Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Bildinformationen anzeigen
Auf der Abschlussveranstaltung einer interdisziplinären Seminarveranstaltung in den Kulturwissenschaften tauschen sich die Studierenden und Lehrenden aus.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Bildinformationen anzeigen
Studierende besprechen sich in einer Gruppenarbeit mit der Dozentin Prof. Dr. Angelika Strotmann.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Bildinformationen anzeigen

Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Foto: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Auf der Abschlussveranstaltung einer interdisziplinären Seminarveranstaltung in den Kulturwissenschaften tauschen sich die Studierenden und Lehrenden aus. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Foto: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Studierende besprechen sich in einer Gruppenarbeit mit der Dozentin Prof. Dr. Angelika Strotmann. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Foto: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Fachstudienberatung

Die entsprechenden Studienberater finden Sie bei den entsprechenden Studiengängen.

Allgemeine Informationen erhalten Sie bei der Zentralen Studienberatung (ZSB).

Die Fachstudienberatung für die Studienfächer der Katholischen Religionslehre

Katharina Maria Lammers

Kontakt
Publikationen

Institut für Katholische Theologie > Systematische Theologie

Wissenschaftliche Mitarbeiterin - Studienberatung • Anerkennung von Leistungen • Ausstellung Bafög-Bescheinigungen • Prüfungsorganisation

Telefon:
+49 5251 60-2354
Büro:
N3.142 (Karte)
Sprechzeiten:

Die Sprechstunde der Studienberatung findet in der vorlesungsfreien Zeit am 15.02., 20.02., 01.03., 20.03., 29.03., 12.04. und nach Vereinbarung statt. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte Doodle, wo Sie sich dann auch für einen Termin anmelden können. 

doodle.com/poll/k2bgkxvx8h9dan8p

Bitte beachten Sie: Ich bin vom 10.03. bis zum 19.03. nicht zu erreichen. In dringenden Fällen melden Sie sich bitte voher bzw. wieder ab dem 20.03.! 

Web:
Besucher:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Monographien

zusammen mit Klaus von Stosch: Arbeitstechniken Theologie, Paderborn u.a. 2014 (UTB: Grundwissen Theologie)

Prof. Dr. Klaus von Stosch

Kontakt
Publikationen

Institut für Katholische Theologie > Systematische Theologie

Stellvertretender Institutsleiter - Professor

Telefon:
+49 5251 60-2362
Büro:
N3.146 (Karte)
Sprechzeiten:

Die nächste Sprechstunde ist wegen eines Forschungsaufenthalts in den USA erst wieder am Di, 14.03.2017 um 8-9 Uhr und Do, 30.03.2017 um 8-9 Uhr.

 

Web:
Besucher:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

1. Monographien/ Books

1) Glaubensverantwortung in doppelter Kontingenz. Untersuchungen zur Verortung fundamentaler Theologie nach Wittgenstein, Regensburg 2001 (ratio fidei; 7).

2) Gott – Macht – Geschichte. Versuch einer theodizeesensiblen Rede von Gottes Handeln in der Welt, Freiburg-Basel-Wien 2006 (leider vergriffen).

3) Einführung in die Systematische Theologie, Paderborn u.a. 2006 (UTB); 2. verb. Aufl. 2009.

4) Offenbarung, Paderborn u.a. 2010 (Grundwissen Theologie).

5) Komparative Theologie als Wegweiser in der Welt der Religionen, Paderborn u.a. 2012 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 6).

6) Theodizee, Paderborn u.a. 2013 (Grundwissen Theologie).

7) Zusammen mit Katharina Lammers, Arbeitstechniken Theologie, Paderborn u.a. 2014 (UTB: Grundwissen Theologie).

8) Herausforderung Islam. Christliche Annäherungen, Paderborn 2016.
 

2. Herausgeberschaften/ Editorships

a) Beiträge zur Komparativen Theologie im Verlag Ferdinand Schöningh

1) Jürgen Werbick/ Muhammad Sven Kalisch/ Klaus von Stosch (Hg.), Verwundete Gewissheit. Strategien zum Umgang mit Verunsicherung in Islam und Christentum, Paderborn u.a. 2010 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 1).

2) Hamideh Mohagheghi/ Klaus von Stosch (Hg.), Moderne Zugänge zum Islam. Plädoyer für eine dialogische Theologie, Paderborn u.a. 2010 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 2).

3) Jürgen Werbick/ Muhammed Sven Kalisch/ Klaus von Stosch (Hg.), Glaubensgewissheit und Gewalt. Eschatologische Erkundungen in Islam und Christentum, Paderborn u.a. 2011 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 3).

4) Michael Hoffmann/ Klaus von Stosch (Hg.), Islam in der deutschen und türkischen Literatur, Paderborn u.a. 2012 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 4).

5) Muna Tatari/ Klaus von Stosch (Hg.), Gott und Befreiung. Befreiungstheologische Konzepte in Islam und Christentum, Paderborn u.a. 2012 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 5).

6) Klaus von Stosch, Komparative Theologie als Wegweiser in der Welt der Religionen, Paderborn u.a. 2012 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 6).

7) Muna Tatari/ Klaus von Stosch (Hg.), Trinität – Anstoß für das islamisch-christliche Gespräch, Paderborn u.a. 2013 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 7).

8) Klaus von Stosch/ Tuba Isik (Hg.), Prophetie in Islam und Christentum, Paderborn u.a. 2013 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 8).

9) Jürgen Werbick (Hg.), Sühne, Martyrium und Erlösung? Opfergedanke und Glaubensgewissheit in Judentum, Christentum und Islam, Paderborn u.a. 2013 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 9)

10) Hamideh Mohagheghi/ Klaus von Stosch (Hg.), Gewalt in den Heiligen Schriften von Islam und Christentum, Paderborn u.a. 2014 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 10).

11) Klaus von Stosch/ Muna Tatari (Hg.), Handeln Gottes – Antwort des Menschen, Paderborn 2014 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 11).

12) Klaus von Stosch (Hg.), Wirtschaftsethik interreligiös, Paderborn 2014 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 12).

13) Max Bernlochner, Interkulturell-interreligiöse Kompetenz. Positionen und Perspektiven interreligiösen Lernens im Blick auf den Islam, Paderborn u.a. 2013 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 13).

14) Klaus von Stosch/ Aaron Langenfeld (Hg.), Streitfall Erlösung, Paderborn 2015 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 14).

15) Francis X. Clooney, Komparative Theologie. Eingehendes Lernen über religiöse Grenzen hinweg. Hg. v. Ulrich Winkler. Übers. v. Michael Sonntag, Paderborn u.a. 2013 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 15).

16) Barbara Lukoschek, Ethik der Befreiung. Engagierter Buddhismus und Befreiungstheologie im Dialog, Paderborn u.a. 2013 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 16).

17) Klaus von Stosch/ Daniel Rumel/ Hermann-Josef Röllicke (Hg.), Buddhismus und Komparative Theologie, Paderborn 2015 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 17).

18) Tuba Isik, Die Bedeutung des Gesandten Muhammad für den Islamischen Religionsunterricht. Systematische und historische Reflexionen in religionspädagogischer Absicht, Paderborn 2015 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 18).

19) Klaus von Stosch/ Ann-Christin Baumann (Hg.), Ehe in Islam und Christentum, Paderborn 2016 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 19).

20) Rita Burrichter/ Georg Langenhorst/ Klaus von Stosch (Hg.), Komparative Theologie: Herausforderung für die Religionspädagogik. Perspektiven zukunftsfähigen interreligiösen Lernens, Paderborn 2015 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 20).

21) Klaus von Stosch/ Mouhanad Khorchide (Hg.), Streit um Jesus. Muslimische und christliche Annäherungen, Paderborn 2016 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 21).

22) Aaron Langenfeld, Das Schweigen brechen. Christliche Soteriologie im Kontext islamischer Theologie, Paderborn 2016 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 22).

23) Bernhard Nitsche/ Klaus von Stosch/ Muna Tatari (Hg.), Gott – jenseits von Monismus und Theismus?, Paderborn 2017 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 23).

24) Franz Gmainer-Pranzl/ Beate Kowalski/ Tony Neelankavil (Hg.), Herausforderungen Interkultureller Theologie, Paderborn 2016 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 26).

25) Bernhard König/ Tuba Isik/ Cordula Heupts (Hg.), Singen als interreligiöse Begegnung. Musik für Juden, Christen und Muslime, Paderborn 2016 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 28).

 

b) Herausgeberschaften anderer Sammelbände

1) Zusammen mit Peter Hardt, Für eine schwache Vernunft? Beiträge zu einer Theologie nach der Postmoderne, Ostfildern 2007.

2) Zusammen mit Bernd J. Hartmann u.a., Designer-Baby. Diagnostik und Forschung am ungeborenen Leben, Paderborn u.a. 2009.

3) Zusammen mit Reinhold Bernhardt, Komparative Theologie. Interreligiöse Vergleiche als Weg der Religionstheologie, Zürich 2009 (Beiträge zu einer Theologie der Religionen; 7).

4) Zusammen mit Anja Bettenworth u.a., Herausforderung Islam. Autorität, Religion und Konflikt in Europa, Paderborn u.a. 2011.

