Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942) Show image information
von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)
Show image information

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942)

Photo: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)

Photo: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

Prof. Dr. Bea Bloh

Contact
Profile
Biography
Publications
Prof. Dr. Bea Bloh

AG Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Sekundarstufe I

Professorin

Phone:
+49 5251 60-4339
Office:
H6.316
Office hours:

Sprechzeiten im SoSe 2019:

Donnerstags 10-12 Uhr

Tragen Sie sich hierzu bitte verbindlich in folgende Doodleliste ein (Name und Anliegen/Thema):

Zur Terminvergabe

Sprechzeiten im SoSe 2019 (vorlesungsfreie Zeit):

Tragen Sie sich hierzu bitte verbindlich in folgende Doodleliste ein (Name und Anliegen/Thema):

Zur Terminvergabe

Falls Sie Ihren Termin kurzfristig doch nicht wahrnehmen können, tragen Sie sich unbedingt wieder aus oder melden sich bitte per Mail unter agbloh@kw.uni-paderborn.de ab.

Web:
Visitor:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Gutachtertätigkeiten

Ich bin als Gutachterin tätig für:

die European Conference on Educational Research (ECER), Network 9: Assessment, Evaluation, Testing and Measurement

die Reihe "Empirische Erziehungswissenschaft" des Waxmann Verlages für herausragende empirische Arbeiten

das Journal for Educational Research Online (JERO)

die Zeitschrift für Pädagogik

die Zeitschrift für Bildungsforschung

die Zeitschrift Lehrerbildung auf dem Prüfstand

den Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNF)

die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

 

10/2017 - today

Professorin für Schulpädagogik der Sekundarstufe I an der Universität Paderborn, Fakultät für Kulturwissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft

10/2018

Ruf auf die W2 Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Empirische Bildungsforschung an der Philipps-Universität Marburg (abgelehnt)

05/2016 - 10/2017

Akademische Oberrätin am Institut für Erziehungswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

04/2010 - 05/2016

Akademische Rätin am Institut für Erziehungswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

2012 - 2014

Elternzeit

01/2001 - 03/2010

Wissenschaftliche Angestellte TU Dortmund, IFS

2008

Vertretungsprofessur für Schulpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

2006

Promotion an der Technischen Universität Dortmund

2000

Diplom im Fach Pädagogik

Buchbeiträge

Bloh, T. & Bloh, B. (eingereicht). Professionelle Lerngemeinschaften als Entwicklungsinstrument – Eine kritische Reflexion. In K. Kansteiner (Hrsg.), Professionelle Lerngemeinschaften als Entwicklungsinstrument im Bildungswesen. Weinheim, München: Juventa.

Schürer S, Bloh B, van Ophuysen S, Behrmann L. (2018). „Vermittlungsstrategien zum Forschenden Lernen in der Lehrerbildung – Was nutzt der Nutzen?“ In K. Brusdeylins, M. Krämer & S. Preiser (Hrsg.), Psychologiedidaktik & Evaluation XII, (S. 191-200). Aachen, Deutschland: Shaker Verlag.

Bloh, B., Homt, M., Behrmann, L., Schürer, S., Weßeler, J. & van Ophuysen, S. (2018). Zu Forschendem Lernen befähigen - Konzeption und Evaluation der Lehre im Kontext des Praxissemesters an der WWU Münster. In Nils Neuber, Walther Paravicini, Martin Stein (Hrsg.), Schriften zur Allgemeinen Hochschuldidaktik (Vol. 3) (S. 327-330). Münster: WTM-Verlag.

Schürer, S., van Ophuysen, S. & Bloh, B. (2017). Inklusion und Schulqualität – Welche Erwartungen haben Lehramtsstudierende an die Konsequenzen schulischer Inklusion? In S. Miller, B. Holler-Nowitzki, B. Kottmann, S. Lesemann, B. Letmathe-Henkel, N. Meyer, R. Schroeder & K. Velten (Hrsg.), Profession und Disziplin - Grundschulpädagogik im Diskurs. Jahrbuch Grundschulforschung (22. Band, S. 288-294). Wiesbaden: Springer VS.

van Ophuysen, S. & Harazd, B. (2014). Der Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule aus der Perspektive der Schulqualität: ein Übergangsqualitätsmodell. In M. Pfeiffer (Hrsg.), Schulqualität und Schulentwicklung (S. 73-92). Münster: Waxmann.

