Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Fakultät für Kulturwissenschaften - Absolvent*innentag Bildinformationen anzeigen

Fakultät für Kulturwissenschaften - Absolvent*innentag

Absolvent*innentag der Fakultät für Kulturwissenschaften 2021

Liebe Absolvent*innen der Fakultät für Kulturwissenschaften, liebe Interessierte, 

die Corona-Pandemie hat vieles verändert, weshalb leider auch unser Absolvent*innentag 2021 entfallen musste. Dennoch ist es uns ein großes Anliegen, Ihnen, liebe Absolvent*innen, zu ihrem Abschluss zu gratulieren.
Gerade in dieser Zeit, die mit so vielen Einschränkungen und Sorgen verbunden ist, haben Sie ihr Studium abgeschlossen. Dies ist eine großartige Leistung. Wir gratulieren Ihnen dazu herzlich!

Wir wissen, dass der Absolvent*innentag für viele unserer Absolvent*innen und insbesondere auch für deren Familien und Freund*innen eine besondere Veranstaltung ist und die Möglichkeit bietet, den Abschluss des Studiums zu begleiten und zu feiern.
Wir können noch nicht absehen, ob es 2022 möglich sein wird gemeinsam zu feiern, wir werden aber rechtzeitig darüber informieren.

Die gesamte UPB gratuliert herzlich mit diesem Video zum erfolgreichen Abschluss Ihres Studiums! 

__________

Preisträger*innen 2021

Es war geplant den Promotionspreis und die Preise für herausragende Abschlussarbeiten in kleiner Runde zu verleihen und ein wenig zu feiern.
Auf Grund der anhaltenden Pandemie, haben wir uns schweren Herzens dagegen entschieden und die Preisträger*innen wurden auch dieses Mal nur per Post beglückwünscht.

Promotionspreis

Caroline Struchholz 
'I want to use my mind not my hands!' Eine Grounded Theory Studie zum Bildungserleben Geflüchteter am Beispiel des Einstiegs in das deutsche Hochschulsystem.
(Fach Erziehungswissenschaft)
Laudatio

__________

Margarete-Schrader-Preis für Studierende

Der „Margarete-Schrader-Preis für Studierende“ wird für Abschlussarbeiten in Literaturwissenschaft, Geschichte und Kulturwissenschaften verliehen, die sich mit Gegenwartsliteratur oder Literatur und Geschichte der Region befassen.

Nadine Keil
Ein Mythos zwischen Restauration und Demontage – Zur Problematik weiblicher Heimatentwürfe in Marlen Haushofers Werken ‚Wir töten Stella‘ und ‚Die Wand‘
(Bachelor of Arts - Zwei-Fach-Bachelor, Fach Deutschsprachige Literaturen)
Laudatio

__________

Preis für herausragende Abschlussarbeiten

Marc Beerbom
Aristoteles’ Theorie der Zeit
(Bachelor of Education - Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen, Fach Philosophie/Praktische Philosophie)
Laudatio
 

Farah Bouamar
Sexualität und Religion. Eine vergleichende Untersuchung zu Assia Djebars Roman „Durst“ und Elfriede Jelineks „Lust“
(Master of Arts - Kultur und Gesellschaft, Fach Deutschsprachige Literaturen) 
Laudatio 


Elisabeth Frank
Intermedial Themes, Techniques and Structures in Mark Z. Danielewski’s House of Leaves
(Master of Arts - Kultur und Gesellschaft, Fach Englischsprachige Literatur und Kultur)
Laudatio


Salome Benita Obert
„das Lied Vom Floh aus Faust“. Zum Spannungsfeld von genetischer Textkritik und digitaler Musikedition am Beispiel von Beethovens op. 75/3.
(Master of Arts - Musikwissenschaft)
Laudatio 


Anna-Lena Salmen
Die Aneignung der Black Box. Zur Interaktion von User:innen und Algorithmen am Beispiel von TikTok
(Bachelor of Arts - Zwei-Fach-Bachelor, Fach Medienwissenschaften)
Laudatio


Jeanette Skowronek
Beeinflusst die Anwesenheit eines Smartphones die Konzentration?
(Master of Education - Lehramt für sonderpädagogische Förderung, Fach Psychologie)
Laudatio


Erna Tutic
Representations of Latinxs in Contemporary American TV Series
(Bachelor of Education - Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen, Fach Englisch) 
Laudatio

__________

Preis für herausragende Abschlussarbeiten - Textil

Pleating Rooms_1

Carina Koch
The style of Movement - Perspektiven auf das Verhältnis der Körper-Raum-Kleid Beziehung am Beispiel dreidimensionaler Formgestaltung durch Falten
(Bachelor of Arts - Zwei-Fach-Bachelor, Fach Mode-Textil-Design-Studien)
Laudatio

VESTICULA III

Charlotte Kruse
Geformte Modekörper - konstruierte Körperbilder: Die vestimentäre Plastik als besondere Form des Modekörpers. Eine Untersuchung zum körperlichen Erscheinungsbild an vestimentären Plastiken zeitgenössischer Avantgardemode
(Bachelor of Arts - Zwei-Fach-Bachelor, Fach Mode-Textil-Design-Studien)
Laudatio

__________

Die Universität der Informationsgesellschaft