5) Zusammen mit Mouhaned Khorchide, Herausforderungen an die Islamische Theologie in Europa – Challenges for Islamic Theology in Europe, Freiburg 2012.

6) Zusammen mit Mouhanad Khorchide/ Milad Karimi (Hg.), Theologie der Barmherzigkeit? Zeitgemäße Fragen und Antworten des Kalām, Münster-New York 2014 (Schriftenreihe Graduiertenkolleg Islamische Theologie; 1).

7) Zusammen mit Sabine Schmitz/ Michael Hofmann, Kultur und Religion. Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme, Bielefeld 2016 (Edition Kulturwissenschaft; 85).

 

c) Grundwissen Theologie bei UTB

1) Klaus von Stosch, Offenbarung, Paderborn u.a. 2010.

2) Günther Wilhelms, Christliche Sozialethik, Paderborn u.a. 2010.

3) Barbara Schmitz, Geschichte Israels, Paderborn u.a. 2011.

4) Bernhard Nitsche, Christologie, Paderborn u.a. 2012.

5) Angelika Strotmann, Jesus von Nazaret, Paderborn u.a. 2012.

6) Jürgen Werbick, Gnade, Paderborn u.a. 2013.

7) Klaus von Stosch, Theodizee, Paderborn u.a. 2013.

8) Dorothea Sattler, Kirche(n), Paderborn u.a. 2013.

9) Johannes Schnocks, Psalmen, Paderborn u.a. 2014.

10) Katharina Lammers/ Klaus von Stosch, Arbeitstechniken Theologie, Paderborn u.a. 2014 (UTB: Grundwissen Theologie).

3. Artikel/ Articles

a) Articles in English

1) Comparative theology as an Alternative to the Theology of Religions. A critical response to Perry Schmidt-Leukel. In: Norbert Hintersteiner (Hg.), Naming and Thinking God in Europe Today. Theology in Global Dialogue, Amsterdam-New York 2007 (Currents of Encounter 32), 507-512.

2) Wittgensteinian Fideism? In: Ingolf U. Dalferth/ Hartmut von Sass (Hg.), The Contemplative Spirit. D.Z. Phillips on Religion and the Limits of Philosophy, Tübingen 2010, 115-134.

3) Comparative Theology as Challenge for the Theology of the 21st Century. In: Journal of the Religious Inquiries 2 (2012) 5-26.

4) Comparative Theology as Liberal and Confessional Theology. In: Religions 3 (2012) 983-992. Reprinted in: Francis X. Clooney/ John Berthrong (ed.), European Perspectives on the New Comparative Theology, Basel 2014, 31-41.

5) Together with Sandra Lenke, The method of comparative theology: goals and challenges. In: Nayla Tabbara (ed.), What about the other? A Question for Cross-Cultural Education in the 21st Century, Notre Dame University/ Lebanon 2012, 119-129.

6) Is Comparative Theology Catholic? In: Studies in interreligious dialogue 24 (2014) 59-67.

7) Understanding and appreciation. A reply to Marianne Moyaert. In: Studies in interreligious dialogue 24 (2014) 74-77.

8) Does Allah Translate ‚God‘? Translating Concepts between Religions. In: Michael P. DeJonge/ Christiane Tietz (Hg.), Translating Religion. What is lost and gained?, New York-London 2015, 123-136.

9) God’s Action in History. In: European Journal for Philosophy of Religion 7 (2015) 187-206.

10) Comparative Theology and Comparative Religion. In: Perry Schmidt-Leukel/ Andreas Nehring (ed.), Interreligious Comparisons in Religious Studies and Theology. Comparison revisited, Bloomsbury: London-New York 2016, 163-177.

11) Kermani’s writing on Islamic religion. In: Helga Druxes/ Karolin Machtans/ Alexander Mihailovic (Hg.), Navid Kermani, Oxford u.a. 2016 (Contemporary German Writers and Filmmakers; 3), 69-85.

12) Developing Christian Theodicy in Conversation with Navid Kermani. In: Michelle Voss Roberts (ed.), Comparing faithfully. Insights for systematic theological reflection, New York 2016 (Comparative theology: thinking across traditions), 89-106.

 

b) Weitere wissenschaftliche Artikel in Sammelbänden und Zeitschriften

1) Sind religiöse Glaubenssätze begründbar? Anmerkungen zum Verhältnis von Glaube und Vernunft nach Wittgenstein. In: Berit Brogaard (Hg.), Rationality and irrationality. Vol. 2, Kirchberg 2000 (Contributions of the Austrian Ludwig Wittgenstein Society; VIII/ 2), 153-158.

2) Der Philosoph als Fremdenführer. Anmerkungen zur Selbstbezüglichkeit von Wittgensteins Philosophieren. In: Rudolf Haller/ Klaus Puhl (Hg.), Wittgenstein and the future of philosophy. A reassessment after 50 Years. Vol. 2, Kirchberg 2001 (Contributions of the Austrian Ludwig Wittgenstein Society; IX/ 2), 357-363.

3) "Wittgensteinnaissance" in der Theologie? Ein Literaturbericht zur Lage im Jahre 50 nach Wittgensteins Tod. In: ThRv 97 (2001) 465-482.

4) Komparative Theologie – ein Ausweg aus dem Grunddilemma jeder Theologie der Religionen? In: ZKTh 124 (2002) 294-311.

5) Grundloser Glaube? Zur Glaubensverantwortung nach Wittgenstein. In: FZPhTh 49 (2002) 328-346.

6) Philosophisch verantwortete Christologie als Komplizin des Antijudaismus? In: ZKTh 125 (2003) 370-386.

7) Religiöser Glaube und Zweifel. In: Winfried Löffler/ Paul Weingartner (Hg.), Knowledge and Belief. Papers to the 26th International Wittgenstein Symposium, Kirchberg 2003 (Contributions of the Austrian Ludwig Wittgenstein Society; XI), 334-336.

8) Was sind religiöse Überzeugungen? In: Hans Joas (Hg.), Was sind religiöse Überzeugungen?, Göttingen 2003 (Preisschriften des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover; 1), 103-146.

9) "Ein jeder in seiner Sprache" (Apg 2,8). Kirche im Kontext religiöser Pluralität. In:Hauptabteilung Schule/Hochschule des Erzbischöflichen Generalvikariats Köln (Hg.), Kirche: Fremde Heimat? Dokumentation der Pädagogischen Woche 2003, Köln 2004, 85-92.

10) Gottes Handeln denken. Ein Literaturbericht zur Debatte der letzten 15 Jahre. In: ThRv 101 (2005) 89-108.  

11) Religiöse Wahrheitsansprüche in doppelter Kontingenz. Zur Möglichkeit der Wertschätzung religiöser Pluralität. In: Wilhelm Lütterfelds/ Thomas Mohr (Hg.), Wahr oder tolerant? Religiöse Sprachspiele und die Problematik ihrer globalen Koexistenz, Frankfurt a.M. 2005, 125-148.

12) Transzendentaler Kritizismus und Wahrheitsfrage. In: Georg Essen/ Magnus(Hg.), Kant und die moderne Theologie, Darmstadt 2005, 46-94.

13) Das Problem der Kriterien als Gretchenfrage jeder Theologie der Religionen. Untersuchungen zu ihrer philosophischen Begründbarkeit. In: Reinhold Bernhardt/ Perry Schmidt-Leukel (Hg.), Kriterien interreligiöser Urteilsbildung, Zürich 2005 (Beiträge zu einer Theologie der Religionen; 1), 37-57.

14) Gründe des Glaubens. Hat die Frage nach Gott auf dem Weg zum Spätwerk noch einen Ort in Wittgensteins Denken? In: Stefan Majetschak (Hg.), Wittgensteins große Maschinenschrift. Untersuchungen zum philosophischen Ort des Big Typescripts (TS 213) im Werk Ludwig Wittgensteins, Frankfurt a.M. u.a. 2006 (Wittgenstein-Studien; 12), 269-286.

15) Leiden als Preis von Freiheit und Liebe. In: ThPh 81 (2006) 60-75.

16) Herr der Geschichte? Spuren des Handelns Gottes in der Welt. In: Stefan Orth u.a. (Hg.), Die neue Lust für Gott zu streiten, Freiburg-Basel-Wien 2006, 154-167.

17) Größer als am Größten? Untersuchungen zum Gottesbegriff Anselms von Canterbury. In: ThZ 62 (2006) 420-432.

18) Cur Deus homo? Überlegungen zur Verantwortung des christlichen Inkarnations­glaubens. In: FZPhTh 52 (2006) 521-538.

19) Geistliche Begleitung und Emanzipation. In: Ulrich Kock-Blunk (Hg.), Geist und Humor. FS R. Blanke, Köln 2007, 159-168.

20) Der muslimische Offenbarungsanspruch als Herausforderung komparativer Theologie. Christlich-theologische Untersuchungen zur innerislamischen Debatte um Ungeschaffenheit und Präexistenz des Korans. In: ZKTh 129 (2007) 53-74.

21) Freiheit als theologische Basiskategorie? In: MThZ 58 (2007) 27-42.

