background-color

Kurzinfo


Vorsitzende:
Jana Völkel

Stellvertreterin: Sabrina Seib

Finanzer:
Amadeus Beberok

Vertreter in der Institutskonferenz Geschichte:
Daniela Strunk

Vertreter in der Institutskonferenz Philosophie: Sabrina Seib und Roman Vullhorst

Vertreter in der FSV:
Sabrina Seib und Roman Vullhorst

Ansprechpartnerin für das Historische Institut und für das Soziologische Institut:
Jana Völkel

Ansprechpartnerin für das Philosophische Institut:
Sabrina Seib



 

Fachschaft Geschichte, Philosophie, Soziologie und Erziehungswissenschaften

Herzlich Willkommen

Wir sind die Fachschaft für die Fächer Geschichte, Philosophie, Soziologie und Erziehungswissenschaften, kurz KW1 oder GEPS. Wir vertreten eure Interessen im Fachschaftsrat, im Fakultätsrat und im Institutsrat.
Wir treffen uns zur wöchentliche Fachschaftssitzung, auf der über aktuelle Ereignisse gesprochen und Erfahrungen ausgetauscht werden, jeden Donnerstag ab 13 Uhr. Unsere öffentlichen Sprechstunden sind im Semester montags bis donnerstags von 13-14 Uhr, in den Semesterferien nach Vereinbarung - ihr seid alle herzlich eingeladen jederzeit vorbeizukommen.

Wir sind im N-Gebäude, in N2.225 zu finden.

Neueste Meldungen

Exkursion nach Rumänien:

In Zusammenarbeit mit dem Projektbereich "Eine Welt" organisiert die Fachschaft eine Exkursion nach Rumänien. Diese findet vom 09.06.14 bis 15.06.14 statt.

Weitere Informationen rund um die Exkursion und die Anmeldung unter:

http://einewelt.uni-paderborn.de/index.php?id=170

Fr, 11. April 2014

Workshops für Abschlussarbeiten

Das Kompetenzzentrum Schreiben bietet in den kommenden Monaten wieder die bewährten zweitägigen Workshops für Abschlussarbeiten an. Die kostenlosen, praxisorientierten Kurse richten sich an Studierende, die derzeit ihre Abschlussarbeiten (BA, MA, Staatsexamen, Diplom) vorbereiten bzw. verfassen.
Weitere Informationen, Termine und Anmeldung unter www.upb.de/schreiben/.

Mi, 04. September 2013

Workshopangebote des Zentrums für Rechtschreibkompetenz

Liebe Studierende,

zum Ende der vorlesungsfreien Zeit sowie zu Beginn des Sommersemesters 2013/2014 haben Sie wieder Gelegenheit, Ihre Kenntnisse und Kompetenzen in Sachen

  • Kommasetzung
  • Groß- und Kleinschreibung
  • Formalien für Haus-/Abschlussarbeiten (richtig zitieren, …)
  • Häufige Rechtschreibfehler

zu erweitern und dadurch sicherer durch den (schriftsprachlichen) Uni- und zukünftigen Berufsalltag zu gehen.
Interesse?
Dann schauen Sie doch mal ins aktuelle Kursprogramm unter www.upb.de/orthografie => „Angebote für Studierende“!
Alle Workshops sind für Studierende der Uni Paderborn kostenfrei; die Anmeldung erfolgt direkt über die Homepage.

Beste Sommergrüße aus dem Zentrum für Rechtschreibkompetenz
Henrike Pracht & Julia Hüllweg

Sa, 24. August 2013

Orthografie@upb:

Liebe Studierende,

das Semesterende naht und damit auch die vorlesungsfreie Zeit - die beste Gelegenheit, Ihre Rechtschreibkenntnisse in angenehmer Atmosphäre aufzufrischen und auszubauen.

Pünktlich zum Ende der Vorlesungszeit stehen deshalb jetzt auch die neuen Workshoptermine des Zentrums für Rechtschreibkompetenz online:

Kommasetzung, Groß- und Kleinschreibung sowie Getrennt- und Zusammenschreibung, aber auch Kurse zum Thema "Haus- und Abschlussarbeiten formal korrekt abgeben" gehören zum Angebot von Orthografie@upb.

Schauen Sie doch einfach mal vorbei! Unter www.uni-paderborn.de/orthografie/ finden Sie alle weiteren Infos, Kurstermine und das Anmeldeformular.
Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße aus dem Zentrum für Rechtschreibkompetenz
Henrike Pracht & Yvonne Löffler

Sa, 13. Juli 2013

Zentrum für Sprachlehre: Intensivsprachkurse

Liebe Studierende,
das Zentrum für Sprachlehre ist auch in den Semesterferien für Sie da: mit einer großen Auswahl an Intensivkursen:

  • Spanisch auf verschiedenen Niveaustufen (auch für Anfänger!)
  • Englisch (Auffrischung, spezielles Training der mündlichen Kompetenz oder TOEFL-Vorbereitung)
  • Latinumsvorbereitungskurse
  • Gebärdensprache
  • Norwegisch
  • Niederländisch
Weitere Informationen zu den Kursinhalten, Terminen und Gebühren (zwischen 75 und 300€) gibt es unter www.upb.de/zfs/intensivkurse. Die Anmeldung erfolgt über die Webseite, die Anmeldefrist läuft nur noch bis zum 14.07.2013.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 (bei Latein 40) pro Kurs begrenzt – die Mindestteilnehmerzahl beträgt 12. Bei Rückfragen kontaktieren Sie mich gerne telefonisch oder per Mail.

