Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information

Fachsprecherin

Prof. Dr. Ingrid Scharlau

Contact
Profile
Biography
Publications
Prof. Dr. Ingrid Scharlau

Institut für Humanwissenschaften > Psychologie > Kognitive Psychologie

Professor

Phone:
+49 5251 60-2900
Fax:
+49 5251 60-3528
Office:
H4.129
Web:
Visitor:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Postal Address:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Persönliches, Schönes und Quatsch

Ich bin 1967 geboren, habe eine Tochter und lebe im beinahe nördlichen Teil des südlichen Ostwestfalen, also in der Mitte der Welt, aber auf dem Lande. Ich engagiere mich für die Erhaltung des ländlichen Raums und die Interessengemeinschaft Bauernhaus, das Einfügen von Jane-Austen- oder Hermann-Melville-Zitaten in Dokumente jeglicher Art und ich mag Weben und Spinnen sowie Unsinn und Quatsch.

04/2015 - today

Professorin für Kognitionspsychologie an der Universität Paderborn

04/2016 - 03/2015

Professorin für Psychologie an der Universität Lüneburg

04/2007 - 03/2012

Professorin für Kognitionspsychologie an der Universität Paderborn

04/2005 - 03/2007

Lehrstuhlvertretungen in Bielefeld und Paderborn

02/1999 - 09/2006

Wiss. Angestellte im DFG-Projekt Kognitive Wirkungen maskierter Reize im Paradigma der Metakontrastdissoziation (Leitung: Prof. Dr. Odmar Neumann) an der Universität Bielefeld

21.12.2005

Habilitation (Psychologie) an der Universität Bielefeld

01/1997 - 07/1999

Wiss. Angestellte am Oberstufenkolleg Bielefeld; Lehre in Psychologie, Entwicklung und Evaluation des Curriculums Psychologie

03/1993 - 12/1996

Wiss. Angestellte am Interdisziplinären Zentrum für Hochschuldidaktik der Universität Bielefeld (mit Unterbrechung von 6/1994 bis 10/1996); bis 2004 freie Mitarbeit dort bei der Erstellung von Evaluationsberichten für deutsche Hochschulen und

28.08.1996

Promotion zum Dr. phil. im Fach Pädagogik an der Universität Bochum

16.10.1992

Diplom in Psychologie an der Universität Bielefeld

Stellvertretende Fachsprecherin

Prof. Dr. Katrin B. Klingsieck

Contact
Profile
Biography
Publications
Prof. Dr. Katrin B. Klingsieck

Psychologie > Pädagogisch-psychologische Diagnostik und Förderung

Head - Professor

Phone:
+49 5251 60-2855
Office:
H4.147
Web:
Visitor:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Postal Address:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Mitgliedschaften
  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie (Fachgruppe Pädagogische Psychologie)
  • Gesellschaft für empirische Bildungsforschung
  • Gesellschaft für Schreibdidaktik und Schreibforschung e.V.
  • European Association for Research in Learning and Instruction (SIG Writing)
11/2016 - today

08/2012 - 11/2016

10/2011 - 07/2012

Vertretung der Juniorprofessur pädagogisch-psychologische Diagnostik und Förderung, Fach Psychologie, Universität Paderborn

10/2008 - 07/2012

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AE 12/ Psychologie der Bildung und Erziehung (Prof. Dr. Stefan Fries), Universität Bielefeld

09/2011

Promotion zum Dr. phil. an der Universität Bielefeld: Differenzierung von Prokrastination: Exploration, Diagnose und Domänenspezifizität

01/2007 - 09/2008

10/2001 - 11/2007

Qualifikationsarbeiten

Jorke [Klingsieck], K. B. (2011). Differenzierung von Prokrastination. Exploration, Diagnose und Domänenspezifizität. Dissertation, Universität Bielefeld.

Jorke [Klingsieck], K. B. (2007). Probleme beim selbstregulierten Lernen im Studium - Das Wirkungsgefüge von Volition, Trait Procrastination und der Tendenz zur motivationalen Interferenz. Diplomarbeit, Universität Mannheim. Verfügbar unter: http://madoc.bib.uni-mannheim.de/madoc/volltexte/2008/1801/.

The University for the Information Society