Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Collage
Detailaufnahme aus dem Werkstattbereich des Silos.
Kopfschutz-Kopfschmuck Bildinformationen anzeigen

Collage Detailaufnahme aus dem Werkstattbereich des Silos. Kopfschutz-Kopfschmuck

Foto: Lisa Kuntze-Fechner, Julia Schäfer

|

Gedenkausstellung zum Ersten Weltkrieg in Frankreich

Vom 22. Juli (Preview) bis zum 29. Oktober präsentieren Kunststudierende der Universität Paderborn ihre Werke in Sainte Anne d`Auray (Morbihan, Frankreich). Der Ausstellungsort gehört zu den herausragenden Gedenkstätten in Frankreich an die Opfer des Ersten Weltkrieges und ist zugleich einer der größten Wallfahrtstätten des Landes. Die Wanderausstellung „REMEMBER 1914-1918. Kunst. Krieg. Frieden. Ein Letter-ART Projekt“ versteht sich als ein partizipativer Beitrag für Frieden und Versöhnung und wurde von Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender, Fach Kunst, initiiert.

Mehr als 50 Meter Wandfläche werden von den sogenannten Letter-ARTs auf Briefumschlägen mit kreativen Kommentaren zu den Ereignissen des Ersten Weltkrieges bedeckt. Weitere Beteiligte sind Studierende der Universitäten Osnabrück und der FH Kiel sowie Schülerinnen und Schüler aus Deutschland, Frankreich und Belgien (aller Altersstufen). Viele der Letter-ART-Werke nehmen Bezug auf die im UNESCO Weltdokumentenerbe bewahrten Briefe von Kriegsgefangenen, auf die Feldpostkarten wie Einzugs- oder Todesbenachrichtigungen im Ersten Weltkrieg. Bisher wurde die sehr erfolgreiche Ausstellung seit 2014 an verschiedenen deutschen UNESCO Welterbestätten und folgend in Russland, im Friedenspark Rshew gezeigt. Schirmherrschaften haben der Volksbund Deutsche Kriegsgräber Fürsorge e.V. und das UNESCO Memory of the World-Programme übernommen. Die Pressekonferenz und die offizielle Ausstellungseröffnung finden am 27. Juli um 11 Uhr statt. Mehr als 20.000 Besucher werden erwartet.

REMEMBER 1914-1918. L´ART. LA GUERRE. LA PAIX.
UNE GALÉRIE DES LETTRES D´ART
Étudiants et élèves européens
Salle Pierre Kériolet
56400 Sainte-Anne d'Auray
26 Juli bis 29. Oktober 2017

Die Universität der Informationsgesellschaft