Prof. Dr. Nicole Marx 

Veröffentlichungen


Monographien
Lehrmaterial
Herausgegebene Werke
Aufsätze und Buchkapitel
Rezensionen
Sonstiges


 

Monographien

2005 Hörverstehensleistungen im Deutschen als Tertiärsprache: zum Nutzen eines Sensibilisierungsunterrichts im "DaFnE" . Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.
2009 Deutsch im Kontext mit anderen Sprachen. Tertiärsprachendidaktik: Deutsch nach Englisch. (Neuner, Gerhard, Hufeisen, Britta, Kursiša, Anta, Marx, Nicole, Koithan, Ute und Sabine Erlenwein.) Fernstudienangebot. Berlin: Langenscheidt.
2010 Empirisches Arbeiten in Linguistik und Sprachlehrforschung. Quantitative Studien von der Planungsphase bis zum Forschungsbericht. (Reihe Narr Studienbücher) Tübingen: Narr. (mit Ruth Albert)

 

Lehrmaterial

2005 Englisch leicht lesen lernen - Ein Online-Lesekurs für Englisch als Fremdsprache nach Deutsch.
 

Herausgegebene Werke

2004 ‘Beim Schwedischlernen sind Englisch und Deutsch ganz hilfsvoll’. Untersuchungen zum multiplen Sprachenlernen. (Hufeisen, Britta und Nicole Marx) (Hg.) forum Angewandte Linguistik (fAL, Band 44).
2005 Neue Medien im Fremdsprachenunterricht. (mit Michael Langner). Zeitschrift für interkulturellen Fremdsprachenunterricht (Online) 10: 1
2007 EuroComGerm - Die sieben Siebe. Germanische Sprachen lesen lernen. (mit Britta Hufeisen) (Hg.). Aachen: Shaker.

 