van Ophuysen, S., Harazd, B. & Bellmann, J. (2014). Entscheidungen im professionellen Handeln von Pädagoginnen und Pädagogen – das Beispiel der Bildungsgangempfehlung. In A. Glatzmeier & K. Schubert (Hrsg.), Entscheidung. (S. 171-189). Wiesbaden: Springer VS Verlag.

van Ophuysen, S., Lintorf, K. & Harazd, B. (2013). Zur Qualität professioneller pädagogischer Diagnostik im Schulalltag – Forschungsbefunde und -desiderate. In K. Schwippert, M. Bonsen & N. Berkemeyer (Hrsg.), Schul- und Bildungsforschung. Diskussionen, Befunde und Perspektiven (S. 187-201). Münster: Waxmann.

Harazd, B., Gieske, M. & Gerick, J. (2011). Schulleitung in eigenverantwortlichen Schulen. In F. Dietrich, M. Heinrich & N. Thieme (Hrsg.), Neue Steuerung - Alte Ungleichheiten? (S. 101-112). Münster: Waxmann.

Harazd, B. (2010). Schulleitungstypen und ihr Zusammenhang zur Schulqualität. In Berkemeyer, Bos, Holtappels, McElvany, Schulz-Zander (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung. Band 16. (S. 261-288). Weinheim und München: Juventa.

Harazd, B., Bonsen, M. & Berkemeyer, N. (2009). Schule als Gestaltungsaufgabe. In: N. Berkemeyer, M. Bonsen & B. Harazd (Hrsg.), Perspektiven der Schulentwicklungsforschung (S. 50-69). Weinheim und Basel: Beltz.

Gieske, M. & Harazd, B. (2009). Schulisches Gesundheitsmanagement an Grundschulen. In C. Röhner, C. Henrichwark & M. Hopf (Hrsg.), Europäisierung der Bildung. Konsequenzen und Herausforderungen für die Grundschulpädagogik. Jahrbuch Grundschulforschung. Bd. 13. (S. 246-250). Wiesbaden: VS Verlag.

Gerick, J., Gieske, M. & Harazd, B. (2009). Welches Leitungsverhalten wünschen sich Lehrkräfte an Grundschulen? In C. Röhner, C. Henrichwark & M. Hopf (Hrsg.), Europäisierung der Bildung. Konsequenzen und Herausforderungen für die Grundschulpädagogik. Jahrbuch Grundschulforschung. Bd. 13. (S. 241-245). Wiesbaden: VS Verlag.

Harazd, B., Gieske, M. & Rolff, H.-G. (2008). Herausforderungen an Schulleitung: Verteilung von Verantwortung und Aufgaben. In W. Bos, H.G. Holtappels, H. Pfeiffer, H.-G. Rolff & R. Schulz-Zander, (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung Bd. 15. (S. 125-148). Weinheim, München: Juventa.

Harazd, B. (2008). Was kennzeichnet Eltern, die die Grundschulempfehlung nicht wahrnehmen? In J. Ramseger & M. Wagener (Hrsg.), Chancenungleichheit in der Grundschule. Ursachen und Wege aus der Krise (S. 95-98). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Schürer, S., Harazd. B. & van Ophuysen, S. (2006). Übergangsgestaltung durch schulstufenübergreifende Lehrerkooperation. In R. Hinz & T. Pütz (Hrsg.), Professionelles Handeln in der Grundschule - Entwicklungslinien und Forschungsbefunde (S. 90-96). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Harazd, B. & Schürer, S. (2006). Veränderungen der Schulfreude von der Grundschule zur weiterführenden Schule. In A. Schründer-Lenzen (Hrsg.), Risikofaktoren kindlicher Entwicklung. Migration, leistungsbezogene Emotionen und der Übergang von der Grundschulzeit zu den weiterführenden Schulen (S. 208-222). VS Verlag: Wiesbaden.

Leffelsend, S. & Harazd, B. (2003). Konstruktion und Validierung eines Fragebogens zur Erfassung der affektiven Bewertung des Übergangs von der Grund- zur weiterführenden Schule. In E. Brunner, P. Noack, G. Scholz & I. Scholl (Hrsg.), Diagnose und Intervention in schulischen Handlungsfeldern (S. 141-157). Waxmann: Münster.