22) Zeugnis für das Undarstellbare als Zeugnis für den Gott Jesu Christi? Für eine Theologie jenseits vorschneller Oppositionen. In: Ders./ Peter Hardt (Hg.), Für eine schwache Vernunft? Untersuchungen zur Theologie nach der Postmoderne, Ostfildern 2007, 57-65.

23) Identität durch Abgrenzung? Anmerkungen zur Lage des christlich-muslimischen Dialogs. In: Cardo 6 (2008) 5-10.

24) Komparative Theologie als Herausforderung für die Theologie des 21. Jahrhunderts. In: ZKTh 130 (2008) 401-422.

25) Menschenwürde von Beginn an? Philosophische und theologische Erkundungen. In: Bernd J. Hartmann u.a. (Hg.), Designer-Baby. Diagnostik und Forschung am ungeborenen Leben, Paderborn u.a. 2009, 49-67.

26) Duplik auf Eva Neuhaus. In: Bernd J. Hartmann u.a. (Hg.), Designer-Baby. Diagnostik und Forschung am ungeborenen Leben, Paderborn u.a. 2009, 77-84.

27) Christologie im Kontext der Religionstheologie. In: MThZ 60 (2009) 42-50.

28) Über Erlösung reden. In: rhs 52 (2009) 80-87.

29) Heilsuniversalität Christi. In: rhs 52 (2009) 88-96. Wieder abgedruckt in Rudolf Englert/ Norbert Mette/ Mirjam Zimmermann (Hg. unter Mitarbeit von Kerstin Ochudlo-Höbing), Christologie. Ein religionspädagogischer Reader, Münster 2015, 246-251.

30) Freiheit, Gnade, Schicksal. Der Beitrag Romano Guardinis vor dem Hintergrund aktueller systematisch-theologischer Diskussionen. In: Trigon 8 (2009) 71-83.

31) Das Friedenspotenzial der östlichen Religionen. In: Irene Dingel/ Christiane Tietz (Hg.), Das Friedenspotenzial der Religionen, Göttingen 2009, 21-34.

32) Wahr oder tolerant? Zum Grunddilemma der Theologie der Religionen. In: Klaus von Stosch/ Klaus Bergdolt, Wahr oder tolerant? Zum Grunddilemma der Theologie der Religionen, Paderborn u.a. 2009, 9-23.

33) Komparative Theologie als Hauptaufgabe der Theologie der Zukunft. In: Reinhold Bernhardt/ Klaus von Stosch (Hg.), Komparative Theologie, siehe oben, 15-33.

34) Zusammen mit Christine Niggemann, "Eines Tages las ich ein Buch und mein ganzes Leben veränderte sich." Spuren muslimischen Offenbarungsdenkens in Orhan Pamuks 'Das neue Leben'. In: ebd., 147-174.

35) Befruchtendes Denken. Warum sich die christliche Theologie für den Islam interessieren sollte. In: Herder Korrespondenz Spezial 2 (2009) 60-64.

     35a) English Translation. Inspiring Thinking. Why Christian Theology should be interested in Islam. In: www.con-spiration.de/texte/english/2009/stosch-e.html

36) Gottes Wesen denken? Zur Rolle Anselms im aktuellen Streit um die Reichweite der Vernunft in der Fundamentaltheologie. In: Stephan Ernst/Thomas Franz (Hg.), Sola ratione. Anselm von Canterbury (1033-1109) und die rationale Rekonstruktion des Glaubens, Würzburg 2009, 73-96.

37) Der Wahrheitsanspruch religiöser Traditionen als Problem interkultureller Philosophie. Philosophische Erkundungen im Spannungsfeld zwischen Theologie der Religionen und komparativer Theologie. In: Claudia Bickmann u.a. (Hg.), Rationalität und Spiritualität,  Nordhausen 2009 (Weltphilosophien im Gespräch; 1), 203-234

38) Wahrheit und Methode. Auf der Suche nach gemeinsamen Kriterien des rechten Verstehens heiliger Schriften. In: Hansjörg Schmid/ Andreas Renz/ Bülent Ucar (Hg.),"Nahe ist dir das Wort ..." Schriftauslegung in Christentum und Islam, Regensburg 2010 (Theologisches Forum Christentum - Islam), 244-260.

39) Das Gewissheitsproblem. In: Jürgen Werbick/ Muhammad Sven Kalisch/ KvS (Hg.), Verwundete Gewissheit. Strategien zum Umgang mit Verunsicherung in Islam und Christentum, Paderborn u.a. 2010 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 1), 69-88.

40) Gemeinsam mit Mouhanad Khorchide, Umma und Kirche. In: ThGl 100 (2010) 344-360.

41) Gottes Handeln denken. Zur Verantwortung der Rede von einem besonderen Handeln Gottes im Gespräch mit den Naturwissenschaften. In: Georg Gasser/ Josef Quitterer (Hg.), Die Aktualität des Seelenbegriffs. Interdisziplinäre Zugänge, Paderborn u.a. 2010, 55-80.

42) Komparative Theologie und Kunst. In: Michael Bredeck/ Maria Neubrand (Hg.), Wahrnehmungen. Theologie - Kirche - Kunst. FS Josef Meyer zu Schlochtern, Paderborn u.a. 2010 (Paderborner Theologische Studien; 51), 137-150.

43) Fundamentaltheologie als Glaubenswissenschaft. Stellungnahme zu Alexander Loichinger. In: Josef Meyer zu Schlochtern/ Roman Siebenrock (Hg.), Wozu Fundamentaltheologie? Zur Grundlegung der Theologie im Anspruch von Glaube und Vernunft, Paderborn u.a. 2010 (Paderborner Theologische Studien; 52), 143-153.

44) Selbst, Welt und Gott im Spannungsfeld von Einheit, Verschiedenheit und Nicht-Dualität. Ein Gespräch zwischen Advaita Vedanta und christlicher Trinitätstheologie vor dem Horizont modernen Freiheitsdenkens. In: Claudia Bickmann/ Markus Wirtz (Hg.), Selbstverhältnis im Weltbezug. Teil 1, Nordhausen 2010 (Weltphilosophien im Gespräch; 4), 49-69.

45) Einleitung und sechs Repliken. In: Hamideh Mohagheghi/ KvS (Hg.), Moderne Zugänge zum Islam. Plädoyer für eine dialogische Theologie, Paderborn u.a. 2010 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 2), 7-12, 23-27, 52-54, 76-79, 94f., 111-113, 143f.

46) Auf der Suche nach einer neuen Form eschatologischen Denkens. Verlegenheiten und tastende Antworten. In: Rudolf Englert u.a. (Hg.), Was letztlich zählt - Eschatologie, Neukirchen-Vluyn 2010 (Jahrbuch der Religionspädagogik 26), 119-136.

47) Das besondere Verhältnis von Judentum und Christentum als Lernort Komparativer Theologie. In: Hubert Frankemölle/ Josef Wohlmuth (Hg.), Das Heil der Anderen. Problemfeld "Judenmission", Freiburg-Basel-Wien 2010 (QD 238), 113-136.

48) Erkenntnisorte für das eigene Denken. Die katholische Dogmatik und die anderen Religionen. In: Herder Korrespondenz Spezial 2 (2010) 5-9.

49) Jakob – Eine biblische Figur als Modell für Kirche. In: Helga Kuhlmann (Hg.), Fehlbare Vorbilder in Bibel, Christentum und Kirchen. Von Engeln, Propheten und Heiligen bis zu Päpsten und Bischöfinnen, Münster 2010 (Theologie in der Öffentlichkeit; 2), 79-88.

50) Neuer Atheismus im Gefolge des Darwinismus. In: Konrad Schmidt (Hg.), Was ist der Mensch? Evolutionstheorie und Schöpfungsglaube, Paderborn 2010, 236-256.

51) Offenbarung und Vernunft in Islam und Christentum. In: Anja Bettenworth u.a. (Hg.), Herausforderung Islam, Paderborn u.a. 2011, 100-130.

52) Vollendungsgewissheit und Gewalt. In: Jürgen Werbick/ Muhammad Sven Kalisch/ Klaus von Stosch (Hg.), Glaubensgewissheit und Gewalt. Eschatologische Erkundungen in Islam und Christentum, Paderborn u.a 2011 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 3), 105-116.

53) Komparative Theologie und religionssensible Schulkultur. Plädoyer für eine religionspädagogische Neubesinnung. In: Gudrun Guttenberger/ Harald Schroeter-Wittke (Hg.), Religionssensible Schulkultur, Jena 2011 (Studien zur Religionspädagogik und Praktischen Theologie; 4), 343-359.

54) Ekklesiologische Konsequenzen der Inkarnation. In: RelliS 2/2011, 4-6.

55) Zur Möglichkeit und Unmöglichkeit des interreligiösen Dialogs. Untersuchungen im Anschluss an Catherine Cornille. In: EuG 2/2011.

56) Mit Gott ringen. Eine theologische Auseinandersetzung mit Navid Kermani. In: Michael Hofmann/ Klaus von Stosch (Hg.), Islam in der deutschen und türkischen Literatur, Paderborn u.a. 2012 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 4), 267-278.

57) Missionarisch Kirche sein? Eine Verhältnisbestimmung im Blick auf den Islam. In: Lebendiges Zeugnis 67 (2012) 45-53.

