Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942) Show image information
von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)
Show image information

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942)

Photo: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)

Photo: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

Corinna Massek

Contact
Profile
Biography
Publications
 Corinna Massek

AG Schulpädagogik

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Phone:
+49 5251 60-4927
Office:
H6.126
Visitor:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

07/2017 - today

10/2016 - 06/2017

10/2010 - 03/2016

06/2015 - 08/2015

2013 - 2015

1) Vorträge

2019

Massek, C., Drossel, K. & Eickelmann, B. (2019).  Explaining Differences in Students’ Computer and Information Literacy by Analyzing Response Times in IEA-ICILS 2013. 8th IEA International Research Conference (IRC). Copenhagen, Denmark [26.-28.06.2019].

Massek, C., Drossel, K. & Eickelmann, B. (2019). Zum Zusammenhang von Bearbeitungszeiten und computer- und informationsbezogenen Kompetenzen – Schneiden schnelle Bearbeiter*innen besser in den computerbasierten Tests ab? Vortrag im Rahmen des Forschungskollegs Empirische Bildungsforschung, Universität Paderborn [16.04.2019].

Massek, C., Drossel, K. & Eickelmann, B. (2019). Bearbeitungszeiten zur Erklärung von computer- und informationsbezogenen Kompetenzen in der Bildungsinstitution Schule – Eine latente Profilanalyse unter Kontrolle von Schülerhintergrundmerkmalen. 7. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF). Lehren und Lernen in Bildungsinstitutionen. Köln [25.-27.02.2019].

2018

Massek, C., Drossel, K. & Eickelmann, B. (2018). Explaining Differences in Computer and Information Literacy by Analysing Response Times. EARLI SIG 7 Biennial Conference 2018. Bonn, Germany [22.–24.08.2018].

Drossel, K., Massek, C. & Eickelmann, B. (2018). A Gender-specific Analysis on the In-school Acquisition of ICT-Literacy Taking into Account the 1:1 Provision of Tablets. EARLI SIG 7 Biennial Conference 2018. Bonn, Germany [22.–24.08.2018].

2017

Massek, C., Drossel, K. & Eickelmann, B. (2017). Eine geschlechterspezifische Analyse zur Rolle des schulischen Erwerbs computerbezogener Fähigkeiten. Tagung der Sektion Empirische Bildungsforschung (AEPF). Universität Tübingen [25.-27.09.2017].

Drossel, K., Eickelmann, B. & Massek, C. (2017). The Significance of the In-School Acquisition of ICT skills– A Gender-Specific Typology and the Relationship with CIL and ICT Self-Efficacy in ICILS 2013. Poster at the 7th IEA International Research Conference (IRC). Prague [27.-30.06.2017].

Drossel, K., Eickelmann, B., Massek, C. & Klar, T.-M. (2017). Die Relevanz des schulischen Erwerbs computerbezogener Fähigkeiten in Tablet-Klassen - eine geschlechterspezifische Analyse auf der Grundlage quantitativer Schülerdaten des TiGer-Projekts. Posterbeitrag auf der Frühjahrstagung der DGfE Sektion Medienpädagogik. Mainz [09.-10.03.2017].

The University for the Information Society