Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Collage
Detailaufnahme aus dem Werkstattbereich des Silos.
Kopfschutz-Kopfschmuck Bildinformationen anzeigen

Collage Detailaufnahme aus dem Werkstattbereich des Silos. Kopfschutz-Kopfschmuck

Foto: Lisa Kuntze-Fechner, Julia Schäfer

Herzlich Willkommen auf der Seite des Instituts für Kunst / Musik / Textil.

News

Kristina Flieger gewinnt den Lehrpreis

| Das Fach Musik freut sich, die Preisträgerin des Nachwuchspreises für besondere Lehre der Fakultät für Kulturwissenschaften vorzustellen:Frau Kristina Flieger.Frau Flieger hat es geschafft aus ca. 90 nominierten Dozenten den Nachwuchspreis zu...

Paderborner Studierende erhalten den Förderpreis 2014 für junge Forscherinnen und Forscher der Gesellschaft für Popularmusikforschung (GfPM)

| In diesem Jahr gehen zwei der drei Förderpreise der Gesellschaft für Popularmusikforschung (GfPM) an einen ehemaligen und einen aktiven Studenten des Studiengangs "Populäre Musik und Medien" der Universität Paderborn. Der Preis dient zur Förderung...

IASPM (D-A-CH) Tagung: "Conceptualising popular music - Öffnungen, Aneignungen, Positionen"

| Vom 24.–26. Oktober 2014 findet an der Universität Siegen die Tagung "Conceptualising popular music - Öffnungen, Aneignungen, Positionen" statt. Flyer (PDF).Zur IASPM-DACH Website     

Studentische Band "REKK" gewinnt Dortmunder Förderpreis

| Die Band REKK, die zum größten Teil mit Studenten des Fachs Musik besetzt ist, hat den Förderpreis der Stadt Dortmund für junge Künstler gewonnen. Matti Kaiser - Gesang (BA Pop, 4.Semester)Jesley Nicksteit - keys (BA Lehramt, 6. Semester)Moritz...

Das höllische Musical von und mit Studierenden des Fachs Musik der Universität Paderborn

| Die Medien sind voll davon. Musiker, die einen Hit nach dem anderen landen, nur in den Charts sind und in Erfolg und Geld schwimmen. Und trotzdem scheint sich eins durch diverse Biografien zu ziehen. Der Tod mit 27. Kann das wirklich mit rechten...

Die Universität der Informationsgesellschaft