Herausgeberschaften

Berkemeyer, N., Bonsen, M. & Harazd, B. (Hrsg.). (2009). Perspektiven der Schulentwicklungsforschung. Weinheim: Beltz.

Monographien

van Ophuysen S., Bloh B., Gehrau V. (2017). Die Beobachtung als Methode in der Erziehungswissenschaft. 1. Aufl. Konstanz, München: utb.

van Ophuysen, S., Behrmann, L., Fischer, B., Bloh, B. (in Erstellung). Statistik für Bildungswissenschaftler. Ein Lehr- und Arbeitsbuch. Springer Verlag. Betreut durch Frau Ruhmann.

Harazd, B., Gieske, M. & Gerick, J. (2010). Gesundheitsförderliches Leitungshandeln in der Schule. Hinweise für eine gute und gesunde Schule. (Prävention in NRW, 41, hrsg. von der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen).

Harazd, B., Gieske, M. & Rolff, H.-G. (2009). Gesundheitsmanagement in der Schule. Lehrergesundheit als neue Aufgabe der Schulleitung. Köln: LinkLuchterhand.

Harazd, B. (2007). Die Bildungsentscheidung. Zur Ablehnung der Schulformempfehlung am Ende der Grundschulzeit. Münster: Waxmann.

Tagungsbeiträge

Bloh, B. (2019): "Gibt es einen Einstellungswandel der Studierenden in Bezug auf das Forschende Lernen im Praxissemester? – Ein Kohortenvergleich". Vortrag auf der Fachtagung: Zur Erforschung Forschenden Lernens – Implikationen für Lehrer*innenbildung, Wissenschaft und Praxis., Universität Bielefeld.

Bloh, B. (2019): " Die Einstellung Lehramtsstudierender zu Forschendem Lernen im Praxissemester und Referendariat". Organisation und Diskussion des Symposiums auf der Fachtagung: Zur Erforschung Forschenden Lernens – Implikationen für Lehrer*innenbildung, Wissenschaft und Praxis., Universität Bielefeld.

Bloh, B. & Bloh, T. (2018). „Persons in the Shadow“ und ihre Bedeutung für die Entwicklung von Lehrerexpertise“. Beitrag auf der AEPF, Lüneburg.

Bloh, B., Schürer, S., Behrmann, L & van Ophuysen, S. (2018). Vermittlungsstrategien zum Forschenden Lernen in der Lehrerbildung - Was nutzt der Nutzen? Vortrag auf der 12.Fachtagung für Psychologiedidaktik und Evaluation, Berlin.

Behrmann, L., Bloh, B. & van Ophuysen, S. (2017). Der Halo-Effekt als didaktisches Hilfsmittel zur Förderung Forschenden Lernens. Vortrag auf der gemeinsamen Tagung der Fachgruppen Entwicklungspsychologie & Pädagogische Psychologie, Münster.

Bloh, B., van Ophuysen, S., Behrmann, L., Homt, M., Schürer, S. & Schmidt, J. (2017) „Ich kann das Forschungsgedöns ja doch gebrauchen!“ – Zur Konzeption und Evaluation der Lehrveranstaltungen im Praxissemester an der WWU Münster. Vortrag auf der Tagung des Zentrums für Lehrerbildung: „Forschendes Lernen - The wider view“, Münster.

Behrmann, L., Bloh, B. & van Ophuysen, S. (2017). Forschungsmethodische Grundlagen für das Forschende Lernen im Praxissemester – Die Methodenausbildung für Lehramtsstudierende an der WWU Münster. Beitrag auf der Forschungstagung „Herausforderung Kohärenz: Praxisphasen in der universitären Lehrerbildung (HerKuLes)“, Universität Wuppertal.

Bloh, B. & Schürer, S. (2017). „Wollen Studierende forschend lernen?" Beitrag auf der Forschungstagung „Herausforderung Kohärenz: Praxisphasen in der universitären Lehrerbildung (HerKuLes)“, Universität Wuppertal.

Bloh, B., Behrmann, L., Homt, M., Schürer, S. & van Ophuysen, S. (2017). Forschendes Lernen in der Lehrerausbildung – Gestaltung und Erforschung des Praxissemesters. Diskussionsforum auf der Forschungstagung „Herausforderung Kohärenz: Praxisphasen in der universitären Lehrerbildung (HerKuLes)“, Wuppertal.