58) Dialog der Religionen im Religionsunterricht. Plädoyer für eine religionspädagogische Neubesinnung. In: Norbert Mette/ Matthias Sellmann (Hg.), Religionsunterricht als Ort der Theologie, Freiburg-Basel-Wien 2012 (QD 247), 325-337.

59) Gott und Befreiung – eine Theologie der Barmherzigkeit und eine Theologie der Befreiung im muslimisch-christlichen Gespräch. In: Cibedo-Beiträge zum Gespräch zwischen Christen und Muslimen 7 (2012) 58-65.

60) Herausforderung Theologie. Ein christlicher Blick auf muslimische Perspektiven auf das Theodizeeproblem. In: Mouhanad Khorchide/ Klaus von Stosch (Hg.), Herausforderungen an die Islamische Theologie in Europa – Challenges for Islamic Theology in Europe, Freiburg 2012, 77-100. Wieder abgedruckt in: Bülent Ucar (Hg.), Islam in europäischem Kontext. Selbstwahrnehmungen und Außenansichten, Frankfurt a.M. 2013 (Reihe für Osnabrücker Islamstudien; 9), 293-313.

61) Befreiung und Kontextualität. Anmerkungen zum befreiungstheologischen Konzept von Farid Esack. In: Muna Tatari/ Klaus von Stosch (Hg.), Gott und Befreiung. Befreiungstheologische Konzepte in Islam und Christentum, Paderborn u.a. 2012 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 5), 43-54.

62) Drei Religionen – Ein Gott? Untersuchungen im Umfeld der neueren Debatte um Monotheismus und Trinitätstheologie. In: Joachim Negel/ Margareta Gruber (Hg.), Figuren der Offenbarung. Biblisch – Religionstheologisch – Politisch, Münster 2012 (JThF 24), 173-203.

63) Normativität und Geschichtlichkeit. In: Orient-Institut Beirut (Hg.), Schrift, Tradition und Dogma. Arbeitskreis „Episteme der Theologie interreligiös“. Dokumentation des ersten Treffens, Beirut 2012, 9-17.

     63a) Wieder abgedruckt in: Stefan Leder (Hg.), Schrift – Offenbarung – Dogma im christlich-muslimischen Dialog, Regensburg 2016, 23-32. Jetzt mit anschließender Diskussion auf S. 33-48.

64) Streit um die Erbsünde? In: Jürgen Werbick (Hg.), Sühne, Martyrium und Erlösung? Opfergedanke und Glaubensgewissheit in Judentum, Christentum und Islam, Paderborn u.a. 2013, 81-96.

65) Komparative Theologie als Strategie zur Pazifizierung religiöser Geltungsansprüche? Ein Rückblick. In: Jürgen Werbick (Hg.), Sühne, Martyrium und Erlösung? Opfergedanke und Glaubensgewissheit in Judentum, Christentum und Islam, Paderborn u.a. 2013, 183-187.

66) Wo auch „Strahlen der Wahrheit“ leuchten. Die Religionen der Welt und die katholische Kirche. In: RelliS 1/2013, 8-11.

67) Abrahams Opfer. Eine Annäherung aus dem Gespräch von Judentum, Christentum und Islam. In: Herder Korrespondenz 67 (2013) 191-196.

     67a) English translation: Abraham's Sacrifice. An Approach from the Dialogue between Judaism, Christianity and Islam. Translated by Ernst Förster SJ. In: www.con-spiration.de/texte/english/2013/stosch-e.html

68) Empathie als Grundkategorie einer Komparativen Theologie. In: Herbert Stettberger/ Max Bernlochner (Hg.), Interreligiöse Empathie lernen. Impulse für den trialogisch orientierten Religionsunterricht, Münster 2013 (Religionspädagogik und Empathie; 1), 15-28.

69) Muhammad als Prophet? Versuch einer christlichen Annäherung. In: Klaus von Stosch/ Tuba Isik (Hg.), Prophetie in Islam und Christentum, Paderborn u.a. 2013 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 8), 145-162.

70) Replik auf Mustafa Köylü. In: ebd., 137-140.

71) Die Methodik Komparativer Theologie als Chance für den muslimisch-christlichen Dialog. In: Cibedo-Beiträge zum Gespräch zwischen Christen und Muslimen 8 (2013) 72-81.

72) Kirche und Mission heute. Zum Paradigmenwechsel im Missionsverständnis im 20. Jahrhundert. In: Christoph Stiegemann/ Martin Kroker/ Wolfgang Walter (Hg.), Credo. Christianisierung Europas im Mittelalter, Petersberg 2013, 483-491.

73) Streit um die Trinität. In: Ders./ Muna Tatari (Hg.), Trinität – Anstoß für das islamisch-christliche Gespräch, Paderborn u.a. 2013 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 7), 237-258.

74) Lob der Verschiedenheit: Befruchtende Differenzen zwischen Islam und Christentum. In: Paderborner Universitätsreden 129, hg. v. Peter Freese, Paderborn 2013, 3-38.

75) Nostra aetate. Ein Neuaufbruch in der Verhältnisbestimmung der Kirche zu den Religionen. In: Philipp Thull (Hg.), Ermutigung zum Aufbruch. Eine kritische Bilanz des Zweiten Vatikanischen Konzils, Darmstadt 2013, 112-119.

76) Die Öffentlichkeit des Glaubens. Ein kritischer Kommentar zu Volker Gerhardt. In: Heinrich Bedford-Strohm/ Paul Nolte/ Rüdiger Sachau (Hg.), Kommunikative Freiheit. Interdisziplinäre Diskurse mit Wolfgang Huber, Leipzig 2014 (Öffentliche Theologie; 29), 82-87.

77) Aufgaben, Ziele und Wege einer interreligiösen Wirtschaftsethik. In: Klaus von Stosch (Hg.), Wirtschaftsethik interreligiös, Paderborn 2014 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 12), 7-19.

78) Barmherzigkeit als Leitkategorie für Islamische Theologie? In: Mouhanad Khorchide/ Milad Karimi/ Klaus von Stosch (Hg.), Theologie der Barmherzigkeit? Zeitgemäße Fragen und Antworten des Kalām, Münster-New York 2014 (Schriftenreihe Graduiertenkolleg Islamische Theologie; 1), 37-53.

79) Wie wunderschön ist diese Rede! Der Koran als Hörerlebnis. In: BiKi 69 (2014) 162-165.

80) Atheismus, Religion und Wissenschaft - eine Stellungnahme aus christlicher Sicht. In: EWE 25 (2014) 149-151.

81) Jesus im Qurʾān. Ansatzpunkte und Stolpersteine einer qurʾānischen Christologie. In: Klaus von Stosch/ Muna Tatari (Hg.), Handeln Gottes – Antwort des Menschen, Paderborn 2014 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 11), 109-133.

82) Gott im Islam. In: Markus Mühling (Hg.), Gott und Götter in den Weltreligionen. Christentum, Judentum, Islam, Hinduismus, Konfuzianismus, Buddhismus, Göttingen 2014 (Grundwissen Christentum; 5), 103-142.

83) Gott wird Kind. Das Gottes- und Menschenbild der Inkarnationstheologie. In: ThPQ 162 (2014) 380-389.

84) Zur Rolle und zur Methode des Vergleichens in der Komparativen Theologie. In: Christine Freitag (Hg.), Methoden des Vergleichs. Komparatistische Methodologie und Forschungsmethodik in interdisziplinärer Perspektive, Opladen-Berlin-Toronto 2014, 51-72.

85) „Im Licht wie in den Finsternissen.“ Geschichte als Ort der Gottesbegegnung. In: Hauptabteilung Schule/ Hochschule des Erzbischöflichen Generalvikariates Köln (Hg.), Dokumentation der Pädagogischen Woche 2013, Köln 2014, 95-134.

86) Christologie und Mission im Kontext Komparativer Theologie. In: Markus Luber/ Roman Beck/ Simon Neubert (Hg.), Christus und die Religionen. Standortbestimmung der Missionstheologie, Regensburg 2015 (Weltkirche und Mission; 5), 58-74.

87) Gemeinsam mit Christiane Tietz/ Maha El Kaisy-Friemuth/ Abdelmalik Hibaoui: Öffentlich und interreligiös. Zukunftsperspektive für christliche und islamische Theologie. In: Mohammad Gharaibeh u.a. (Hg.), Zwischen Glaube und Wissenschaft. Theologie in Christentum und Islam, Regensburg 2015 (Theologisches Forum Christentum – Islam), 254-270.

88) Jesus als Gott der Sohn? Eine Auseinandersetzung mit der Christologie von Karl-Heinz Menke. In: Julia Knop/ Magnus Lerch/ Bernd J. Claret (Hg.), Die Wahrheit ist Person. Brennpunkte einer christologisch gewendeten Dogmatik. FS K.-H. Menke, Regensburg 2015, 129-149.

89) Wege aus dem Fundamentalismus. Komparative Theologie als Einübung. In: Sonja Angelika Strube (Hg.), Rechtsextremismus als Herausforderung für die Theologie, Freiburg-Basel-Wien 2015, 280-294.

90) Konversion aus systematisch-theologischer Sicht. In: KatBl 140 (2015) 284-288.

