Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English

Die Kolleginnen und Kollegen des Fachs Philosophie

|

1. PHILOSOPHISCHE INTERVENTION - WARUM DIE GANZE PORNO-PANIK?

PEGASUS, die Studierendengruppe von In der Philosophie zu Hause, lädt zur 1. Philosophischen Intervention im SoSe 2020 ein.

Nach einem kurzen provokativen Impulsvortrag sind alle eingeladen mitzudiskutieren über Themen, die sowohl gesellschaftspolitisch kontrovers diskutiert werden als auch Gegenstand philosophischer Untersuchung sind.

Die erste philosophische Intervention findet am Montag, den 25.05.20 um 18 Uhr statt.

Dieses Semester digital via Zoom.

Madita Oeming

WARUM DIE GANZE PORNO-PANIK?

Pornos sind frauenverachtend, verzerren unsere Körperbilder, zeigen und steigern sexualisierte Gewalt, führen zu einer hypersexualisierten Jugend und machen süchtig – der öffentliche Diskurs um Pornografie ist überwiegend alarmistisch; nicht erst, aber doch verstärkt seit deren explosionsartiger Verbreitung durch das Internet. Madita Oeming möchte in ihrem Beitrag diese Vorwürfe kritisch hinterfragen und darlegen, warum sie Pornos weniger für eine gefährliche Quelle gesellschaftlichen Unheils, sondern eher für einen einfachen Sündenbock halte.

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zuzuhören und, wenn sie wollen, mitzudiskutieren!

 

Anmeldung bitte per E-Mail an ana.rodrigues(at)upb(dot)de

 

In der Philosophie zu Hause

das Andere denken - das andere Denken

Ein Projekt des Lehrstuhls für praktische Philosophie der Universität Paderborn

Leitung Prof. Dr. Ruth Hagengruber – Wiss. Ausführende Ana Rodrigues

Site: www.uni-paderborn.de/in-der-philosophie-zu-hause

Facebook: https://www.facebook.com/InderPhilosophiezuHause/

 

The University for the Information Society