Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Autor: Joakim Jardenberg | Lizenz: CC BY 2.0 Bildinformationen anzeigen
Autor: Michal Dočekal | Lizenz: CC BY-SA 2.0 Bildinformationen anzeigen
Autor: Clyde Robinson | Lizenz: CC BY 2.0 Bildinformationen anzeigen
Autor: Harco Rutgers | Lizenz: CC BY-SA 2.0 Bildinformationen anzeigen
Autorin: Janaina C. Falkiewicz | Lizenz: CC BY 2.0 Bildinformationen anzeigen

Autor: Joakim Jardenberg | Lizenz: CC BY 2.0

Autor: Michal Dočekal | Lizenz: CC BY-SA 2.0

Autor: Clyde Robinson | Lizenz: CC BY 2.0

Autor: Harco Rutgers | Lizenz: CC BY-SA 2.0

Autorin: Janaina C. Falkiewicz | Lizenz: CC BY 2.0

Zwei-Fach-Master Kultur und Gesellschaft - Teilstudiengang Medienwissenschaften

Beschreibung des Teilstudiengangs

Der Teilstudiengang Medienwissenschaften zielt darauf ab, die in einem Bachelor-Studienfach Medienwissenschaften erworbenen Kenntnisse zu diversen Themengebieten, Theorien, Methoden, Analyse- und Gestaltungskriterien des Fachs gezielt auszubauen und in Richtung komplexerer fachspezifischer Fragestellungen und einer größeren Forschungsnähe zu vertiefen. Die weiterführende Auseinandersetzung mit theoretischen Modellen, historischen und gesellschaftswissenschaftlichen Perspektivierungen bildet die Voraussetzung für eine fundierte Reflexion und Kontextualisierung vergangener und gegenwärtiger medialer Phänomene.

Den Studierenden wird mehr Freiheit gegeben, ihr Studium selbst zu gestalten und eigene Schwerpunkte zu setzen, um ihnen so die Möglichkeit einer individuellen Profilierung zu eröffnen.

Studieninhalte und Formales

Alle relevanten Informationen hierzu enthalten die

Berufsfeldorientierung

Die innerhalb des Teilstudiengangs Medienwissenschaften erworbenen Kenntnisse bilden die Basis für eine Tätigkeit in unterschiedlichen Medien und mit Medien befassten Unternehmen sowie in angrenzenden Berufsfeldern. Sie qualifizieren die Absolventen für redaktionelle, konzeptionelle und gestalterische Arbeiten sowie Tätigkeiten in den Bereichen Medienentwicklung, -planung, -beratung und -ausbildung, die im Vergleich zum Bachelorstudiengang auf einer höheren Qualifikationsstufe angesiedelt sind.

Gleichzeitig sind die konkreten Berufsperspektiven von der jeweils gewählten Fächerkombination innerhalb des Masterstudiengangs abhängig.

Durch sein forschungsorientiertes Profil eröffnet der Teilstudiengang Medienwissenschaften darüber hinaus den Weg in das Berufsfeld Wissenschaft.

Ansprechpartnerin

Prof. Dr. Christina Bartz

Institut für Medienwissenschaften > Fernsehen und digitale Medien

Stellvertretende Geschäftsführende Direktorin

Telefon:
+49 5251 60-3895
Büro:
E2.151
Web:

Sprechzeiten:

SS 2017 (in der Vorlesungszeit): 
donnerstags, 13-14 Uhr

SS 2017 (in der vorlesungsfreien Zeit):
Dienstag 22.08.; 12-13 Uhr
Dienstag 12.09.; 11-12 Uhr

Die Universität der Informationsgesellschaft