Mit herzlichem Gruß,
Sigrid Behrent
--
Dr. Sigrid Behrent
Zentrum für Sprachlehre
Raum: H2.332
Tel: +49.5251.60-2857
Email: sigrid.behrent@upb.de
Web: www.upb.de/zfs

Mo, 08. Juli 2013

Workshop zum Schreiben von Hausarbeiten

Das Kompetenzzentrum Schreiben bietet in Semesteferien wieder Workshops zum Schreiben von Hausarbeiten an.

"Das erste Mal...": Workshop für Hausarbeiten, Seminararbeiten und Referatsausarbeitungen in den ersten Semestern
Do. bis Fr., 25.-26.7.2013
jeweils von 10:15 bis 15:30 Uhr

Workshop für Hausarbeiten für Studierende höherer Semester (ab 3. Semester)
Do. bis Fr., 25.-26.7.2013
jeweils von 09:30 bis 16:00 Uhr

Weitere Informationen sowie die Anmeldemaske findet ihr unter www.upb.de/schreiben.

Mo, 08. Juli 2013

Latinum und Graecum Kurse

In Heidelberg werden wieder Latinum und Graecumkurse angeboten.
Infos findet ihr hier.

Do, 13. Juni 2013

Im Dschungel des Lebens: Balu und Du

Liebe Studierende,
für das ehrenamtliche Mentorenprogramm "Balu und Du" suchen wir noch Studierende (Balus), die ein Jahr lang Kinder im Grundschulalter (Moglis) begleiten und fördern möchten.
Die Kinder sollen – neben Familie und Schule – eine weitere Chance erhalten, sich ihren positiven Anlagen gemäß zu entwickeln und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Die Balus stehen den Kindern zur Seite und bieten diesen außerschulische Lernanregungen. Dabei geht es nicht etwa um Hausaufgabenhilfe, sondern darum, den Kindern durch gemeinsame Unternehmungen neue Erfahrungsräume zu eröffnen und ihre Lernfreude zu wecken.
Die Studierenden nehmen sich einmal in der Woche ein paar Stunden Zeit, um ihren Mogli im außerschulischen Bereich zu fördern, ihm neue Erfahrungsfelder zu eröffnen und allerhand zu unternehmen. Sie sammeln ihrerseits wichtige Erfahrungen im pädagogischen Umgang mit Kindern.
Während des Projektjahres treffen sich die studentischen Mentoren regelmäßig in einem Seminar und werden in diesem Rahmen durch prozessbegleitende Fallanalysen, Supervision, praktische Beratung und theoretische Reflexionen unterstützt. Für die interne Evaluation schreiben die Studierenden wöchentlich per E-Mail Tagebuch über den Verlauf der Beziehung. Die Tagebücher werden zeitlich parallel von der Projektkoordinatorin gelesen. Auf diese Weise wird eine direkte Begleitung der Studierenden ermöglicht. Wir bieten regelmäßigen Austausch mit anderen Balus und bleiben mit ihnen in Kontakt.

Wir freuen uns auf Euch!

Viele Grüße
Katharina Georgi

Weitere Informationen erhaltet Ihr auch bei:
Dipl. Päd. Sarah Rölker
Institut für Erziehungswissenschaft
Raum: H6 248
Tel: 05251/ 60 3217
E-Mail: sroelker@mail.upb.de
oder auf unserer Webseite:
http://www.upb.de/ag_freitag/projekt-balu-und-du/

Fr, 12. April 2013

Ankündigung: Philosophischer Frauensalon

Der Philosophische Frauensalon ist eine Initiative des Lehrstuhls für Praktische Philosophie der Universität Paderborn. Lehrstuhlinhaberin Prof. Dr. Ruth Hagengruber möchte mit diesem Salon in Kooperation mit dem Archiv für Philosophinnen, dem Projekt „In der Philosophie zu Hause“, dem Frauenprojektbereich MIA und der Ortsgruppe des Deutschen Akademikerinnenbundes ein Forum schaffen, in dem Frauen aus der Region und Gäste zusammenkommen und miteinander die Fragen diskutieren können, die Frauen im 21. Jahrhundert bewegen.

Die Vorträge und Diskussionen bei Kaffee oder Tee finden immer am 1. Freitag im Monat in der Vorlesungszeit statt.
Alle Interessierten sind eingeladen.

Mo, 04. Februar 2013

Vor dem weltpolitischen Geschehen kann und darf niemand die Augen verschließen!

Ausländische Studierende an unseren Hochschulen stehen vor vielen Problemen: Erst lernen sie eine fremde Sprache, dann lernen sie in einer fremden Sprache. Sie haben nur eine begrenzte Aufenthaltserlaubnis, die an ihr Studium gebunden ist und eine Arbeitserlaubnis von nicht mehr als 90 Arbeitstagen - und das im besten Fall.

Auch die Weltpolitik ist an unseren Hochschulen spürbar: Seit dem Ausbruch des syrischen Bürgerkrieges hat die Anzahl hilfsbedürftiger syrischer Studierender stark zugenommen.

Hilfe kann man unter anderem an unserer Uni erhalten. Bei Fragen und Problemen kommt in das AStA-Sozialbüro ME U 209 (montags 14-16 Uhr, dienstags 11-13 Uhr, mittwochs 9-11 Uhr und donnerstags 11-13 Uhr). Auch bei Fragen der Abschiebung kann euch hier noch kurz vor knapp geholfen werden!

Einen Artikel zum Thema, von Studierenden der Uni Münster, gibt es unter folgendem Link:
http://ufafo.de/blog/2013/02/auslandische-studierende-ein-leben-in-armut/

Sa, 02. Februar 2013

Index A-Z | Impressum | Webmaster | Login | Geändert am: 11.04.2014