (Lk 1,39-45), in: Der Prediger und Katechet 152 (2013) 41-44.

Vom überzeugten und überzeugenden Opfern (1 Kön 17,10/Mk 12,38-44), in: Der Prediger und Katechet 151 (2012) 822-825.

In liebender Aufmerksamkeit (zum Jahresschluss), in: Der Prediger und Katechet 150 (2011) 71-74.

Mut zum Risiko (1 Thess 5,1-6/Mt 25,14-30), in: Der Prediger und Katechet 150 (2011) 830-833.

Mensch werden heißt heilig werden (zum Fest der Heiligen Familie), in: Der Prediger und Katechet 150 (2011) 63-67.

Ein göttlicher Indikativ (Joh 10,27-30), in: Der Prediger und Katechet 149 (2010) 359-362.

22. Sonntag im Jahreskreis, in: Gottes Volk. Lesejahr B, H. 7/2009, 28-40.

Zwei Apostelfürsten in unserer Zeit (zum Fest Petrus und Paulus), in: Der Prediger und Katechet 148 (2009) 529-532.

Über Fernweh - Aufbruch - und das Zuhause-Sein (zum Ferienbeginn), in: Der Prediger und Katechet 147 (2008) 581-584.

Wildkräuterrealismus (Mt 13,24-43), in: Der Prediger und Katechet 147 (2008) 544-547.

3. Sonntag im Jahreskreis, in: Gottes Volk. Lesejahr A, H. 2/2008, 83-95.

Vom Dienen (Lk 10,38-42), in: Der Prediger und Katechet 146 (2007) 537-540.

Hochfest Allerseelen, in: Gottes Volk. Lesejahr B, H. 8/2006, 66-72.

27. Sonntag im Jahreskreis, in: Gottes Volk. Lesejahr A, H. 7/2005, 99-111.

Montag der Osteroktav – Ostermontag, in: Gottes Volk. Lesejahr C, H. 4/2004, 28-37.
 

5. Rezensionen

Rez. P. Lillmeier, Die Katholische Grundschule NRW. Öffentliche Grundschule im konfessionellen Gewand. Ein grundschultheoretischer Diskurs, Würzburg 2015, in: KatBl 141 (2016) 391f.

Rez. E.-M. Kenngott/R. Englert/T. Knauth (Hg.), Konfessionell – interreligiös – religionskundlich. Unterrichtsmodelle in der Diskussion, Stuttgart 2015, in: KatBl 141 (2016) 152.

Rez. M. Hofheinz/H. Noormann (Hg.), Was ist Bildung im Horizont von Religion? (FS F. Johannsen) Stuttgart 2014, in: RpB 73/2015, 128-130.

Rez. G. Bitter/M. Blasberg-Kuhnke (Hg.), Religion und Bildung in Kirche und Gesellschaft (FS N. Mette), Würzburg 2011 (STPS 86), in: Lebendiges Zeugnis 68 (2013) 66-69.

Rez. H. Schmid/W. Verburg, (Hg.), Gastfreundschaft. Ein Modell für den konfessionellen Religionsunterricht der Zukunft, München 2010, in: rhs 54 (2011) 139-140.

Rez. U. Kropac, Religionspädagogik und Offenbarung. Anfänge einer wissenschaftlichen Religionspädagogik im Spannungsfeld von pädagogischer Innovation und offenbarungstheologischer Position, Münster 2006, in: rhs 49 (2006) 320–321.