Bloh, B. & Schürer, S. (2017). Die Berücksichtigung studentischer Erwartungen und Befürchtungen bezüglich inklusiver Settings in der Lernbegleitung schulpraktischer Studien. Vortrag auf dem 2. Internationalen Kongress „Lernen in der Praxis – Professionalisierungsprozesse im Kontext schulpraktischer Studien in der Lehrerbildung, Bochum.

Bloh, B., Schürer, S. & van Ophuysen, S. (2017). Die Entwicklung von Wissens-, Fähigkeits- und Einstellungskomponenten für forschungsorientierte Lernstrategien im Praxissemester. Vortrag auf dem 2. Internationalen Kongress „Lernen in der Praxis – Professionalisierungsprozesse im Kontext schulpraktischer Studien in der Lehrerbildung, Bochum.

Bloh, T. & Harazd, B. (2016). Kollektivität und Lehrerkooperation an Grundschulen - Grenzen und Möglichkeiten unterschiedlicher Konzeptionen. Vortrag auf der 25. Jahrestagung der Kommission „Grundschul­forschung und Pädagogik der Primarstufe“ der DGfE (Sektion Schulpädagogik), Bielefeld.

Harazd, B., Schürer, S. & van Ophuysen, S. (2016). Prädiktoren der Intention forschend zu lernen–eine Analyse auf Basis der Theory of Planned Behavior. Vortrag auf der 81. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Rostock.

Harazd, B. & Schürer, S. (2016). Lernen im Praxissemester. Organisation des Symposiums auf der 81. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Rostock.

Harazd, B. & Schürer, S. (2016). Forschendes Lernen lehren, aber wie? Studentische Einstellungen und Einstellungsveränderungen zum Forschenden Lernen. Vortrag auf der Konferenz für forschungsnahes Lehren und Lernen, Oldenburg.

Schürer, S. & Harazd, B. (2016). Forschendes Lernen in der Lehrerausbildung: Aktuelle Konzepte und Erfahrungen. Organisation des Symposiums auf der Konferenz für forschungsnahes Lehren und Lernen, Oldenburg.

Harazd, B. & Bloh, T. (2013). Lehrerkooperation unter dem Fokus von Kompetenz- und Schulentwicklung. Organisation des Symposiums auf der 78. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Dortmund.

Harazd, B. (2013). Wirkungszusammenhänge innerschulischer Kooperation: Lehrer-Lehrer-Kooperation und multiprofessionelle Kooperation an Ganz- und Halbtagsschulen. Diskussionsvortrag auf der 78. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Dortmund.

Harazd, B. & Bloh, T. (2013). Lernen in Lehrerteams – Das Zusammenspiel von Erfahrung und Generalisierung als Lerngelegenheit. Vortrag auf der 78. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Dortmund.

Gerick, J. & Harazd, B. (2011). Transformational Leadership and Teacher Well-Being. A Structural Equation Modeling Approach. Vortrag auf der European Conference on Educational Research (ECER) der European Educational Research Association (EERA) am 14. September in Berlin.

Gerick, J. & Harazd, B. (2011). Schulische Führung und ihr Zusammenhang mit der Gesundheit von Lehrkräften. Poster auf der 75. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), am 01. März in Bamberg.

Harazd, B. & Gieske, M. (2010). Schulleitung und Schulqualität in eigenverantwortlichen Schulen. Vortrag auf der Herbsttagung der DGfE Kommission für Bildungsorganisation, Bildungsplanung, Bildungsrecht (KBBB).

Bos, W. & Harazd, B. (2009). Ergebnisse zu Schulleitung in den internationalen Schulleistungsuntersuchungen. Vortrag auf dem Schulleitungssymposium 2009, Zug.

Drossel, K. & Harazd, B. (2009). Formen der Lehrerkooperation und ihre organisationalen Bedingungen. Poster auf der 73. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Ruhr-Universität Bochum.

Gieske, M. & Harazd, B. (2009). Gestaltung schulischer Innovationen aus Schulleitersicht. Poster auf der 73. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Ruhr-Universität Bochum.

Harazd, B. & Gieske, M. (2009). Schulische Arbeitsbedingungen und ihr Beanspruchungspotenzial. Poster auf der 73. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Ruhr-Universität Bochum.