Aufsätze und Buchkapitel

2000 "Denglisch bei nicht-indoeuropäischen Muttersprachlern?" Zeitschrift für interkulturellen Fremdsprachenunterricht [Online] 5: 1.
2001 "Conclusion: Looking beyond and looking forward." In: Cenoz, Jasone, Hufeisen, Britta und Ulrike Jessner (Hg.). Looking beyond second language acquisition. Studies in tri- and multilingualism. Tübingen: Stauffenburg, 179-180.
2001 "Linguistische Grundlagen" (mit Britta Hufeisen). In: Neuner, Gerhard und Britta Hufeisen (Hg.). Tertiärsprachen lehren und lernen. Beispiel: Deutsch nach Englisch. Vorläufige Arbeitsmaterialien. ECML/Goethe Institut Inter Nationes.
2002 "Es war auf einmal…. Die Einflüsse des Englischen als erster Fremdsprache auf schriftliche Leistungen im Deutschen als zweiter Fremdsprache". In: Krumm, Hans-Jürgen und Paul Portmann-Tselikas (Hg.). Theorie und Praxis. Österreichische Beiträge zu Deutsch als Fremdsprache 5/2001. Innsbruck: Studienverlag, 182-210.
2002 "Mehrsprachigkeitsforschung und Lerntheorien." In: Clalüna, Monika und Günther Schneider (Hg.). Bulletin suisse de linguistique appliquée, Sonderheft, Herbst 2002, 21-25.
2002 "Never Quite a 'Native Speaker': Accent and Identity in the L2 - and the L1". Canadian Modern Language Review 59: 2, 264-281.
2003 "English really can help, can’t it? Hör- und Leseverstehen im Deutsch als Tertiärsprache". In: Eckerth, Johannes (Hg.). Empirische Arbeiten aus der Fremdsprachenerwerbsforschung. Beiträge des Hamburger Promovierendenkolloquiums Sprachlehrforschung. Bochum: AKS-Verlag (Fremdsprachen in Lehre und Forschung, Band 33), 97-121.
2003 "Multilingualism: Theory, Research Methods, and Didactics" (mit Britta Hufeisen). In: Bräuer, Gerd und Karen Sanders (Hg.). New Visions in Foreign and Second Language Education. San Diego: LARC Press, 199-224.
2004 "Forschungsmethoden zur Mehrsprachigkeit und zum multiplen Spracherwerb". In: Hufeisen, Britta und Nicole Marx (Hg.). ‘Beim Schwedischlernen sind Englisch und Deutsch ganz hilfsvoll’. L3-Spezifika 1993 und Forschungen zum multiplen Spracherwerb im Jahre 2002“. forum Angewandte Linguistik (fAL, Band 44), 97-121.
2004 "Einleitung zum Themenheft " (mit Britta Hufeisen). In: Hufeisen, Britta und Nicole Marx (Hg.). ‘Beim Schwedischlernen sind Englisch und Deutsch ganz hilfsvoll’. L3-Spezifika 1993 und Forschungen zum multiplen Spracherwerb im Jahre 2002“. forum Angewandte Linguistik (fAL, Band 44), 7-13.
2005 "Critical Overview of Research on Third Language Acquisition and Multilingualism Published in the German Language" (mit Britta Hufeisen). International Journal of Multilingualism 1: 2, 141-154.
2005 "Die neuen Medien im Fremdsprachenunterricht." Themenausgabe: Neue Medien im Fremdsprachenunterricht. Zeitschrift für interkulturellen Fremdsprachenunterricht [Online] 10: 1/2.
2005 "Englisch im Fach - und Englisch im DaF? DaFnE in den internationalen Studiengängen". In: Motz, Markus (Hg.). Tagungsband zum Symposium Sprachplanung und Sprachvermittlung in internationalen Studiengängen. Bochum: AKS-Verlag, 171-186.
2006 "Auf dem Wege von einer allgemeinen Mehrsprachigkeitsdidaktik zu einer spezifischen DaFnE-Didaktik" (mit Britta Hufeisen). Fremdsprachen Lehren und Lernen (FLuL) 34, 146-155.
2006 "Der Einfluss der Muttersprache auf die Fremdsprache: Portugiesisch, Italienisch oder Französisch, ja - aber Spanisch als Brückensprache für Deutsch? Zeitschrift des argentinischen Deutschlehrerverbandes.
2007 "Encouraging multilingual processing in the classroom." In: Rieger, Caroline, Plews, John und Chris Lorey (Hg.). Intercultural Literacies and German in the Classroom. Festschrift für Manfred Prokop zum 65. Geburtstag. Gießener Beiträge zur Fremdsprachendidaktik. Tübingen: Naar, 97-117.
2007 "How can DaFnE and EuroComGerm contribute to the concept of receptive multilingualism? Theoretical and practical considerations" (mit Britta Hufeisen). In: Jan ten Thije und Ludger Zeevaert (Hg.). Receptive Multilingualism and Intercultural Communication. Amsterdam: Benjamins, 307-321.
2007 "Interlinguales Erschließen von Texten in einer unbekannten germanischen Fremdsprache." Zeitschrift für Fremdsprachenforschung 18: 2, 165-182.
2007 "Lernen mit den sieben Sieben im Rahmen von EuroComGerm" (mit Britta Hufeisen). In: Hufeisen, Britta und Nicole Marx (Hg.). EuroComGerm - Die Sieben Siebe. Germanische Sprachen lesen lernen. Aachen: Shaker, 3-14.
2007 "Sieb 7: Prä- und Suffixe (und mehr)." In: Hufeisen, Britta und Nicole Marx (Hg.). EuroComGerm - Die Sieben Siebe. Germanische Sprachen lesen lernen. Aachen: Shaker, 195-200.
2008 "Is it necessary to train learners in interlingual comprehension strategies?" In: Gibson, Martha, Hufeisen, Britta und Cornelia Personne (Hg.). Mehrsprachigkeit: lernen und lehren / Multilingualism: Learning and Instruction / Le Plurilinguisme: apprendre et enseigner O Plurilinguismo: aprender e ensinar. Selected papers from the L3 conference in Freiburg/Switzerland 2005. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren, 135-150.
2008 "Wozu die Modelle? - Sprachlernmodelle in neueren DaF-Lehrwerken - am Beispiel der Tertiärsprachendidaktik." Fremdsprache Deutsch 38, 19-25.
2009 "Analyse von Wortbildungsprodukten in der Schule." In: Bachmann-Stein, Andrea und Stephan Stein (Hg.) Mediale Varietäten – Analysen von gesprochener und geschriebener Sprache und ihre fremdsprachendidaktischen Potenziale. Sonderheft der Beiträge zur Fremdsprachenforschung, 107-130. (mit Dorothee Meer)
2010 "eag and multilingualism pedagogy. An empirical study on students' learning processes on the internet plattform English after German." In: Doyé, Peter und Franz-Joseph Meissner (Hg.). Lernerautonomie durch Interkomprehension: Projekte und Perspektiven. Tübingen: Gunter Narr, 225-236.
2010 "Artikel 93: Mehrsprachigkeitskonzepte." In: Krumm, Hans-Jürgen u.a. (Hg.). Handbuch Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (Bd. 19 der Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft). Berlin: de Gruyter. (mit Britta Hufeisen)
2010 "Pushing the positive: phonological transfer from L2 to L3." International Journal of Multilingualism 7: 1, 4-18. (mit Grit Mehlhorn)
2011 "EuroCom oder die Rückwendung zu einer alten Sichtweise auf das Lernen und Lehren von Fremdsprachen". Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 36 (2010), 153–163.
erscheint "Experimentelle Fremdsprachenforschung." In: Sabine Doff (Hg.). Empirisch basierte Methoden in der Fremdsprachenforschung: Grundlagen und Anwendung. Tübingen: Narr (Narr Studienbücher).
erscheint "Reading across the Germanic languages: Is equal access just wishful thinking?" International Journal of Bilingualism.
erscheint "Sprachliche Heterogenität im Deutschunterricht". In: Charis Goer und Katharina Köller (Hg.). Fachdidaktik Deutsch. Reihe utb Basics.

