Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Bild im Innenteil Show image information

Bild im Innenteil

Photo: StartupStockPhotos via Pixabay

Subjekt, Körper und Geschlecht

Der Bereich Subjekt, Körper und Geschlecht analysiert Zusammenhänge von Subjektivierung, Körper- und Geschlechterwissen sowohl in historischer Perspektive als auch in Hinblick auf kulturelle Transformationen und globale Veränderungen der Gesellschaft. Zentral werden die Prozesse betrachtet, in deren Verlauf Individuen zu Subjekten werden. Sozialwissenschaftliche Perspektiven auf den Körper und Geschlechtertheorien liefern spezifische Sichtweisen auf das Themenfeld. Untersuchungsfelder sind Selbsttechnologien und Formen der Selbstoptimierung und des Selbstmanagements, die analysiert und reflektiert werden.

Wir gehen davon aus, dass die kulturellen, sozialen und politischen Dimensionen gesellschaftlichen Lebens von historisch spezifischen sowie kulturell geformten Körper- und Geschlechterrhetoriken durchzogen sind. Diese schlagen sich in der subjektiven körperlichen Wahrnehmung und in spezifischen Körperkonzeptionen nieder. Der Blick richtet sich auf das Verhältnis von Körpertechniken, Körperwissen, Geschlecht und Selbsttechnologien. Damit eröffnen sich Wege zum Verständnis gesellschaftlicher Machtverhältnisse. Die Kenntnis der körper- und geschlechterbezogenen Wirkungsweisen von Körper-Normierungen kann relevante Erkenntnisse zum Verständnis gesellschaftlicher Machtmechanismen liefern.

  • Prof. Dr. Hannelore Bublitz
  • Bublitz, Hannelore (2018). Das Archiv des Körpers. Konstruktionsapparate, Materialitäten und Phantasmen. Bielefeld: Transkript.
Fachleitung

Prof. Dr. Isabel Steinhardt

Fakultät für Kulturwissenschaften > Institut für Humanwissenschaften > Soziologie > Bildungssoziologie

Professorin für Bildungssoziologie

Isabel Steinhardt
Phone:
+49 5251 60-3478
Office:
N2.144

Office hours:

HuDi-Sprechstunden ab dem 01.04. immer dienstags 11.30-12.30 Uhr, bitte per Mail anmelden.

Weitere Sprechzeiten bitte per E-Mail vereinbaren.

Betreuung Abschlussarbeiten

The University for the Information Society