Harazd, B., Gerick, J. & Gieske, M. (2009). Differentielle Wahrnehmung schulischer Belastungsfaktoren: Wie gut schätzen Schulleiter ihr Kollegium ein? Postervortrag auf der 72. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Landau.

Gieske, M. & Harazd, B. (2009). Erfolgsfaktoren für die Implementierung schulischer Innovationen aus Schulleitersicht. Vortrag auf der 72. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Landau.

Harazd, B. & Gieske, M. (2008). Erste Ergebnisse des Forschungsprojekts „Leitungskonzepte an guten und gesunden Schulen“. Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums am Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung der bergischen Universität Wuppertal.

Harazd, B. (2008). Leitungskonzepte an guten und gesunden Schulen. Vortrag auf der Fachtagung: Lehrergesundheit fördern und fordern, Frankfurt am Main.

Gerick, J., Gieske, M. & Harazd, B. (2008). Welches Leitungsverhalten wünschen sich Lehrkräfte an Grundschulen? Vortrag auf der 17. Jahrestagung der Kommission „Grundschul­forschung und Pädagogik der Primarstufe“ der DGfE (Sektion Schulpädagogik), Wuppertal.

Gieske, M. & Harazd, B. (2008). Schulisches Gesundheitsmanagement an Grundschulen. Vortrag auf der 17. Jahrestagung der Kommission „Grundschul­forschung und Pädagogik der Primarstufe“ der DGfE (Sektion Schulpädagogik), Wuppertal.

Harazd, B. & Gieske, M. (2008). Belastungserleben an Grundschulen. Poster auf der 17. Jahrestagung der Kommission „Grundschul­forschung und Pädagogik der Primarstufe“ der DGfE (Sektion Schulpädagogik), Wuppertal.

Harazd, B. & Gieske, M. (2008). Gesundheitsmanagement an Schulen. Vortrag auf der 71. Tagung der AEPF, Kiel.

Harazd, B. & Gieske, M. (2008). Delegation von schulischen Leitungsaufgaben. Poster auf der 71. Tagung der AEPF, Kiel.

Harazd, B. & Gieske, M. (2008). Herausforderungen delegativer Führung aus Schulleitersicht. Poster auf dem 21. Kongress der DGfE, Dresden.

Harazd, B. (2007). Was kennzeichnet Eltern, die die Grundschulempfehlung nicht wahrnehmen? Vortrag auf der 16. Jahrestagung der Kommission „Grundschul­forschung und Pädagogik der Primarstufe“ der DGfE (Sektion Schulpädagogik), Berlin.

Harazd, B., (2007). Was charakterisiert Eltern, die einen nicht-empfohlenen Bildungsgang für ihr Kind wählen? Das Zusammenspiel von Motiven, Einstellungen und soziodemografischen Merkmalen. Vortrag auf der 70. Tagung der AEPF, Lüneburg.

Harazd, B., van Ophuysen, S. & Schürer, S. (2007). Decision for a type of secondary school at the end of primary school time: Why parents do not take the recommendation of primary school teachers. Vortrag auf der European Conference of Educational Research, Gent.

Harazd, B. (2007). Entscheidung für einen höheren Bildungsgang: Wie begründen Eltern die Ablehnung der Schulformempfehlung? Vortrag auf der 69. Tagung der AEPF, Wuppertal.

van Ophuysen, S. & Harazd, B. (2007). Transition expectations of German pupils moving to secondary school. Vortrag auf der First International Conference on Transition, Glasgow.

Harazd, B. & van Ophuysen, S. (2006). Schulformentscheidung am Ende der Grundschulzeit: Warum Eltern die Empfehlung nicht wahrnehmen. Vortrag auf der 15. Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“ der DGfE (Sektion Schulpädagogik), Münster.

Harazd, B. (2006). Die Schulformentscheidung aus Elternsicht. Eine Untersuchung der zur Ablehnung der Schulformempfehlung am Ende der Grundschulzeit. Vortrag auf der 68. Tagung der AEPF, München.

van Ophuysen, S. & Harazd, B. (2006). Das Erleben des Übergangs in Abhängigkeit der Schulformempfehlung. Poster auf der 68. Tagung der AEPF, München.

Harazd, B., van Ophuysen, S. & Schürer, S. (2006). Veränderung von Schülermerkmalen in der Übergangsphase von der Grundschule zur weiterführenden Schule. Poster vorgestellt auf dem 20. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Frankfurt.

