Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English

Die Bereiche des Instituts

Photo: Yvonne Ruhose

Die Komparatistik stellt sich vor...

Wir präsentieren uns und unseren Fachbereich regelmäßig bei Informationsveranstaltungen für Studieninteressierte und Studienbeginner. Auf dieser Seite erfahren Sie, wann die nächste Gelegenheit sein wird, mehr über die Komparatistik zu erfahren und mit uns ins Gespräch zu kommen, und bei welchen Veranstaltungen dieser Art wir bereits präsent waren.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!
Ihr Komparatistik-Team

 

 

INFOTAG für Schülerinnen und Schüler

Am Montag, den 04.02.2019, haben Sie die Möglichkeit, unseren Fachbereich bei zwei Angeboten ein bisschen kennenzulernen und für sich herauszufinden, ob ein Studium der Vergleichenden Literatur- und Kulturwissenschaft für Sie das richtige wäre.

Facheinführung in das Studium der Komparatistik
Jun.-Prof. Dr. Hendrik Schlieper | 12.00 - 13.00 Uhr | H4.113

In der Facheinführung erfahren Sie, was "Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft" überhaupt ist, was Sie in einem Komparatistik-Studium bei uns erwartet, für welche Fragen sich Komparatist_innen interessieren und wie sie diese Fragen anhand von Literatur und anderen Medien wie Filmen oder Kunstwerken beantworten. Außerdem erklärt Ihnen Herr Schlieper, wie das Komparatistik-Studium im Zwei-Fach-Bachelorstudiengang an der Universität Paderborn aufgebaut ist, das bedeutet, Sie erfahren, welche Kurse Sie in welchen Modulen belegen und welche Leistungen Sie typischerweise in einem Komparatistik-Kurs erbringen würden, damit Sie schon im Voraus bestens informiert sind.

Workshop des Fachbereichs Komparatistik: Traumtagebücher
Prof. Dr. Claudia Öhlschläger | 15.00 - 16.00 Uhr | H4.113

Frau Öhlschläger bietet Ihnen in diesem Mini-Workshop die Möglichkeit, am konkreten Beispiel auszuprobieren, ob die Arbeitsweise eines vergleichenden Literaturwissenschaftlers bzw. einer vergleichenden Literaturwissenschaftlerin Ihnen gefallen könnte. Im Workshop analysieren Sie gemeinsam mit Frau Öhlschläger kurze Traumtagebuchtexte von Morante und Oppenheim und diskutieren die Traumtagebücher in psychoanalytischer Perspektive. Sie bekommen dabei einen authentischen Einblick in die Art und Weise, wie Seminare im Komparatistik-Studium ablaufen. Keine Sorge, Vorkenntnisse brauchen Sie für den Workshop nicht, was jetzt vielleicht noch sehr abstrakt und anspruchsvoll klingt, werden Sie gemeinsam mit Frau Öhlschläger schrittweise erarbeiten.

Den Seminarraum H4.113 finden Sie im H-Gebäude auf der vierten Etage. Passenderweise befinden sich dort auch die Büros aller Mitarbeitenden des Komparatistik-Teams. Wenn Sie mögen, können Sie also direkt mit unserem Team ins Gespräch kommen und zum Beispiel im Koordinationsbüro weitere Fragen stellen.

 

 

Zurückliegende Informationsveranstaltungen

01.10.2018: Erstsemesterbegrüßung im Rahmen der Orientierungstage

Am Montag, den 01.10.2018, fand im Rahmen der Orientierungstage die Facheinführung der Komparatistik für Studienbeginner statt. Dr. Leonie Süwolto erarbeitete mit den Komparatistik-Erstsemestern, was "Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft" eigentlich ist; Ronja Hannebohm führte die neuen Studierenden in studienorganisatorische Details wie die Modulstruktur der Komparatistik-Studiengänge, Prüfungsmodalitäten und Formalia bei schriftlichen Arbeiten ein.

Bei dieser Begrüßung wurde erstmals das neu gestaltete Begrüßungspaket des Fachbereichs verteilt, in dem Studierende wichtige Informationen, Hinweise und Anlaufstellen für Ihr Komparatistik-Studium finden können.

24.06.2018: Tag der offenen Tür
Durch Präsentationen, Poster und Vertreter*innen der drei am Stand beteiligten Institute gab es viele Möglichkeiten, die Inhalte der Studiengänge im Studienfeld "Sprache und Literatur" kennenzulernen und mehr über die einzelnen Institute zu erfahren.
Die Besucher*innen konnten sich mit den neuen Studiengangsflyern über die Bachelorstudiengänge der Fakultät für Kulturwissenschaften informieren und ihre Kenntnisse der deutschen Sprache bei einem Quiz der Sprachdidaktik testen.
Ein musikalischer Auftritt des Instituts für Romanistik bildete neben der Late Night Show des Instituts für Anglistik und Amerikanistik und einem alle Institute umfassenden Quiz inklusive Preisverlosung eines der vielen Highlights.

Das Team der Komparatistik hat sich beim Tag der offenen Tür am 24.06.2018 am Stand des Studienfelds "Sprache und Literatur" gemeinsam mit Vertretern der Institute für Anglistik und Amerikanistik, Romanistik und Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft präsentiert. 

Viele Studieninteressierte haben sich vor allem über die Bachelorstudiengänge im Studienfeld "Sprache und Literatur" informiert und konnten dabei auch mehr zum Zwei-Fach-Bachelor-Anteilsfach Komparatistik/Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft sowie zu den besonderen Angeboten des Fachbereichs erfahren.

Bei Tee, Gebäck und regenbogenfarbenen Lollies wurde der Tag der offenen Tür zu einer rundum entspannten und lustigen Veranstaltung mit vielen Highlights. Und beim Quiz mit Fragen aus allen drei Instituten konnte sich eine Teilnehmerin über ihren Gewinn eines Büchergutscheins freuen.

Schauen Sie sich weitere Impressionen vom Tag der offenen Tür in der Bildergalerie an und lesen Sie auch die Pressemitteilung und die Berichte in der PUZ!

04.04.2018: Erstsemesterbegrüßung im Rahmen der Orientierungstage

Die zum Sommersemester 2018 neu eingeschriebenen Komparatistik-Studierenden wurden am Mittwoch, den 04.04.2018, bei einer Facheinführung durch Jun.-Prof. Dr. Hendrik Schlieper begrüßt. In der Facheinführung erfuhren die Studienbeginner, was sie im Komparatistik-Studium erwartet und wie das Studium formal organisiert ist.

Alle Informationen zum Nachlesen und wichtige Formulare wurden in Form eines Begrüßungspakets ausgeteilt, das über das Koordinationsbüro des Fachbereichs auch noch nachträglich zu erhalten ist, wenn Sie nicht an der Erstsemesterbegrüßung teilnehmen konnten.

15.01.2018: INFOTAG für Schülerinnen und Schüler

Beim INFOTAG für Schülerinnen und Schüler am 15.01.2018 gab es zwei Angebote des Fachbereichs Komparatistik für Studieninteressierte.

Im Rahmen von Dr. Leonie Süwoltos Einführungsseminar "Grundkurs Kulturtechniken: Interkulturalität und Intermedialität" konnten Schülerinnen und Schüler einem an diesem Tag stattfindenden Gastvortrag zuhören und so einen authentischen Einblick in ein Seminar der Komparatistik erhalten.

Im direkten Anschluss hat Jun.-Prof. Dr. Hendrik Schlieper eine Facheinführung angeboten, bei der Inhalte des Komparatistik-Studiums präsentiert und studienorganisatorische Fragen beantwortet wurden.

The University for the Information Society