Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Studierende - Veranstaltungen/Module in PAUL

Die Anmeldung zum Modul funktioniert nicht.

Entweder hat das Modul aktuell keine Anmeldephase (diese gibt es wie bei Veranstaltungen) oder es handelt sich um eine alte Modulversion, für die Sie sich nicht mehr anmelden können. In dem Fall scrollen Sie einfach weiter nach unten, üblicherweise finden Sie dort die neue Version.

Es werden zwei/mehrere Module mit derselben Nummer und demselben Namen angezeigt. Welches muss ich anmelden?

Es handelt sich um verschiedene Versionen des Moduls. Von diesen können Sie aufgrund der gesetzten Anmeldephasen lediglich die neueste anmelden, die Sie in den meisten Fällen als letztes finden werden. Nach der Anmeldung dieser Version werden die anderen, veralteten Module nicht mehr angezeigt.

Die Anmeldung zu Veranstaltungen funktioniert nicht (kein Anmeldebutton).

Ist das Modul bereits angemeldet? Prüfen Sie, ob Sie im selben Modulbaustein bereits eine andere Veranstaltung belegt haben (s. u.). Es könnte auch sein, dass Sie im fraglichen Baustein bereits eine Prüfungsleistung erfolgreich absolviert haben. In vielen Modulen wird dann auch eine erneute Anmeldung blockiert.

Bei der Fehlermeldung "Sie können die Veranstaltung nur im Rahmen Ihres Studiengangs x belegen" hängt das Modul im alten Studiengang. Bei angemeldeten Leistungen kann das Prüfungssekretariat helfen, bei "leeren" Modulen das Studienbüro.

Nur für die alten Prüfungsordnungen (d. h. nicht B. Ed. oder neuer ZFBA) gilt bei diesem Problem, dass Sie in einem der vorigen Semester bereits eine Veranstaltung im Baustein belegt haben.

Die Anmeldung zu Veranstaltungen funktioniert nicht (Fehlermeldung).

Was genau sagt Ihnen die Fehlermeldung?

Keine Anmeldephase: selbsterklärend - über die PAUL-Seite der Veranstaltung können Sie zudem prüfen, welche genauen Phasen zur Anmeldung hier gesetzt sind.

Keine freien Plätze: Die Teilnehmerkapazität der Veranstaltung ist bereits ausgeschöpft. Eine Anmeldung geht jedoch noch mit einem vom Lehrenden unterschriebenen Antrag auf Zulassung zu einer Lehrveranstaltung.

Status-Problem: Auch wenn das System vermutet, dass Sie "beurlaubt" sind, haben Sie vermutlich den Studiengang gewechselt.

In welchem Modulkontext (Modulbaustein) ist eine bestimmte Veranstaltung angemeldet?

Das können Sie über Ihre Prüfungsverwaltung, Prüfungsanmeldung direkt nachsehen: Dort werden die Modulkontexte direkt unterhalb der Veranstaltungsnamen aufgeführt.

Sie können für eine Übersicht über diejenigen Module, in denen bereits eine Leistung angemeldet ist, auch innerhalb der Prüfungsverwaltung die "Leistungen" und dort das entsprechende Modul (rechts klicken Sie "Prüfungen" an) auswählen. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie das Modul mitsamt der darin belegten Veranstaltungen sehen können.

In einer Veranstaltungen sind mehr Studierende angemeldet als eigentlich Plätze vorhanden sind.

Über den Antrag auf Zulassung können Dozenten noch Studierende in ihren Veranstaltungen aufnehmen, auch über die Teilnehmergrenze hinaus.

Kommilitonen sehen im selben Modul mehr/weniger Veranstaltungen.

Wahrscheinlich hängt dies mit unterschiedlichen Modulversionen zusammen. Sagen Sie in dem Fall dem Studienbüro Bescheid, damit die Zuordnungen geprüft werden können.

Unter "Meine Anmeldungen" ist eine Veranstaltung als "schwebend" aufgeführt.

Das ist üblicherweise dann der Fall, wenn bei der Veranstaltungsanmeldung ein Auswahlverfahren gesetzt wurde, d. h. nach Ablauf der Anmeldephase gelost wird, wer zugelassen wird.

In der Regel betrifft dies jedoch nur die Veranstaltungen im Bereich ZfS, Sprachpraxis (Anglistik) sowie MeWi. In anderen Fällen erfragen Sie einfach beim Studienbüro, was es damit auf sich hat.

Wie melde ich mich zum Auslandsaufenthalt (Anglistik/Romanistik) an?

Bei der Anmeldung zu Veranstaltungen sollten Sie in Ihrem Fach den Bereich "Auslandsaufenthalt finden, bei dem Sie sich zum Modul sowie zur Veranstaltung anmelden. Zugleich sollten Sie damit zur Leistung angemeldet sein, über die die Zuständigen in Ihrem Bereich Ihren Auslandsaufenthalt bestätigten können.

Lassen sich die Modulkontext nachträglich noch ändern?