 

Rezensionen

2004 "Sabine Stoye (2000). Eurocomprehension. Der romanistische Beitrag für eine europäische Mehrsprachigkeit. Editions EuroCom Vol. 2. Aachen: Shaker." International Journal of Multilingualism 1:1, 65-68.
2005 "Johannes Eckerth (2003). Fremdsprachenerwerb in aufgabenbasierten Interaktionen. Tübingen: Narr." Fremdsprachen und Hochschule 73/2005, 127-131.
2006 "Charlotte Hoffmann and Jehannes Ytsma (2004). Trilingualism in Family, School and Community. Clevedon: Multilingual Matters". International Journal of Multilingualism, 11: 1.
2008 "Behr, Ursula (2007). Sprachenübergreifendes Lernen und Lehren in der Sekundarstufe I. Ergebnisse eines Kooperationsprojektes der drei Phasen der Lehrerbildung. Tübingen: Narr." Zeitschrift für interkulturellen Fremdsprachenunterricht (Online) 13: 2.
2008 "Ulrike Jessner (2006). Linguistic Awareness in Multilinguals. English as a Third Language. Edinburgh: Edinburgh University Press." Journal of Language Awareness 17: 2, 171-17
2009 "Ender, Andrea (2007). Wortschatzerwerb und Strategieneinsatz bei mehrsprachigen Lernenden. Aktivierung von Wissen und erfolgreiche Verknüpfung beim Lesen auf Verständnis in einer Fremdsprache. Baltsmannsweiler: Schneider Hohengehren." Zeitschrift Deutsch als Fremdsprache.
2011 "Review of doctoral research in second language acquisition in 3 Germany (2006–2009)". Language Teaching 44: 2, 237-261. (Sammelrezension, mit Sigrid Behrent, Sabine Doff und Gudrun Ziegler).
2012 "Astrid Reich: Lexikalische Probleme in der lernersprachlichen Produktion. Communication Strategies Revisited. Tübingen: Stauffenburg 2010, 446 Seiten." Fremdsprachen Lehren und Lernen (FLuL) 41: 1, 126-128.

 

Sonstiges

2001 Multilingualism Research in German: Annotated Bibliography L3-Homepage.

Zurück zur Startseite

Index A-Z | Impressum | Webmaster | Login | Geändert am: 26.03.2012