91) Auf der Suche nach angemessenen Kategorien des Erlösungsglaubens. Muslimische Einsprüche als Lernfeld christliche Soteriologie. In: Klaus von Stosch/ Aaron Langenfeld (Hg.), Streitfall Erlösung, Paderborn 2015 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 14), 255-271.

92) Gemeinsam mit Elisa Klapheck und Daniel Rumel, Nächstenliebe und Fürsorge in anderen Religionen. Judentum, Islam, Buddhismus. In: Christoph Stiegemann (Hg.), Caritas. Nächstenliebe von den frühen Christen bis zur Gegenwart. Katalog zur Ausstellung im Erzbischöflichen Diözesanmuseum Paderborn, Petersberg 2015, 88-99.

93) Antwort auf Simon Wiesenthal, Die Sonnenblume. Über die Möglichkeiten und Grenzen von Vergebung. Erzählung und Antworten. Hrsg. v. Nicola Jungsberger, Berlin 2015, 338-343.

94) Komparative Theologie und Religionspädagogik. Versuch eine Replik und Bestandsaufnahme aus komparativ fundamentaltheologischer Sicht. In: Ders./ Rita Burrichter/ Georg Langenhorst (Hg.), Komparative Theologie: Herausforderung für die Religionspädagogik. Perspektiven zukunftsfähigen interreligiösen Lernens, Paderborn 2015, 279-301.

95) Streitfall Komparative Theologie. Eine Erwiderung auf Karl-Heinz Menke. In: IkaZ 44 (2015) 658-666.

96) Wie komparativ ist eigentlich die Komparative Theologie? Eine Response auf Hermann-Josef Röllicke. In: Klaus von Stosch/ Daniel Rumel/ Hermann-Josef Röllicke (Hg.), Buddhismus und Komparative Theologie, Paderborn 2015 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 17), 39-53.

97) Allmacht als Liebe denken. Zur Verteidigung einer theologischen Grunderkenntnis neuerer Theologie. In: Thomas Marschler/ Thomas Schärtl (Hg.), Eigenschaften Gottes. Ein Gespräch zwischen systematischer Theologie und analytischer Philosophie, Münster 2016 (Studien zur systematischen Theologie, Ethik und Philosophie; 6), 251-266.

98) Christlicher Glaube als Rezept für eine glückliche Ehe? In: Klaus von Stosch/ Ann-Christin Baumann (Hg.), Ehe in Islam und Christentum, Paderborn 2016 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 19), 85-103.

99) Theologie der Kultur bei Paul Tillich. In: Klaus von Stosch/ Sabine Schmitz/ Michael Hofmann (Hg.), Kultur und Religion. Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme, Bielefeld 2016 (Edition Kulturwissenschaft; 85), 143-156.

100) Theologie als Wissenschaft. In: ET-Studies 7 (2016) 3-26.

101) Gottrede als Komparative Theologie. Philosophische Grundlagen eines Paradigmenwechsels. In: Klaus Viertbauer/ Heinrich Schmidinger (Hg.), Glauben denken. Zur philosophischen Durchdringung der Gottrede im 21. Jahrhundert, Darmstadt 2016, 377-405.

102) Versuch einer ersten diachronen Lektüre der Jesusverse im Koran. In: Klaus von Stosch/ Mouhanad Khorchide (Hg.), Streit um Jesus. Muslimische und christliche Annäherungen, Paderborn 2016 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 21), 15-44.

103) Plädoyer für einen trinitätstheologisch perspektivierten Theismus. In: Bernhard Nitsche/ Klaus von Stosch/ Muna Tatari (Hg.), Gott – jenseits von Monismus und Theismus?, Paderborn 2017 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 23), 189-211.

104) Warum Christen den Koran lesen sollten. In: StZ 141 (2016) 824-832.

105) Nachdenken über das Geheimnis der Liebe. In: Martin Dürnberger (Hg.), Leidenschaften. Salzburger Hochschulwochen 2016, Innsbruck-Wien 2017, 11-41.

106) Lob der Verschiedenheit. Befruchtende Differenzen zwischen Islam und Christentum. In: Ralf K. Wüstenberg/ Jelena Beljin (Hg.), Verständigung und Versöhnung. Beiträge von Kirche, Religion und Politik 70 Jahre nach Kriegsende, Leipzig 2017 (Beiheft Berliner Theologische Zeitschrift), 101-123.

107) Wort Gottes für Kinder? Perspektiven aus Sicht der Komparativen Theologie. In: Georg Langenhorst/ Elisabeth Naurath (Hg.), Kindertora – Kinderbibel – Kinderkoran. Neue Chancen für (inter-)religiöses Lernen, Freiburg 2017, 63-88.

 

c) Kleinere populärwissenschaftliche Beiträge in Zeitschriften und Zeitungen

1) Wem gehört die Welt? Predigt zu Jer 31,31-34. In: Der Prediger und Katechet 145 (2006) 423-426.

2) Fundamentalismus - Ein eigenwilliges Kind der Moderne? In: Kontinente Heft 3 (2009) 28f.

3) Wir müssen produktive Querdenker des Islam fördern. In: FAZ vom 28.07.10.

4) Gegenargument: Gebetserhörungen sind Selbstbetrug. In: geist.voll (2/2011) 22f.

5) Die Grenzen der Schöpfung oder die Theodizeefrage. In: Die Kirche. Evangelische Wochenzeitung 16 (9.10.11) 5. 

    5a) Wieder abgedruckt unter dem Titel: Wie kann Gott das zulassen? In: Evangelische Sonntags-Zeitung 34/2016, 4f.

6) Der Schatz der Anderen. Christliche Identität und der Islam. In: Eckstein. Impulse und Informationen aus der Pfarrei St. Petrus in Bonn – Ostern 2012, 8f.

7) Gottes Handeln denken. In: geist.voll (4/2012) 4-8.

8) Der Himmel in der Wüste. In: Publik-Forum Extra Leben. Das Magazin mit dem anderen Blick April 2013, 42.

9) Im Herzen der schiitischen Islams. In: Publik-Forum Extra Leben. Das Magazin mit dem anderen Blick, Dezember 2013, 46.

10) Gemeinsam mit Idris Nassery: Der Weg zur Quelle. Mehr Scharia wagen. Denn deren Ziele könnten auch westliche Gesellschaften zu mehr Gerechtigkeit ermutigen. In: FR vom 10.10.14.

11) Die Umkehr. In: Publik-Forum Extra Leben. Das Magazin mit dem anderen Blick, Februar 2015, 46.

12) Der missverstandene Gott. In: Publik Forum Dossier: Kann Religion Frieden? Was die Macht des Terrors bricht,
      März 2015, 3-5.

     12a) Übersetzung ins Türkische von Zülfikar Kam. Erschienen in Mocca 23 (2015) 62-66.

13) Dialogtext zur Trinität. In: Themenhefte Gemeinde: Miteinander der Religionen, Aachen 2015, 16-19.

14) Sie führen Krieg gegen den Islam. In: Publik-Forum Nr. 23 (2015) 10.

15) Religion ist Unterbrechung. In: Publik-Forum Extra Leben. Das Magazin mit dem anderen Blick, August 2016, 46.

16) Chancen und Grenzen des interreligiösen Dialogs. In: Rat der Religionen (Hg.), Religionen in Hannover. In Kooperation mit der Dr. Buhmann Stiftung für interreligiöse Verständigung, Hannover 2016, 11-13.

17) Christen und Muslime (1): Der Koran – ein Wort Gottes auch für Christen? Gottes Gegenwart wird zum Inhalt seiner Botschaft. In: Katholisches Sonntagsblatt 37/ 2016, 34f.

18) Christen und Muslime (2): Der Prophet Muhammad. Vorbild im Glauben oder wollüstiger Gewaltmensch? In: Katholisches Sonntagsblatt 38/2016, 32f.

19) Christen und Muslime (3): Beten. Ganzheitlich und gemeinsam Hingabe an Gott ausdrücken. In: Katholisches Sonntagsblatt 39/2016, 32f.

20) Christen und Muslime (4): Fasten. Die gemeinschaftliche religiöse Praxis schweißt zusammen. In: Katholisches Sonntagsblatt 40/2016, 36f.

21) Christen und Muslime (5): Wallfahrt. Mit vielen Gläubigen unterwegs sein auf der Suche nach Gott. In: Katholisches Sonntagsblatt 41/2016, 32f.

22) Christen und Muslime (6): Armensteuer und Glaubensbekenntnis. Von Gottes Größe und der Ohnmacht des Kreuzes. In: Katholisches Sonntagsblatt 42/2016, 30f.

23) Was soll ich in Tansania? In: Publik-Forum Extra Leben. Das Magazin mit dem anderen Blick, Februar 2017, 46.

4. Rezensionen/ Book Reviews

1) Rez. zu A. Eckerstorfer, Kirche in der postmodernen Welt. In: ThRv 98 (2002) 40-42.

2) Rez. zu S. Eibach-Danzeglocke, Theologie als Grammatik? In: ThLZ 129 (2004) 317-319.

3) Rez. zu J. Golding, Rationality and religious theism. In: ThRv 101 (2005) 147-149.