Schürer, S., Harazd, B. & van Ophuysen, S. (2005). Übergangsgestaltung durch schulstufen-übergreifende Lehrerkooperation. Vortrag auf der 14. Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“ der DGfE (Sektion Schulpädagogik), Dortmund.

Harazd, B. & Schürer, S. (2005). Veränderung der Schulfreude von der Grundschule zur weiterführenden Schule. Poster vorgestellt auf der 10. Fachtagung der pädagogischen Psychologie, Halle.

Schürer, S. & Harazd, B. (2005). Veränderung der Schulfreude von der Grundschule zur weiterführenden Schule. Vortrag auf der 66. Tagung der AEPF, Berlin.

Harazd, B., Schürer, S. & van Ophuysen, S. (2004). Elterliche Prädiktoren für die Ablehnung von Schullaufbahnempfehlungen. Vortrag auf der 65. Tagung der AEPF, Nürnberg.

Leffelsend, S. & Harazd, B. (2002). Gestaltung des Übergangs in die Sekundarstufe I: Maßnahmen an Grundschulen und weiterführenden Schulen in NRW. Ergebnisse einer Lehrerbefragung in Nordrhein-Westfalen. Vortrag auf der 63. Tagung der AEPF, Frankfurt am Main.

Leffelsend, S. & Harazd, B. (2002). Konstruktion und Validierung eines Fragebogens zur Erfassung der affektiven Bewertung des Übergangs von der Grund- zur weiterführenden Schule. Vortrag auf der 62. Tagung der AEPF, Jena.

Zeitschriftenbeiträge

Bloh, B. & van Ophuysen, S. (2019). The full range of leadership. Welche Zusammenhänge gibt es zwischen Führungsverhalten und schulischen Qualitätsindikatoren? Schulmanagement, 3, 23-25.

van Ophuysen, S., Behrmann, L., Bloh, B., Schmidt, J. & Homt, M. (2017). Die universitäre Vorbereitung angehender Lehrkräfte auf Forschendes Lernen im schulischen Berufsalltag. Journal for Educational Research Online, 9, 276-305.

Bloh, T. & Bloh, B. (2016). Lehrerkooperation als Community of Practice – Zur Bedeutung kollektiv-impliziter Wissensbestände für eine kooperationsbedingte Kompetenzentwicklung. Journal of Educational Research Online, 8 (3), 207-230.

Harazd, B., Bloh, T. & van Ophuysen, S. (2015). Lernpotential durch Lehrerkooperation. Vorstellung eines Analyseansatzes zur Erfassung erfahrungsbezogener Lerngelegenheiten. Empirische Pädagogik, 29 (4), 505-520.

Harazd, B., van Ophuysen, S., Gerick, J. & Gieske, M. (2012). How accurately do principals evaluate the strain experience of their teaching staff. Journal of Educational Research Online, 4 (2), 227-245.

Harazd, B., Gieske, M. & Gerick, J. (2012). Was fördert affektives Commitment von Lehrkräften? Eine Analyse individueller und schulischer (Bedingungs-) Faktoren. Zeitschrift für Bildungsforschung, 2, 151-168.

Harazd, B. (2012). Auf dem Weg zur gesunden Schule. Pädagogische Führung, 2, 58-60.

Gerick, J. & Harazd, B. (2011). Erweiterter Gestaltungspielraum für Schulen. Welche Veränderungen beschreiben Schulleiterinnen und Schulleiter in ihrem beruflichen Selbstverständnis? SchulVerwaltung NRW, 10, 268-270.

Harazd, B. & van Ophuysen, S. (2011). Transformationale Führung in Schulen. Der Einsatz des "Multifactor Leadership Questionnaire“(MLQ 5 x Short). Journal for Educational Research Online, 3 (1), 141-167.

Harazd, B. & Drossel, K. (2011). Formen der Lehrerkooperation und ihre schulischen Bedingungen. Empirische Untersuchung zur kollegialen Zusammenarbeit und Schulleitungshandeln. Empirische Pädagogik, 25 (2), 145-160.

Harazd, B. (2011). Für eine gesunde Schule sorgen: Lehrergesundheit als Aufgabe der Schulleitung – Entlastung als Qualitätsmerkmal. Lernende Schule, 14 (53), 18-21.

Harazd, B. & Drossel, K. (2010). Schulleitungshandeln und Lehrerkooperation. Wie das Kollegium zur Zusammenarbeit angeregt werden kann. SchulVerwaltung Baden-Württemberg, 12, 254-257.

