Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto: Agentur Silberweiss, Salzkotten

Nachrichten

Vortrag von Liliana Furman zur rabbinischen Matrilinearität am 25. April in Paderborn

| Liliana Furman (Freiburg) hält am Mittwoch, 25. April um 18 Uhr den Vortrag "Jude ist, wer eine jüdische Mutter hat. Von der biblischen Patrilinearität zur rabbinischen Matrilinearität“ an der Universität Paderborn in Raum L2.201.

Ringvorlesung "Mit Gott im Raum: Religiöse Räume und heilige Orte" ab 17. April in Paderborn

| Anlässlich des 950. Dom-Jubiläums richten die Institute für Katholische und Evangelische Theologie der Universität Paderborn eine interkonfessionelle Ringvorlesung aus.

Ausschreibung: Kooperation in den Studiengängen zur Komparativen Theologie in Qom und Paderborn

| Der DAAD fördert in den Jahren 2018 bis 2021 die gemeinsame Arbeit der Universität Paderborn und der University of Religions and Denominations (URD) im Iran im Programm „Fachbezogene Partnerschaften mit Hochschulen in Entwicklungsländern“.

Podiumsdiskussion mit Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck und Präses Manfred Rekowski

| Das ZeKK im Kontext der Ökumene: Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck und Präses Manfred Rekowski im ökumenischen Gespräch zum Thema "Gnade - Freiheit - Kirche".

Fachtagung "Freiheit als theologische Schlüsselkategorie"

| Im Rahmen des DFG-Projekts „Freiheit als theologische Schlüsselkategorie“ findet vom 15. bis 17. Februar 2018 die internationale Fachtagung "Freiheit als theologische Schlüsselkategorie" im Welcome Hotel Paderborn statt.

Podiumsdiskussion "(Was) können Theologie und atheistische Philosophie voneinander lernen?"

| Die Arbeitsgemeinschaft "Säkularismus und nichtreligiöse Überzeugungssysteme", die sich im letzten Semester neu am ZeKK gegründet hat, lädt am Mittwoch, 31. Januar 2018 von 18 bis 20 Uhr zu ihrer Auftaktveranstaltung ein.

Neue monatliche Vorlesungsreihe "Judentum am Mittwoch"

| Jeweils am letzten Mittwoch des Monats im Semester bieten die Jüdischen Studien am ZeKK eine Vorlesung zu einem relevanten jüdischen Thema an. Am 29. November macht Dr. med. Stephan Probst (Bielefeld) den Auftakt.

Workshop zu exegetischen und hermeneutischen Fragen im Umgang mit der Heiligen Schrift in Islam und Christentum

| Aus Anlass eines Besuchs von drei renommierten schiitischen Exegeten aus dem Iran findet am 15./16. November 2017 ein Workshop zu exegetischen und hermeneutischen Fragen im Umgang mit der Heiligen Schrift in Islam und Christentum statt.

Abschluss-Workshop des DFG-Projekts "Koranische Zugänge zu Jesus Christus in der Perspektive Komparativer Theologie"

| Vom 17. bis 18. November 2017 findet in Münster der Abschluss-Workshop des DFG-Projekts "Koranische Zugänge zu Jesus Christus in der Perspektive Komparativer Theologie" statt.

Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Elisa Klapheck am 25. Oktober 2017

| Prof. Dr. Elisa Klapheck hält am Mittwoch, 25. Oktober 2017 um 16 Uhr ihre Antrittsvorlesung als Professorin für Jüdische Studien am Zentrum für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften im Hörsaal O1.

Ringvorlesung "Staat ‒ Religion ‒ Recht" ab 11. Oktober in Paderborn

| Wie viel Religion verträgt der Staat? Wie viel Staat verträgt die Religion? Diesen Fragen gehen die Vorträge der Ringvorlesung "Staat ‒ Religion ‒ Recht" auf den Grund, die am 11. Oktober 2017 in Paderborn startet.

Vortrag von Jafar Morvarid am 3. August

| Jafar Morvarid (Maschhad, Iran) hält am 3. August 2017 um 11 Uhr einen Vortrag an der Universität Paderborn zum Thema "The role of Seminary schools and Chaplainy in Iran: spiritual care and Magasedi Ijtihad".

Internationale und interreligiöse Konferenz in Münster

| Die Akademie Franz Hitze Haus veranstaltet vom 27. bis 28. Oktober 2017 die internationale und interreligiöse Konferenz "Current Debates on Divine Action".

Renommierte Theologen bilden neues Editorial Board

| Beiträge zur Komparativen Theologie öffnen sich einem internationalen Publikum.

Imamatslehre aus der Sicht schiitischer Theologie

| Mit Fragen zur Imamatslehre und dem schiitischen Glauben setzt sich am 23. Juni 2017 ein Blockseminar mit Prof. Dr. Sayed Hassan Eslami Ardakani (Qom, Iran) auseinander.

Die Universität der Informationsgesellschaft