Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Collage
Detailaufnahme aus dem Werkstattbereich des Silos.
Kopfschutz-Kopfschmuck Bildinformationen anzeigen

Collage Detailaufnahme aus dem Werkstattbereich des Silos. Kopfschutz-Kopfschmuck

Foto: Lisa Kuntze-Fechner, Julia Schäfer

|

Ausstellung "nacht.wandeln" von Annabella Kalisch

Sind es Träume, flüchtige Bilder, Gedankenschnipsel, welchen Annabella Kalisch in ihren außergewöhnlich spannungsreichen Bleistiftzeichnungen noch einmal nachspürt? Schnell versinkt man und verliert sich in den papiernen Welten der Künstlerin. Hier meint man ein leises Knistern hinter dem Gebüsch zu hören und vermutet ein Wesen in unmittelbarer Nähe, dort wird man en-passant Betrachter eines märchenhaft anmutenden Szenarios. Andernorts verstellen Grenzen, Absperrungen, Sichtblenden und Nebelwände den Blick auf das Dahinter. Das Gegenständliche löst sich auf, beginnt aus einem eigenen Prozess heraus zu wachsen und bildet ein komplexes Geflecht aus Ornamenten, Mustern und Strukturen voller Assoziationen. Spuren von Gedanken, von Erlebten, Fragmente von Wahrgenommenem werden zu einem berührenden Kunstkosmos gesponnen.

 

Die Ausstellung ist zur Museumsnacht am 26.08.17 von

19 - 24 Uhr geöffnet.

 

Eröffnung: Dienstag, 18.07.2017 um 19.30 Uhr

Begrüßung: Daniela Bergschneider

Einführung: Humberto Junca Casas

 

Ausstellungsdauer: 19.07. – 26.08.2017

 

Öffnungszeiten: Di 17-19 Uhr, Sa 12 - 14 Uhr

Die Universität der Informationsgesellschaft