Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Map of the 1858 Atlantic Cable route Show image information
 guest talk by Gary Younge, June 12, 2018 © Adelheid Rutenburges Show image information
Dirk Night with Armani Cotton Show image information
Transatlantikdampfer "Berengaria" (1920); Route: Liverpool-New York-Liverpool. Show image information
Erstsemesterbrownies, April 2018 Show image information
guest talk by Gary Younge, June 12, 2018 © Madita Oeming Show image information

Map of the 1858 Atlantic Cable route

Photo: Von Unbekannt - Howe's Adventures & Achievements of Americans; en:Image:Atlantic_cable_Map.jpg, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=622111

guest talk by Gary Younge, June 12, 2018 © Adelheid Rutenburges

Dirk Night with Armani Cotton

Photo: Miriam Jassmeier

Transatlantikdampfer "Berengaria" (1920); Route: Liverpool-New York-Liverpool.

Photo: Wikimedia Commons

Erstsemesterbrownies, April 2018

Photo: Madita Oeming

guest talk by Gary Younge, June 12, 2018 © Madita Oeming

Institut für Anglistik und Amerikanistik
Studium

Information zum Auslandsaufenthalt im Bachelor of Education

Der Auslandsaufenthalt ist gemäß § 36 (2) den besonderen Bestimmungen der Prüfungsordnung folgendermaßen beschrieben:

„Das Studium des Unterrichtsfaches Englisch umfasst einen Auslandsaufenthalt von mindestens drei Monaten Dauer in einem entsprechenden Land der Zielsprache. Der Auslandsaufenthalt darf in maximal drei vierwöchigen Einzelaufenthalten nachgewiesen werden. Der Auslandsaufenthalt kann beispielsweise in Form von Studium, Praktika, Sprachaufenthalt oder Arbeit für eine karitative Organisation erbracht werden.“

Wo kann ich mich informieren?

Die Beratung zum dreimonatigen Auslandsaufenthalt findet in den Sprechstunden von Dr. Markus Freudinger statt. Allgemeine Informationen zu Auslandsaufenthalten finden Sie auf den weiteren Seiten des Instituts für Anglistik und Amerikanistik. Es liegt in Ihrer eigenen Verantwortung, sich rechtzeitig über den Auslandsaufenthalt zu informieren.

Wo kann ich den Auslandsaufenthalt absolvieren?

Laut Prüfungsordnung können Sie den Auslandsaufenthalt in einem entsprechenden Land der Zielsprache absolvieren. Die Zielsprache ist Englisch.

Was kann ich im Ausland machen?

Die Prüfungsordnung gibt Beispiele an (Studium, Praktika, Sprachaufenthalt, Arbeit für eine karitative Organisation). Andere Formen sind ebenfalls möglich. Wichtig ist, dass Sie Ihre Kompetenzen in Bezug auf die englische Sprache und deren Kultur(en) stärken.

Wann kann ich den Auslandsaufenthalt absolvieren?

Der Auslandsaufenthalt ist ein Teil des Studiums, sollte also während der Studienzeit im Bachelor of Education erfolgen. In Ausnahmefällen können längere Auslandsaufenthalte, die unmittelbar vor Beginn des Studiums erfolgt sind, anerkannt werden.

Woran muss ich unbedingt denken?

Bitte vergessen Sie nicht, sich den Auslandsaufenthalt schriftlich (keine E-Mail) von offizieller Seite im Gastland (z.B. durch die Gast-Universität, Gastfamilie, Arbeitgeber etc.) bestätigen zu lassen. Aus der Bestätigung muss hervorgehen, wo Sie waren, wie lange Sie dort waren und was Sie dort getan haben.

Was ist wenn ich eine zweite Fremdsprache studiere?

Wenn Sie das Unterrichtsfach Englisch in Kombination mit Französisch oder Spanisch studieren, ist auch in diesen Fächern ein Auslandsaufenthalt vorgesehen. Kommen Sie in diesem Fall unbedingt in eine der Beratungssprechstunden.

Wie lasse ich mir den Auslandsaufenthalt bestätigen?

Erst dann, wenn Sie den Auslandsaufenthalt über die komplette Dauer von mindestens drei Monaten abgelegt haben, kann die Eintragung in PAUL erfolgen. Gehen Sie dafür in eine der Sprechstunden von Dr. Markus Freudinger.

In der Sprechstunde werden Sie gebeten, von Ihrem Aufenthalt und Ihren Erfahrungen zu berichten. Bitte bringen Sie dazu alle relevanten Unterlagen (Zeugnisse, Bestätigungen, Reisebelege, Reisepass etc.) mit, die Ihren Aufenthalt belegen. Melden Sie sich vor Besuch der Sprechstunde in PAUL für die Veranstaltung „Auslandsaufenthalt“ an, ansonsten kann keine Eintragung in PAUL erfolgen.

Ansprechpartner

Dr. Markus Freudinger

Institut für Anglistik und Amerikanistik > Linguistik - Bereich Prof. Mindt

Markus Freudinger
Phone:
+49 5251 60-4127
Fax:
+49 5251 60-3999
Office:
J4.129
Web:

Office hours:

Regular office hours during the winter term 2019/2020:

Tuesday, 11am-12noon

Wednesday, 11am-12noon

Friday, 11am-12noon

There may be changes at short notice. They will be announced online.

Notice for the obligatory stay abroad: Please bring a copy of your documents and the originals to my office hours.... mehr

The University for the Information Society