Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942) Show image information
von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)
Show image information

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942)

Photo: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)

Photo: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

BMBF-Projekt „Leistung macht Schule“ Wissenschaftliche Begleitung leistungsfördernder Schulentwicklung und Leitbildentwicklung

LemaS-Team v.l.n.r.: Lisa Marie Horts, Sonja Sperling, Anna Schwermann, Michaela Kaiser, Selina Leadbetter, Raphael Wirth, Nicole Dröse

Beteiligte Personen

Projektleitung

Dr. Michaela Kaiser

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen

Anna Schwermann
N.N.

Studentische Mitarbeiter*innen

Lisa Marie Horst
Sonja Sperling
Magdalena Reith
Selina Leadbetter
Nicole Dröse

Kooperationen

Prof’in Dr. Simone Seitz, FU Bozen, Italien
Prof‘in Dr. Gabriele Weigand, Pädagogische Hochschule Karlsruhe
Prof. Dr. Hans-Anand Pant, Humboldt-Universität zu Berlin
Prof. Dr. Christoph Perleth, Universität Rostock

Worum geht es bei LemaS?

Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung

Leistung macht Schule ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Forschungs- und Schulentwicklungsprojekt zur Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler. Das Projekt ist eingebettet in eine auf zehn Jahre angelegte gemeinsame Initiative von Bund und Ländern sowie der Kultusministerkonferenz (KMK). Der interdisziplinäre Forschungsverbund LemaS (Leistung macht Schule), bestehend aus 16 Universitäten und Hochschulen, übernimmt die wissenschaftliche Ausgestaltung sowie die Gesamtkoordination des Forschungs- und Entwicklungsprogramms der ersten Förderphase (2018-2022). Die Umsetzung erfolgt dabei in 22 Teilprojekten, die bundesweit mit insgesamt 300 Schulen aus dem Primar- und Sekundarbereich aller Schulformen kooperieren. Ziel ist die theorie- und evidenzbasierte Optimierung leistungsfördernder Schul- und Unterrichtsgestaltung durch die wissenschaftliche Beratung, Unterstützung und formative Evaluation der Arbeit an den Schulen in den beiden Kernmodulen "Entwicklung eines schulischen Leitbilds mit Ausrichtung auf eine leistungsfördernde Schulentwicklung und Aufbau einer kooperativen Netzwerkstruktur" (Kernmodul 1) sowie "Fordern und Fördern im Regelunterricht" (Kernmodul 2).

Die Universität Paderborn ist mit dem Teilprojekt „Entwicklung von schulischen Leitbildern mit Ausrichtung auf eine leistungsfördernde Schulentwicklung und den Aufbau kooperativer Netzwerkstrukturen“ in Kernmodul 1 verortet. In diesem geht es um den innerschulischen Prozess der Leitbildentwicklung und Gestaltung von Schulkulturen, die Vielfalt anerkennt und wertschätzt, als Grundlage pädagogischen Handelns. Die beteiligten Projektschulen werden in diesen Prozessen kontinuierlich unterstützt und wissenschaftlich begleitet. Adaptive Formate wissenschaftlicher Schulbegleitung und Leitbildentwicklung werden erarbeitet, erprobt und wissenschaftlich evaluiert. Neben der Konzeptionierung und Überprüfung von Schulbegleitmodellen geht es um die Identifikation von Gelingensbedingungen, die im Verlauf des Prozesses in die Schulen zurückfließen und im weiteren Verlauf der Initiative in die Breite des Schulsystems gebracht werden sollen.

Laufzeit: 01.01.2018-31.12.2022
Förderkennzeichen: FKZ: 01JW1801L

Wissenschaftliche Begleitung leistungsfördernder Schulentwicklung und Leitbildentwicklung

Projektleitung

The University for the Information Society