Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

TutorInnen-Programm Kulturwissenschaften ...Lernprozesse gemeinsam gestalten! Bildinformationen anzeigen

TutorInnen-Programm Kulturwissenschaften ...Lernprozesse gemeinsam gestalten!

Offene Workshops für studentische Tutorinnen und Tutoren

Einmal im Monat laden wir Sie als studentische TutorInnen zu themenspezifischen Kurzworkshops (3 Stunden/ 4 AE) ein. Im Rahmen dieser Kurzworkshops erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen relevante Themen, die Sie individuell für Ihre TutorInnentätigkeit nutzen können. Der Praxisbezug steht dabei absolut im Vordergrund: Alles, was Sie kennen lernen, probieren Sie selbst aus.

Ihre Erfahrungen als TutorIn und StudentIn sowie Ihre Expertise für Ihr Studienfach und Ihr individuelles Tutorium, Ihre Fragen und Wünsche stehen dabei im Vordergrund und sind ein zentraler Bestandteil der Workshops: Sie erhalten von uns einen inhaltlichen und methodischen Impuls, welchen Sie auf der Basis Ihrer Erfahrungen und für Sie sinnvoll und im Austausch mit den anderen Teilnehmenden weiter bearbeiten.

TutorInnen-Workshops

"Gruppenprozesse im Tutorium begleiten und steuern, TeilnehmerInnen aktivieren"

Dreistündig im Zeitraum Mai-Juli 2016. Der Termin wird gemeinsam mit den Interessierten festgelegt.

Inhalte:

  • Was passiert in Gruppen?: Gruppendynamik verstehen und im Tutoium nutzen.
  • Gruppen- und Lernprozesse im Tutorium begleiten und steuern durch Moderationstechniken.
  • TeilnehmerInnen aktiv beteiligen durch aktivierende Methoden.
  • selbst probieren.

Sie haben Interesse? Dann schreiben Sie und eine E-Mail

"Den eigenen Methodenkoffer füllen: Methoden für jede Phase im Tutorium"

Dreistündig im Zeitraum Mai-Juli 2016. Der Termin wird gemeinsam mit den Interessierten festgelegt.

Inhalte:

  • Einfache Sitzungsplanung mit dem Veranstaltungsrad (Einstieg/ Arbeitsphase/ Abschluss).
  • Didaktische Methoden für jede Phase im Tutorium kennen lernen.
  • Austausch über (und Weiterentwicklung) Ihre/r eignen erfolgreichen Methoden.
  • Transfer auf das eigene Tutoium: Welche Methoden passen zu mir und meinem Format?
  • selbst probieren.

Sie haben Interesse? Dann schreiben Sie und eine E-Mail 

"Inhalte kompetent präsentieren"

Dreistündig im Zeitraum Mai-Juli 2016. Der Termin wird gemeinsam mit den Interessierten festgelegt.

Inhalte:

  • Kurzer Exkurs in die Grundlagen der Kommunikation und ihr Nutzen im Tutorium.
  • Die eigene Rhetorik und Körpersprache im Austausch erkennen und gezielt im Tutoium einsetzen.
  • Eigene Präsentationserfahrungen für das Tutorium nutzbar machen.
  • Umgang mit Nervosität und schwierigen Situationen.
  • selbst probieren.

Sie haben Interesse? Dann schreiben Sie und eine E-Mail 

"Darum bin ich gut! - Die eigene Fachkompetenz für das Tutorium nutzbar machen"

Dreistündig im Zeitraum Mai-Juli 2016. Der Termin wird gemeinsam mit den Interessierten festgelegt.

Inhalte:

  • Eigene erfolgreiche fachspezifische Lernstrategien und Arbeitsweisen erkennen, benennen und explizit machen.
  • Transfer und Umsetzung im Tutorium.
  • Austausch über und Erproben der entwickelten Strtegien/ Methoden.

- Dieser Workshop kann als fachspezifischer Workshop für ein individuelles Aufbauzertifikat genutzt werden -

Sie haben Interesse?

Dann schreiben Sie und eine E-Mail

Sie wünschen sich eine TutorInnen-Workshop zu einem anderen Thema und/oder speziell für Ihr Institut? Gerne erarbeiten wir weitere Workshops mit Ihnen gemeinsam. Sprechen Sie uns an!

Die Universität der Informationsgesellschaft