Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Gruppenfoto Fach Soziologie
ⓒ Universität Paderborn - Maximilian Lukat Show image information
ⓒ Universität Paderborn - Maximilian Lukat Show image information
ⓒ Universität Paderborn - Maximilian Lukat Show image information
Banner Logo Soziologie Show image information
ⓒ Universität Paderborn - Julia Gruhlich Show image information
Show image information

Gruppenfoto Fach Soziologie ⓒ Universität Paderborn - Maximilian Lukat

ⓒ Universität Paderborn - Maximilian Lukat

ⓒ Universität Paderborn - Maximilian Lukat

Banner Logo Soziologie

ⓒ Universität Paderborn - Julia Gruhlich

|

Stellenausschreibung Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

In der Fakultät für Kulturwissenschaften, Institut für Humanwissenschaften, an der Professur
für Bildungssoziologie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

im Umfang von 65 % der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen. Es handelt sich um eine Qua-
lifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förde-
rung eines Promotionsverfahrens im Bereich Bildungssoziologie dient. Die Stelle ist befristet für
die Dauer des Promotionsverfahrens, abhängig von der bisher erreichten Qualifizierung, für 5
Jahre, zu besetzen. Nach Ablauf der 5 Jahre ist eine Weiterbeschäftigung im Rahmen des
Wissenschaftszeitvertragsgesetzes im Umfang von 50% möglich.

Aufgabengebiet: 

  • Lehrverpflichtung im Umfang von i.d.R. 2 SWS
  • Mitarbeit bei der Betreuung von Abschlussarbeiten und bei der Durchführung von Prüfungen
  • Unterstützung der Professur für Bildungssoziologie und Mitarbeit bei der Durchführung und Einwerbung von Drittmittelprojekten
  •  Engagement in der Selbstverwaltung

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Masterabschluss (oder äquivalent) in der Soziologie
  •  Nachweis von Kenntnissen in der Bildungssoziologie (z. B. durch eine einschlägige Abschlussarbeit), idealerweise in einem der Themenschwerpunkte Digitalisierung/Digitalität in Schule oder Hochschule, Hochschulforschung oder Bildungsungleichheit und Intersektionalität
  • Kenntnisse der empirischen Bildungsforschung (theoriebasiert, qualitativ und/oder quantitativ)
  • Fähigkeit und Bereitschaft zu selbstständigem Arbeiten und hohe Motivation zur eigenen wissenschaftlichen Qualifikation
  • Teamfähigkeit, soziale und kommunikative Kompetenzen
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden gem. LGG bei gleicher
Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der
Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Ebenso ist die Bewerbung
geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes
Buch (SGB IX) sehr erwünscht.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf ohne Bild, wenn vorhan-
den Lehr- und Publikationsverzeichnis, Zeugnisse) inklusive eines zweiseitigen Exposés zu
einem möglichen Promotionsvorhaben
werden unter Kennziffer 4990 bis zum 15.01.2022
als PDF-Gesamtdokument per E-Mail erbeten an sylvia(dot)schoeppner(at)uni-paderborn(dot)de.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter:

www.uni-paderborn.de/zv/personaldatenschutz.


Prof. Vertr. Dr. Isabel Steinhardt
Fakultät für Kulturwissenschaften
Universität Paderborn
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

The University for the Information Society