___________________________________________________

Curriculum Vitae
geboren am 22.05.1974 in Kassel, verheiratet
seit 2013beratendes Mitglied im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Katholische Religionspädagogik und Katechetik (AKRK)
seit WiSe 2013/14Professor für Religionsdidaktik am Institut für Katholische Theologie an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Paderborn
2013 bis 2015gewähltes Bundesvorstandsmitglied im Deutschen Katecheten-Verein
2009 bis 2013Referent für Religionspädagogik und Religionslehrerfortbildung in den Schulabteilungen des Bischöflich Münsterschen Offizialats in Vechta und des Bischöflichen Generalvikariats im Bistum Osnabrück (www.schulabteilung-os.de)
2008 bis 2009Lehrauftrag für Praktische Theologie/Religionspädagogik an der Universität Paderborn
2007 bis 2009Studienrat für Mathematik und Katholische Religion an der Marienschule der Ursulinen in Bielefeld
2005 bis 2007Referendariat für das Lehramt an Gymnasien; Zweites Staatsexamen
2005Lehrauftrag für Religionspädagogik an der Universität Siegen
2005Promotion zum Dr. theol.
2001 bis 2005Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Lehrstuhlassistent am Seminar für Religionspädagogik und Homiletik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn
2001 und 2003Forschungsaufenthalte an der Hebrew University, Jerusalem
2000 bis 2002Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich ›Judentum – Christentum‹ an der Universität Bonn (Teilprojekt B5 ›Sprache und Bildung. Deutsch-jüdische Autoren im Gespräch mit christlicher Religionspädagogik‹, Leitung: Prof. Dr. G. Bitter)
1994 bis 2000Studium der Katholischen Theologie, Mathematik und Erziehungswissenschaften für das Lehramt SI/II an der Universität Bonn; Erstes Staatsexamen
1993 bis 1994Zivildienst im Kath. Jugendbildungsreferat in der Region Nord des Bistums Fulda, Kassel
1993Allgemeine Hochschulreife
Mitgliedschaften
Arbeitsgemeinschaft Katholische Religionspädagogik und Katechetik (AKRK)
Deutscher Katechetenverein (dkv)
Zentrum für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften (ZeKK)
Martin Buber-Gesellschaft
Deutscher Hochschulverband (DHV)
Deutscher Alpenverein e. V. (DAV)
Vorträge und Workshops
2017
Zusammen ist man weniger allein … Überlegungen zu einer ökumenischen Bildungsverantwortung von morgen (Fulda: Festvortrag zur Eröffnung der neuen religionspädagogischen Arbeitsstelle, 12.02.2017)
Konfessionalität und Kooperation: Zwei notwendige Stellgrößen für einen Religionsunterricht der Zukunft“ (Trier: Jahrestagung für Religionslehrkräfte, 16.02.2017)
Religiöse und konfessionelle Heterogenität als professionelle und didaktische Herausforderung (Hermannsburg: Religionspädagogischer Tag, 01.03.2017)
2016
Für eine zukunftsfähige religiöse Bildung. Katholische Schule als religionspädagogisches Experimentierfeld (LWH Lingen, 26.01.2016)
Perspektiven verschränken. Zur Didaktik eines konfessionell-kooperativen RU (Donauwörth/Rain, 18.02.2016: 11. Arbeitsforum für Religionspädagogik)
Konfession(slosigkeit): Alternative Didaktiken des RU (Augsburg, 09.09.2016: Workshop beim Kongress der AKRK)
Chancen und Grenzen konfessioneller Kooperation im RU (Vechta, 22.09.2016: Tag des Religionsunterrichts)
Religiöses Lernen in konfessionsübergreifenden Lerngruppen (Bistum Essen, 26.09.2016: Studientag für Religionslehrkräfte)
2015
Leitlinien einer Didaktik des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts (Hamburg, 09.-10.02.2015)
Konfessorisches Lernen als Aufgabe und Ziel. Religionspädagogik im Dialog mit der Komparativen Theologie (Hamburg, 09.-10.02.2015)
Was verbindet Pussy Riot und Martin Luther?! Zu ausgewählten Aspekten einer Didaktik des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts (Hannover, 24.02.2015: Bildungsmesse Didacta)
Interreligiöses Lernen im Religionsunterricht. Problemanzeigen und Perspektiven (Osnabrück, 12.03.2015)
Gott denken – konfessionell kooperativ? Didaktische Grundlagen und Beispiele (Hildesheim, 29.09.2015)
Religion unterrichten: konfessionell kooperativ. Didaktische Grundlagen und unterrichtspraktische Beispiele (Schwerte, 05./06.11.2015)
Prüfungsanmeldung

Zur Unterzeichnung von Prüfungsformularen (Staatsexamen) außerhalb meiner Sprechstunde geben Sie bitte die vollständig ausgefüllten und alle notwendigen Unterlagen im Sekretariat auf N3 bei Frau Meier ab. Die unterzeichneten Formulare können dann dort wieder abgeholt werden.

Die Universität der Informationsgesellschaft