Harazd, B., Gerick, J., Gieske, M. & Rolff, H.-G. (2010). Delegation in Schulen. Impulse 1, 22-24.

Gieske, M., Harazd, B. & Gerick, J. (2010). Was Lehrkräfte stresst – Das Beanspruchungspotenzial von schulischen Arbeitsbedingungen. Beruf: Schulleitung, 16-17.

Harazd, B. (2009). Schulleitung in eigenverantwortlichen Schulen - Eine Rolle im Wandel. NDS, 12, 19-20.

Harazd, B. & Gieske, M. (2009). Gesundheitsförderung in der Schule – Ein gesundes Lehrerkollegium durch Salutogenes Leitungshandeln. Die Deutsche Schule, 101 (4), 353-363.

Harazd, B., Gerick, J., Gieske, M. & Rolff, H.-G. (2009). Delegation in Schulen. pluspunkt, 3, 10-12 .

Gieske, M., Harazd, B. & Rolff, H.-G. (2009). Belastungserleben von Lehrkräften – Was Schulleiter/innen tun können: Salutogenes Leitungshandeln. In H. Buchen, L. Horster & H.-G. Rolff (Hrsg.), Schulleitung und Schulentwicklung. Berlin: Raabe.

Harazd, B., Gieske, M. & Rolff, H.-G. (2009). Gesund führen. "Salutogenes Handeln": Wie Schulleiter ihr Kollegium entlasten können. Forum Schule (1), 16-17.

Gerick, J., Gieske, M. & Harazd, B. (2009). Auf die Klärung der Perspektiven kommt es an! Was sich Lehrkräfte von ihren Schulleitern wünschen. Schulmanagement (1), 36-37.

Harazd, B. & van Ophuysen, S. (2008). Was bedingt die Wahl eines nicht empfohlenen höheren Bildungsgangs? Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 11 (4), 626-647.

van Ophuysen, S., Harazd, B. & Schürer, S. (2007). Der Übergang von der Grundschule zur Sekundarstufe. Möglichkeiten der Verbesserung. Schulmagazin 5-10 (10), 5-8.

van Ophuysen, S., Harazd, B., & Schürer, S. (2006). Wie Schülerinnen und Schüler den Wechsel von der Grundschule zur weiterführenden Schule erleben – ein Zwischenbericht. Forum Schule (4), 10-11.

Leffelsend, S. & Harazd, B. (2004). Erwartungen an die weiterführende Schule: empirische Untersuchung zu den Übergangserwartungen von Grundschüler/innen. Empirische Pädagogik, 18 (2), 252-272.

Sonstiges

Bloh, B., Bomert, C., Courtalin, O., Denker, I., Desel, C., Graf, A. et al. (Mai 2018). Berufungsverfahren. Handreichung zu Gleichstellungsaspekten (Gleichstellungskommission des Fachbereichs 06, Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Hrsg.). Münster.

van Ophuysen, S. & Harazd, B. (2011). Der Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule – Gestaltung, Beratung, Diagnostik. Handreichung des Programms "SINUS an Grundschulen". Kiel: IPN-Materialien. http://www.sinus-an-grundschulen.de/fileadmin/uploads/Material_aus_SGS/Handreichung_OpHar.pdf
ISBN: 978-3-89088-21 4-7.

Leffelsend, S. & Harazd, B. (2002). Zum Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule. Empirische Untersuchung zu Übergangserwartungen und deren affektiver Bewertung von Grundschülern an Duisburger Grundschulen. Unveröffentlichter Ergebnisbericht für beteiligte Grundschulen, IFS, Dortmund.

Holtappels, H.G. & Harazd, B. (2002). Empirische Untersuchung zur Schulqualität in Vollen Halbtagsschulen und Verlässlichen Grundschulen. Forschungsbericht über Ergebnisse der Schulleitungsbefragung. Unveröffentlichter Projektbericht, IFS, Dortmund.

Holtappels, H.G. & Harazd, B. (2002). Empirische Untersuchung zur Schulqualität in Vollen Halbtagsschulen und Verlässlichen Grundschulen. Forschungsbericht über Ergebnisse der Elternbefragung. Unveröffentlichter Projektbericht, IFS, Dortmund.

 

 

The University for the Information Society