4) Rez. zu C. Sedmak, Erkennen und Verstehen. In: ThRv 101 (2005) 336-338.

5) Rez. zu H. Verweyen, Philosophie und Theologie. In: Informationen für Religions­lehrerinnen und Religionslehrer Bistum Limburg 34 (2005) 239.

6) Rez. zu H. Küng, Der Anfang aller Dinge. In: Informationen für Religions­lehrerinnen und Religionslehrer Bistum Limburg 35 (2006) 42.

7) Rez. zu R. Bernhardt, Ende des Dialogs. In: Informationen für Religions­lehrerinnen und Religionslehrer Bistum Limburg 35 (2006) 204f.

8) Rez. zu H. Schmidinger/ G.M. Hoff (Hg.), Ethik im Brennpunkt. In: Informationen für Religions­lehrerinnen und Religionslehrer Bistum Limburg 35 (2006) 206.

9) Rez. zu N. Kermani, Attar, Ijob und die metaphysische Revolte. In: ThRv 103 (2007) 137f.

10) Rez. zu J. Sinkovits/ U. Winkler (Hg.), Weltkirche und Weltreligionen. - In: Informationen für Religionslehrerinnen und Religionslehrer im Bistum Limburg 36 (2007) 205f.

11) Rez. zu L. Puntel, Struktur und Sein. In: ThRv 103 (2007) 520-522.

12) Rez. zu R. Wimmer, Religionsphilosophische Studien in lebenspraktischer Absicht. In: ThLZ 132 (2007) 988-990.

13) Rez. zu G. Kratz/ H. Spiekermann (Hg.), Vorsehung, Schicksal und göttliche Macht. Antike Stimmen zu einem aktuellen Thema. In: ThRv 104 (2008) 474f.

14) Rez. zu G. M. Hoff (Hg.), Macht und Ohnmacht. Salzburger Hochschulwochen 2007. In: Eulenfisch Literatur. Hrsg. v. Bistum Limburg 2008, 26.

15) Rez. zu A. Renz u.a. (Hg.), Prüfung oder Preis der Freiheit? Leid und Leidbewältigung in Christentum und Islam. In: ThZ 64 (2008) 382-384.

16) Rez. zu B. Nitsche, Gott und Freiheit. Skizzen zur trinitarischen Gotteslehre. In: ThRv 105 (2009) 320-322.

17) Rez. zu D. Hercsik, Der Glaube. In: ThRv 105 (2009) 399f.

18) Rez. zu G. Hasselhoff/ M. Meyer-Blanck (Hg.), Religion und Rationalität. In: ThLZ 134 (2009) 1108-1110.

19) Rez. zu S. Heine/ P. Pawlowsky, Die christliche Matrix. In: KatBl 135 (2010) 154.

20) Rez. zu M. Döbert, Posthermeneutische Theologie. Plädoyer für ein neues Paradigma. In: ThRv 106 (2010) 130-132.

21) Rez. zu A. Middelbeck-Varwick, Die Grenze zwischen Gott und Mensch. Erkundungen zur Theodizee in Islam und Christentum. In: ThRv 106 (2010) 168-170.

22) Rez. zu H. Verweyen, Anselm von Canterbury. In: ThRv 106 (2010) 209f.

23) Rez. zu A. Schumann (Hg.), Logic in religious discourse. In: History and Philosophy of Logic 32 (2010).

24) Rez. zu S. Ernst: Anselm von Canterbury. In: ThRv 107 (2011) 396.

25) Rez. zu H. Thomas/ J. Hattler (Hg.), Glaube und Gesellschaft. Gefährden unbedingte Überzeugungen die Demokratie? In: KatBl 137 (2012) 388.

26) Rez. zu W. Aries, Der christlich-islamische Dialog. In: ThRv 108 (2012) 235-237.

27) Rez. zu M. Weinrich, Religion und Religionskritik. In: ThLZ 137 (2012) 1120-1122.

28) Rez. zu K. Müller, In der Endlosschleife von Vernunft und Glaube. In: ThLZ 138 (2013) 78f.

29) Rez. zu M. Volf (Hg.), Do we worship the same God? Jews, Christians and Muslims in dialogue. In: ThRv 109 (2013) 411f.

30) Rez. zu K.-F. Pohlmann, Die Entstehung des Korans. Neue Erkenntnisse aus Sicht der historisch-kritischen Bibelwissenschaft. In: ThRv 109 (2013) 473-475.

31) Rez. zu S. Schenk, Ama et habe. Perspektiven des Heils in Anselms Korrespondenz mit Frauen. In: ThLZ 139 (2014) 1169-1171.

32) Rez. zu Florian Bruckmann/ René Dausner (Hg.), Im Angesicht der Anderen. Gespräche zwischen christlicher Theologie und jüdischem Denken. In: ThRv 111 (2015) 64.

33) Rez. zu Phillip Tull/ Hamid Reza Yousefi (Hg.), Interreligiöse Toleranz. Von der Notwendigkeit des christlich-islamischen Dialogs. In: ThRv 111 (2015) 502f.

34) Rez. zu Navid Kermani, Ungläubiges Staunen. Über das Christentum. In: ThRv 112 (2016) 146-149.

35) Rez. zu Ahmad Milad Karimi, Hingabe. Grundfragen der systematisch-islamischen Theologie. In: ThRv 112 (2016) 149-151.

5. Lexikon- und Handbuchartikel/ Articles in encyclopedia and handbooks

1) Art. Handlung. In: Albert Franz/ Wolfgang Baum/ Karsten Kreutzer (Hg.), Lexikon philosophischer Grundbegriffe der Theologie, Freiburg-Basel-Wien 2003, 184-186.

2) Art. Immanenz. In: ebd., 203f.

3) Art. Praxis/ Theorie. In: ebd., 328f.

4) Art. Situation/ Situationsethik. In: ebd., 374-376.

5) Art. Utopie. In: ebd., 422-424.

6) (gemeinsam mit Tuba Işık) Art. Muhammad: Vorbild für Muslime – Anfrage an die Christen. In: Volker Meißner u.a. (Hg.), Handbuch christlich-islamischer Dialog. Grundlagen – Themen – Praxis – Akteure, Freiburg-Basel-Wien 2014 (Schriftenreihe der Georges-Anawati-Stiftung; 12), 139-147.

7) Art. Komparative Theologie. In: Michael Klöcker/ Udo Tworuschka (Hg.), Handbuch der Religionen. Kirchen und andere Glaubensgemeinschaften in Deutschland und im deutschsprachigen Raum. 44. Ergänzungslieferung, München 2015, I-26: 1-20.

Die Fachstudienberatung der Studienfächer Komparative Theologie der Religionen und Theologien im Dialog

Prof. Dr. Jochen Schmidt

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen

Systematische Theologie (ev.)

Professor - Evangelische Theologie mit dem Schwerpunkt Systematische Theologie und Ökumene

Telefon:
+49 5251 60-2353
Büro:
N2.347 (Karte)
Sprechzeiten:

Hinweise zu meinen Sprechzeiten finden Sie hier.

Web:
Besucher:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

1. Forschungsschwerpunkte

Søren Kierkegaard

Theologie und Ästhetik

Christliche Tradition als Ressource zum Verstehen und zur Bewältigung kritischer Selbsterfahrungen des Individuums

  • Leiden und Klage
  • Sünde, Scham und Selbsttäuschung

Christliche Tradition als Ressource zur Orientierung der Gestaltung gemeinschaftlichen Lebens in einer pluralen Gesellschaft

2. Betreute Promotionsprojekte
  • Ann-Christin Baumann: Liebe, Andersheit und Anerkennung. Christliche und muslimische Impulse für eine Theologie interreligiöser Ehe unter besonderer Berücksichtigung des Beitrags Paul Tillichs
  • Jonathan Frommann: Ambivalenzen von Maske und Maskerade. Theologische und philosophische Perspektiven
  • Antje Gnida: Verbindendes Leiden. Untersuchungen zur Auslegung von Mt 26f. durch das Textbuch der Matthäuspassion von J.S. Bach
  • Justin Rainey: Charles Taylor’s Apophatic Theopolitics
3. Mitgliedschaften und Gutachtertätigkeit

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Zusammenschlüssen

Gutachtertätigkeit

  • Evangelisches Studierendenwerk Villigst
4. Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung
  • Ansprechperson für den Raum der Stille, Universität Paderborn
  • Studiengangsverantwortlicher für das Anteilsfach Komparative Theologie der Religionen im Rahmen des Zwei-Fach-Bachelor Studiengangs der Kulturwissenschaftlichen Fakultät
10/2016 - 12/2016

Visiting Fellow an der Yale Divinity School mit einem Stipendium der Heinrich Hertz-Stiftung

10/2015

Ernennung zum Professor für Systematische Theologie und Ökumene am Institut für Evangelische Theologie, Universität Paderborn

2013 - 2015

Professor auf Zeit für Systematische Theologie und Ökumene am Institut für Evangelische Theologie, Universität Paderborn

2007 - 2013

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Kirchengeschichte, Universität Bonn (zeitweise beurlaubt)

2011 - 2012

Vertretung des Lehrstuhls für Systematische Theologie am Institut für Evangelische Theologie, Universität zu Köln

