Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Lesewoche vom 22.-25. Mai 2018 der Fakultät für Kulturwissenschaften Bildinformationen anzeigen

Lesewoche vom 22.-25. Mai 2018 der Fakultät für Kulturwissenschaften

Lesewoche 2018 - 22. - 25.5.18

Die Lesewoche ist eine Einrichtung unserer Fakultät. In dieser Woche soll Lehrenden und Studierenden die Möglichkeit für alternative Studienveranstaltungen gegeben werden.

In der Lesewoche sollen keine Pflichtveranstaltungen stattfinden, sondern es können Workshops, Exkursionen, Leseprojekte, etc., d.h. besondere Aktivitäten angeboten werden.

Aktionen und Workshops 2018

Exkursion nach Brüssel - Die Europäische Union und ihre Außengrenzen - Kultur in Belgiens Hauptstadt

Zwei Schwerpunkte wird es bei dieser Exkursion geben:

Seit dem Höhepunkt der Einreise von Flüchtlingen in die EU im Herbst 2015 haben die Juncker-Kommission und die Mitgliedstaaten ihre ganze Kraft darauf gerichtet, diese Herausforderung zu meistern. Die Anstrengungen zur Abschottung der EU, die Kooperation mit Partnerländern wie der Türkei und die "Migrationspartnerschaften" mit afrikanischen Ländern, haben konkrete Ergebnisse gebracht. Wir wollen in Erfahrung bringen, wie die EU-Komission und das Europaparlamentdiese Ergebnisse bewertet und welche Schritt als nächste zu erwarten sind.

Neben den Institutionen und Organen der Europäischen Union haben weitere wichtige internationale Organisationen ihren Hauptsitz in Brüssel. Als bedeutendster nicht europäischer Akteur gilt hier die NATO, deren Hauptquartier in Brüssel liegt. Das Generalsekretariat der Benelux-Union sitzt ebenfalls in Brüssel.

Zum großen Kulturangebot Brüssels gehören viele Theater sowie das Opernhaus Monnaie-Theater und Museen aller Art – vom königlichen Kunstmuseum über das Waffenmuseum bis zum Comicmuseum und dem Jüdischen Museum von Belgien.

Vorbereitungstreffen:
23.04.1018 18:00 in ME.U.639

Exkursion:
22.5 – 26.5.2018

Voraussetzungen / Empfehlungen:
Englischkenntnisse; Interesse an der Europäischen Flüchtlingspolitik und Kultur in Belgien

Lehrender:
Dr. Thomas Schroedter

Informationen und Anmeldung

Workshops des LehramtsNavi im raum

An wen richtet sich im raum?

im raum ist ein kostenloses Angebot der Universität Paderborn. im raum ist offen für alle Lehramtsstudierenden, die sich mit dem Anforderungsprofil des Studiums und des späteren Berufes auseinandersetzen.

Was bietet Ihnen im raum?

im raum bietet Ihnen die Gelegenheit, in 3-stündigen Workshops mit maximal 10 Teilnehmenden theorieunterstützt und angeleitet in zahlreichen praktischen Übungen Ihren persönlichen Status quo im Bereich ausgewählter studien- und berufsrelevanter überfachlicher Kompetenzen zu reflektieren und dadurch aktiv weiter entwickeln zu können.

Folgende Workshops finden in der Lesewoche 2018 statt:

  • 22.05.2018, 10-13 Uhr, Workshop zum Thema "Kommunikation"
  • 23.05.2018, 10-13 Uhr, Workshop zum Thema "Selbstorganisation und Lernstrategien"
  • 24.05.2018, 10-13 Uhr, Workshop zum Thema "Stressbewältigung"

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie auf den Webseiten des LehramtsNavi im raum

Literaturverwaltung und Wissensorganisation mit Citavi

Die UB Paderborn bietet allen Studierenden und Mitarbeitenden der Universität Paderborn die Möglichkeit, über eine Campus-Lizenz das Literaturverwaltungsprogramm Citavi zu nutzen.
Citavi ist eine windowsbasierte Software zur Literaturverwaltung und Wissensorganisation. Das System unterstützt sowohl die Literaturrecherche als auch die effektive Erschließung und Einbindung der Rechercheergebnisse in wissenschaftliche Arbeiten.

In der 90-minütigen Schulung liefern wir Ihnen Informationen zur Campus-Lizenz und geben eine Einführung in grundlegende Systemfunktionen.

Termin: 24.05.2018, 11.00 Uhr
Treffpunkt: Besprechungsraum der Bibliothek, Ebene 5 (BI 5.104)
Anmeldung: erforderlich
Ansprechpartnerinnen: Ursula Hlubek, Claudia Kroner, Rosa Wahl

weitere Angebote folgen...

Rückblick auf 2017 und 2016

Die Universität der Informationsgesellschaft