Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English

REDiB - Interaktionsdesign für reflexive Erfahrung im Bildungskontext

Laufzeit 2016 – 2019

Auftraggeber: DFG – Deutsche Forschungsgemeinschaft

Interaktive Medien eröffnen ein neues Potenzial für Formen selbstbestimmten und handlungsorientierten Lernens. Diese lassen sich durch pädagogisch-didaktische Überlegungen realisieren, es stellen sich jedoch auch Anforderungen an die Gestaltung der Digitalen Medien selbst. Bislang fehlen dazu systematische Überlegungen in der Informatik. Das Konzept des Reflexive Experience Design (RED) soll diese Lücke schließen. Ziel ist die Erarbeitung eines Designkonzepts und von Designprinzipien für Digitale Medien, die sinnliche Erfahrungen ermöglichen und dabei Reflexion als wesentlichen Teil von Lernprozessen evozieren. Die Programmierbarkeit des interaktiven Mediums auch durch die Lernenden selbst ermöglicht Formen des Experimentierens mit dem und im Medium. RED knüpft an die Methoden des Experience Design an, modifiziert diese aber für die besonderen Anforderungen von Bildungsanwendungen im Hinblick auf eine konstruktivistische Vorstellung vom Lernen.

The University for the Information Society