Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Prof. Dr. Eva-Maria Seng und Studierende des Masterstudiengangs Kulturerbe vor Schloss Solitude, Stuttgart Show image information
Neues Museum, Berlin Show image information
Aufnahme von Corveyer Buchbeständen der EAB/Depositum Dechanei Höxter Show image information
Münsterplatz, Ulm, Steinmetzen bei der Arbeit, 1933 Show image information
Vortrag von Prof. Dr. Chen Chiyu (Tsinghua Universität Beijing) über Wechselbeziehungen chinesischer und westlicher Kunst im VolksbankForum Paderborn Show image information
Städel Museum, Frankfurt am Main Show image information
Ofrenda im Museum für Sepulkralkultur, Kassel Show image information

Prof. Dr. Eva-Maria Seng und Studierende des Masterstudiengangs Kulturerbe vor Schloss Solitude, Stuttgart

Photo: © Paderborner Bildarchiv

Neues Museum, Berlin

Photo: gemeinfrei

Aufnahme von Corveyer Buchbeständen der EAB/Depositum Dechanei Höxter

Photo: © Andreas Bartsch

Münsterplatz, Ulm, Steinmetzen bei der Arbeit, 1933

Photo: © Stadtarchiv Ulm

Vortrag von Prof. Dr. Chen Chiyu (Tsinghua Universität Beijing) über Wechselbeziehungen chinesischer und westlicher Kunst im VolksbankForum Paderborn

Photo: © Paderborner Bildarchiv

Städel Museum, Frankfurt am Main

Photo: © Strandgut87/Wikimedia Commons

Ofrenda im Museum für Sepulkralkultur, Kassel

Photo: © Christine Drah

|

Vortrag von Frau Prof. Dr. Seng im Rahmen des Salons Sophie Charlotte der Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften am 18. Januar 2020

Am Samstag, den 18. Januar 2020, um 22.00 Uhr wird Frau Prof. Seng in der Sektion "Gesellschaft gestalten", deren Gastgeberin die Studienstiftung des deutschen Volkes e.V. ist, einen Vortrag mit dem Titel: "Zukunft im Museum: Das Museum zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft oder für welche Zeit steht das Museum?" halten.

Der Vortrag soll drei Beispiele von Museen behandelt: Eines, in dem Objekte ausgestellt werden, die heutzutage außer Gebrauch sind, zweitens eines, wo Gegenstände oder Sachverhalte präsentiert werden, die noch zu unserer Gegenwart gehören, und drittens eines, in dem die Zukunft antizipiert wird. Es soll jeweils der Zusammenhang zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft grundsätzlich diskutiert werden.


Die Veranstaltung findet am 18.01.2020 zwischen 18:00 und 24:00 Uhr in der Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, im Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Markgrafenstraße 38, im Seminarraum „Taubenschlag“ im 5. OG, statt.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://salon.bbaw.de/home/programm/

The University for the Information Society