2010 - 2011

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Systematische Theologie, Goethe-Universität Frankfurt

2010

Habilitation in Systematischer Theologie an der Ev.-Theol. Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

2007 - 2008

Geschäftsführer (komm.) des Zentrums für Religion und Gesellschaft (ZERG), Universität Bonn

2007

Lehrbeauftragter für Theologische Ethik, Institut für Evangelische Theologie, Universität Koblenz-Landau

2005 - 2007

Honorary Research Associate, Faculty of Arts, University of Glasgow

2005 - 2006

MPhil (Research) in Theology and Religious Studies (Literature and Theology), Centre for the Study of Literature, Theology, and the Arts, University of Glasgow; Academic Ambassadorial Scholar, Rotary Foundation

2005

Promotion zum Dr. theol. an der Ev.-Theol. Fakultät der Universität Bonn

2003 - 2005

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Praktische Theologie, Universität Bonn; Promotionsstipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes

2002

Erstes Kirchliches Examen der Evangelischen Kirche im Rheinland

1995 - 2002

Studium der (evangelischen) Theologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und an der University of Oxford

1. Monographien

Wahrgenommene Individualität. Eine Theologie der Lebensführung (Edition Wege zum Menschen 3), Göttingen 2014 (hier im Netzwerk der Universität Paderborn als e-book verfügbar).
Rez.: ThLZ 141 (2016), 688–689 (Niklas Schleicher).

Klage. Überlegungen zur Linderung reflexiven Leidens (RPT 58), Tübingen 2011. 
Rez.: ThLZ 138 (2013), 364–366 (Ulrich Eibach); bbs 3.2014 (Rolf Baumann); PrTh 51 (2016), 60-62 (Andreas Kubik).

Vielstimmige Rede vom Unsagbaren. Dekonstruktion, Glaube und Kierkegaards pseudonyme Literatur (KSMS 14), Berlin/New York 2006. 
Rez.: PhR 54 (2007), 266–269 (Markus Kleinert).

2. Sammelbände

Janus, Richard/Niepert-Rumel, Sophia/Nord, Ilona/Schmidt, Jochen/ Schroeter-Wittke, Harald (Hgg.), Jesus-Transformationen, Leipzig 2017 (Band in Planung).

Nassery, Idris/Schmidt, Jochen (Hgg.), Moralische Vortrefflichkeit in der pluralen Gesellschaft. Tugendethik aus philosophischer, christlicher und muslimischer Perspektive (Beiträge zur Komparativen Theologie 25), Paderborn 2017.

Schmidt, Jochen (Hg.), Religion und Sexualität (Studien des Bonner Zentrums für Religion und Gesellschaft 13), Würzburg 2016. 
Besprechung: [Winter, Hannah], Wie hängen Sexualität und Religion zusammen?, in: General-Anzeiger Bonn, 13.09.2016, S. 11.

Hauschildt, Eberhard/Schmidt, Jochen (Hgg.), Theologie des Psalters (Theologie – Kultur – Hermeneutik 17), Leipzig 2015.

Fiddes, Paul/Schmidt, Jochen (Hgg.), Vom Bösen Reden/Rhetoric of Evil (Studien des Bonner Zentrums für Religion und Gesellschaft 9), Würzburg 2013.
Rez.: ThLZ 139 (2014), 1039–1041 (Knut Berner).

Schmidt, Jochen/Schulz, Heiko (Hgg.), Religion und Irrationalität. Historisch-systematische Perspektiven (RPT 71), Tübingen 2013, 255–266.
Rez.: Actualidad Bibliografica 69 (2014), 216-217 (J. Boada); Theologische Revue 111 (2015), 484f. (Eberhard Tiefensee); ThLZ 141 (2016), 104–106 (Markus Wendte)

Kinzig, Wolfram/Schmidt, Jochen (Hgg.), Glaublich – aber unwahr? (Un-)Wissenschaft im Christentum (Studien des Bonner Zentrums für Religion und Gesellschaft 10), Würzburg 2013.
Rez.: Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte 33 (2014), 186f. (M. Basse)

Kinzig, Wolfram/Schmidt, Jochen/Volp, Ulrich (Hgg.), Liturgie und Ritual in der Alten Kirche (Patristic Studies 10), Leuven 2011.
Rez.: JThSt 63 (2012) (Alistair C. Stewart); ZKG 125 (2014), 82f. (Harald Buchinger)

Beyerle, Stefan/Roth, Michael/Schmidt, Jochen (Hgg.), Schuld. Interdisziplinäre Versuche ein Phänomen zu verstehen (Theologie – Kultur – Hermeneutik 11), Leipzig 2009.

Roth, Michael/Schmidt, Jochen (Hgg.), Gesundheit. Human­wissenschaftliche, historische und theologische Aspekte (Theologie – Kultur – Hermeneutik 8), Leipzig 2008.
Rez.: Krankendienst 8/2009 (Matthias Hugoth); Neue Caritas 20/2009; Theologische Beiträge 4/2011 (Hans-Martin Rieger); bbs 11/2014 (Katrin Brockmöller).  

Klinger, Susanne/Schmidt, Jochen (Hgg.), Dem Geheimnis auf der Spur. Kulturhermeneutische und theologische Konzeptualisierungen des Mystischen in Geschichte und Gegenwart (Theologie – Kultur – Hermeneutik 6), Leipzig 2007.

3. Zeitschriftenaufsätze

Erzählte Heiligkeit. Über Unverfügbarkeit und Menschenwürde, in: ZEE 61 (2017), 120-125 (im Druck)

Kultur der Heiligkeit. Über theologische Rede vom Unverfügbaren in einem säkularen Zeitalter, in: ZThK 113 (2016), 279–290.

Life As Art – Aesthetic Virtue and Moral Obligation, in: Religious Theory (2016).

„Die höchste Tugend ist: Leiden und Tragen alle Gebrechlichkeit unserer Brüder“. Luthers Tugendethik als Ethik der Wahrnehmung, in: Luther 86 (2015), 8–20. 

Critical Virtue Ethics, in: Religious Inquiries 3 (2014), 35–47.

Sünde und Selbstverfehlung. Versuch einer Verhältnisbestimmung, in: NZSTh 56 (2014), 293–305.

Was heißt „Entkonkretisierung religiöser Glaubenssätze“? Eine Entgegnung zu Günter Kehrer, in: Erwägen Wissen Ethik 25 (2014), 132–134.

Achtsamkeit. Versuch zur ethischen Theologie, in: NZSTh 54 (2012), 23–38 (Besprechung: Thomas Gross, Achtsam sei der Mensch. Philosophische Deutung eines Modewortes, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.7.2012, N4).

Neither/Nor. The mutual negation of Søren Kierkegaard’s early pseudonymous voices, in: JCRT 8/1 (2006), 58–71.

Roth’s rotten prophet. “Sabbath’s Theater” and the Sabbatian logic of salutary destruction, in: Literatur & Religion 2006, 1–5.

Homiletische Begriffskunde. Intertextualität – Vielstimmige Rede – Dekonstruktion, in: PThI 25 (2/2005), 166–176.

4. Beiträge in Sammelbänden

Unverfügbar. Theologische Begründungen der Menschenwürde und ihre konfessionellen Prägungen, in: Stefan Kopp/Wolfgang Thönissen (Hgg.), Mehr als friedvoll getrennt? Ökumene nach 2017 (Theologie im Dialog), Freiburg im Breisgau 2017 (in Vorbereitung zur Drucklegung).

Moral Vision und Charakter Skizze einer skeptischen Tugendethik, in: Nassery, Idris/Schmidt, Jochen (Hgg.), Moralische Vortrefflichkeit in der pluralen Gesellschaft. Tugendethik aus philosophischer, christlicher und muslimischer Perspektive (Beiträge zur Komparativen Theologie 25), Paderborn 2017, 151–164.

(gemeinsam mit Idris Nassery) Einleitung, in: dies. (Hgg.), Moralische Vortrefflichkeit in der pluralen Gesellschaft. Tugendethik aus philosophischer, christlicher und muslimischer Perspektive (Beiträge zur Komparativen Theologie 25), Paderborn 2017, 7-14.

Religion, Kultur und Moral. Überlegungen im Anschluss an Kant und Wittgenstein, in: Hofmann, Michael/von Stosch, Klaus/Schmitz, Sabine (Hgg.), Religion und Kultur (Edition Kulturwissenschaft 85), Bielefeld 2016, 163–173.

Überlegungen zur ethischen Bewertung von Pornographie, in: Schmidt, Jochen (Hg.), Religion und Sexualität (Studien des Bonner Zentrums für Religion und Gesellschaft 13), Würzburg 2016, 225–235.

The Young man. Voice of naïveté, in: Nun, Katalin/Stewart, Jon (Hgg.), Kierkegaard’s Pseudonyms (Kierkegaard research: Sources, reception and resources 17), Farnham u.a. 2015, 303–310.

Letter and spirit adrift: On the late-modern crisis of hermeneutics with special reference to Kafka, in: Bader, Günter/Fiddes, Paul (Hgg.), The spirit and the letter. A Christian tradition and a late-modern reversal, London 2013, 166–178.