Ja, aber da Ihre Belegungen sowie die möglichen Doppelbelegungen eines Moduls nur über Ihre Ansicht sichtbar sind, kommen Sie am besten persönlich in das Studienbüro.

Studierende - Leistungen/Prüfungen in PAUL

Gibt es neben der Prüfungsordnung eine Übersicht, welche Leistung wo belegt werden muss?

In den Visualisierungen, die Ihre Prüfungsordnung graphisch abbilden, ist dies erkennbar (achten Sie jedoch auch auf Änderungen Ihrer Prüfungsordnung).

In PAUL selbst wird Ihnen bei der Angabe des Modulbausteins ebenso angezeigt, welche Leistung Sie dort überhaupt anmelden können.

Was ist der Unterschied zwischen "aktiver/qualifizierter Teilnahme", "qualifizierter Teilnahme" und "Studienleistung"?

Es gibt keinen. Die Namen dieser Leistungen, die allesamt die "kleine" Leistung beschreiben, hängen mit dem Namenswunsch der Institute oder auch Ihrer Prüfungsordnung zusammen. Die Gemeinsamkeit ist, dass Sie diese Leistungen lediglich unbenotet bestehen, während die Prüfungsleistungen benotet werden.

Die Anmeldung zur Leistung funktioniert nicht (Veranstaltung erscheint nicht).

Falls Sie die Veranstaltung über einen Antrag auf Zulassung nachgetragen haben, haben Sie vermutlich eine andere Veranstaltung im selben Modulbaustein erst abgemeldet, als Sie zur neuen Veranstaltung angemeldet waren. In dem blockierte zum Zeitpunkt der Anmeldung die Veranstaltung, die Sie noch nicht abgemeldet hatten, den Modulbaustein. Wenden Sie sich in dem Fall an das Studienbüro.

Die Anmeldung zur Leistung funktioniert nicht (Veranstaltung erscheint, Leistung nicht).

Es kann sein, dass eine Anmeldung zur gewünschten Leistung grundsätzlich nicht möglich ist, etwa weil in diesem Modulkontext nur eine Prüfungsleistung oder im gesamten Modul eine Modulabschlussprüfung möglich ist. Das können Sie über den Abgleich mit möglichen Leistungen (s. o.) prüfen.

Sollte eine Anmeldung etwa zur Teilnahme/Studienleistung möglich sein, Ihnen diese Option jedoch nicht angezeigt werden, ist es möglich, dass Sie die Veranstaltung "über" eine bereits belegte Veranstaltung angemeldet haben. Prüfen Sie doch einmal Ihre Modulbelegung (s. o. Unter welchem Modulbaustein...).

Die Anmeldung zur Leistung funktioniert nicht (Fehlermeldung).

Möglicherweise gibt Ihnen das System die Möglichkeit, sich anzumelden, mit dem Hinweis, dass Sie eine alte Leistung verwerfen. In dem Fall sollten Sie prüfen, ob Sie das tatsächlich tun möchten (etwa bei nicht bestandenen Leistungen) oder ob Sie sich vielleicht falsch angemeldet haben.

Status-Problem: Vermutlich haben Sie für das aktuelle Semester den Studiengang gewechselt (auch Bachelor zu Master), die Veranstaltung jedoch im alten Studiengang angemeldet.

Sollte das System Ihnen "Probleme mit den Bestehensregeln des Moduls" als Grund für die Weigerung angeben, haben Sie beispielsweise im fraglichen Modul bereits eine Prüfungsleistung belegt. Hier zählen auch diejenigen Veranstaltungen, in denen Sie eine Prüfungsleistung anmeldeten, die "noch nicht gesetzt" ist.

Unter den Leistungen steht "Versuch x". Was hat es damit auf sich?

Die Versuche unter der Ansicht bei der Prüfungsverwaltung - Leistungen oder beim Klick auf "Anmelden" unter Prüfungsverwaltung - Prüfungsanmeldung sind nicht gleichzusetzen mit Ihren Prüfungsversuchen! Das System zählt nämlich auch die kleinen Leistungen mit, so dass Sie problemlos im vierten, fünften, x-ten Versuch sein können. Wichtig für Sie ist lediglich, dass Sie darauf achten, wie viele Prüfungsleistungen Sie im Modul anmeldeten, weil diese Versuche begrenzt (im Normalfall auf drei) sind.

Ein Modul erscheint nicht im Leistungskonto.

Im Leistungskonto werden Module erst angezeigt, wenn sie vollständig sind. Prüfen Sie über "Leistungen", ob tatsächlich alle Leistungen (auch TN) erbracht sind.

Im Leistungskonto werden weniger Punkte "angerechnet" als tatsächlich erbracht.

Nur benotete Module gehen in die Endnote ein und werden "angerechnet". Wenn Ihre Prüfungsordnung Module vorsieht, die Sie lediglich (unbenotet, d. h. nur mit Teilnahmen/Studienleistungen) bestehen müssen, gehen diese nicht in die Endnote ein und erscheinen daher nicht in der Summe der "angerechneten" Punkte.

Die Universität der Informationsgesellschaft