(gemeinsam mit Wolfram Kinzig) Einleitung: Pseudowissenschaft und UnWissenschaft, in: Kinzig, Wolfram/ Schmidt, Jochen (Hgg.), Glaublich – aber unwahr? (Un-)Wissenschaft im Christentum (Studien des Bonner Zentrums für Religion und Gesellschaft), Würzburg 2013, 7–10.

(gemeinsam mit Heiko Schulz) Einleitung, in: Schmidt, Jochen/Schulz, Heiko (Hgg.), Religion und Irrationalität. Historisch-systematische Perspektiven (RPT 71), Tübingen 2013, VII–XXXIV.

Konstruktive Negativität. Notizen zur theologischen Annäherung an Kafka, in: Wimmer, Gernot (Hg.), Franz Kafka zwischen Judentum und Christentum, Würzburg 2012, 5–15.

(gemeinsam mit Michael Roth und Stefan Beyerle) Einleitung, in: Beyerle, Stefan/Roth, Michael/Schmidt, Jochen (Hgg.), Schuld. Interdisziplinäre Versuche ein Phänomen zu verstehen, Leipzig 2009 (Theologie – Kultur – Hermeneutik 11), 9–17.

„… schärfer als jedes zweischneidige Schwert“. Sprachtheoretische Betrachtungen zur Rede vom Wort Gottes in Auseinandersetzung mit Emmanuel Lévinas’ Denken des Anderen, in: Beyer, Martin/Liedtke, Ulf (Hgg.), Wort Gottes im Gespräch. Matthias Petzoldt zum 60. Geburtstag, Leipzig 2008, 53–61.

(gemeinsam mit Michael Roth) Einleitung, in: Roth, Michael/Schmidt, Jochen (Hgg.), Gesundheit. Humanwissenschaftliche, historische und theologische Aspekte (Theologie – Kultur – Hermeneutik 8), Leipzig 2008, 7–10.

Seelische Krankheit und Klage. Vom Denken und Bewältigen des Leidens an der Zeit, in: Roth, Michael/Schmidt, Jochen (Hgg.), Gesundheit. Humanwissenschaftliche, historische und theologische Aspekte (Theologie – Kultur – Hermeneutik 8), Leipzig 2008, 127–147.

Kierkegaards beredte Sigetik. Ein Beitrag zur Vorgeschichte postmoderner Strategien der Entsagung, in: Alloa, Emanuel/Lagaay, Alice (Hgg.), „Wie nicht sprechen?“ Strategien des Ent-Sagens im Gegenwartsdenken (Edition Moderne Postmodern), Bielefeld 2008, 159–170.

„Es ist ja zum Glück eine wahrhaft ungeheure Reise.“ Kafkas Leidensmystik und die theologische Reflexion negativer Erfahrung, in: Klinger, Susanne/Schmidt, Jochen (Hgg.), Dem Geheimnis auf der Spur. Kulturhermeneutische und theologische Konzeptualisierungen des Mystischen in Geschichte und Gegenwart (Theologie – Kultur – Hermeneutik 6), Leipzig 2007, 21–32.

 „Gott oder Geld“? Notizen zur Konkurrenz von Glaube und Konsumorientierung ausgehend von John Updikes Rabbit-Tetralogie, in: Beyerle, Stefan/Roth, Michael (Hgg.), Geld als bestimmender Faktor menschlicher Existenz (Theologie – Kultur – Hermeneutik 5), Leipzig 2006, 199–205.

Unlust und Glaube. Die Aporie erlebnisorientierter Freizeitgestaltung als Herausforderung für die Kulturhermeneutik, in: Claudy, Tobias/Roth, Michael (Hgg.), Freizeit als Thema der theologischen Gegenwartsdeutung (Theologie – Kultur – Hermeneutik 1), Leipzig 2005 , 105–119.

5. Lexikon- und Handbuchartikel

Art. Lament, Lamentation, erscheint in: Encyclopedia of the Bible and Its Reception (EBR), Berlin/New York.

Leiden, in: Heiko Schulz/Knut Wenzel/Christian Wiese (Hgg.), Handbuch Religionsphilosophie. Geschichte – Konzepte – Kontroversen, erscheint Stuttgart 2017.

Martha Nussbaum, in: Martin Breul/Aaron Langenfeld (Hgg.), Kleine Philosophiegeschichte für das Theologiestudium (Grundwissen Theologie), erscheint Paderborn 2017.

6. Rezensionen

Nora Hämäläinen, Literature and moral theory, New York 2016, in: Literature & Theology 31 (2017 [im Druck]).

Nora Hämäläinen, Literature and moral theory, New York 2016, in: ZEE 61 (2017 [in Vorbereitung]).

Martha Craven Nussbaum, Anger and forgiveness. Resentment, generosity, justice, New York, NY 2016, in: ZEE 61 (2017)

Alberto Masala, Jonathan Webber, (Hgg.), From Personality to Virtue. Essays on the Philosophy of Character, Oxford 2016, in: ThLZ 141 (2016), 1404f.

Miller, Christian B./ Furr, R. Michael; Knobel/Angela; Fleeson, William (Hgg.), Character. New directions from philosophy, psychology, and theology, Oxford: Oxford University Press 2015, in: ZEE 60 (2016), 228-230.

Nancy E. Snow (Hg.), Cultivating virtue. Perspectives from philosophy, theology, and psychology, Oxford/New York: Oxford University Press 2015, in: ThLZ 141 (2016), 1153–1155.

William Dalton Wood, Blaise Pascal on Duplicity, Sin, and the Fall. The Secret Instinct (Changing paradigms in historical and systematic theology), Oxford: Oxford University Press 2013, in: ThLZ 140 (2015), 836–838. 

Michael Frieß, Sterbehilfe. Zur theologischen Akzeptanz von assistiertem Suizid und aktiver Sterbehilfe, Stuttgart: Kohlhammer 2010, in: ZEE 56 (2012), 223–225.

Ingolf Dalferth/Michael Rodgers (Hgg.), Passion and Passivity. Claremont Studies in the Philosophy of Religion, Conference 2009, Tübingen: Mohr Siebeck 2011 (RPT 61), in: ThLZ 139 (2014), 97–99.
Boris Wandruszka, Philosophie des Leidens. Zur Seinsstruktur des pathetischen Lebens, Freiburg i. Br.: Alber 2009 (Phänomenologie. Texte und Kontexte), in: ThLZ 136 (2011), 196–198.

Kritisches Forum: Enzyklopädische Zugänge zur Theologie [Becker, Eve-Marie/Hiller, Doris (Hgg.), Handbuch Evangelische Theologie. Ein enzyklopädischer Zugang, Tübingen/Basel 2006; Stock, Konrad, Die Theorie christlicher Gewißheit. Eine enzyklopädische Orientierung, Tübingen 2005], in: EvTh 68 (2008), 77–80.

Joshua Foe Dienstag, Pessimism. Philosophy, Ethic, Spirit, Princeton/Oxford 2006, in: ThLZ 133 (2008), 1143–1145.

John D. Caputo, The Weakness of God. A Theology of the Event, Bloomington/Indianapolis 2006, in: ThLZ 132 (2007), 454–456.

7. Übersetzungen

Meyer-Blanck, Michael, Inspired Reading, Speaking, and Listening. Letter and Spirit in Preaching, in: Bader, Günter/Fiddes, Paul (Hgg.), The spirit and the letter. A Christian tradition and a late-modern reversal, London: T & T Clark 2013.

Caputo, John D., Die Tränen und Gebete einer diabolischen Hermeneutik. Derrida und Meister Eckhart, in: Klinger, Susanne/Schmidt, Jochen (Hgg.), Dem Geheimnis auf der Spur. Kulturhermeneutische und theologische Konzeptualisierungen des Mystischen in Geschichte und Gegenwart (Theologie – Kultur – Hermeneutik 6), Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2007, 125–146.

Carlson, Thomas, Apophatische Analogie. Zur Sprache des mystischen Nichtwissens und des Seins zum Tode, in: Klinger, Susanne/Schmidt, Jochen (Hgg.), Dem Geheimnis auf der Spur. Kulturhermeneutische und theologische Konzeptualisierungen des Mystischen in Geschichte und Gegenwart (Theologie – Kultur – Hermeneutik 6), Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2007, 454–456.

8. Varia

Lyrik in: Ort der Augen. Blätter für Literatur 2/1996, 28f.

Lyrik in: Ort der Augen. Blätter für Literatur 4/1997, 45f.

Selbstbekenntniskompetenz als interreligiöse Schlüsselkompetenz

9. in Vorbereitung/in Begutachtung

Telling stories – giving reasons. Narrative ethics revisited (in Begutachtung)

Work on oneself. Sceptical remarks on authenticity (in Begutachtung)

Global Justice and human dignity

Jan Christian Pinsch

Kontakt

Institut für Katholische Theologie

Studentische Hilfskraft (SHK)

Sprechzeiten:

Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung

Sollten Sie einen Studiengang- oder Fachwechsel planen, können Sie das Beratungsangebot der Zentralen Studienberatungsstelle und des PLAZ in Anspruch nehmen. Über Fristen, Termine und weitere Formalitäten informiert das Studierendensekretariat.

Die Universität der Informationsgesellschaft